Firmenkonto: Bei diesen Banken erhältst du das perfekte Business-Konto

Ein Firmenkonto ist ein Geschäftskonto, das speziell auf Unternehmer zugeschnitten ist. Ebendieses erleichtert dir die Buchhaltung und sorgt dafür, dass du einen Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben behältst. 

Heute stehen dir unterschiedliche Arten von Geschäftskonten zur Verfügung. Dies hat den Vorteil, dass sich für so gut wie jede Unternehmensform – vom Kleinunternehmer bis hin zur GmbH – das passende Konto findet. In diesem Beitrag erfährst du, worauf du bei der Auswahl des Firmenkontos achten musst.

Firmenkonto
  • Alle anzeigen
  • Am beliebtesten
1 Commerzbank

Commerzbank

Die Commerzbank bietet dir vier Girokonto-Modelle an. Eines richtet sich speziell an junge Leute in Ausbildung. Das kostenlose Girokonto ist an einen monatlichen Mindestgeldeingang von 700 Euro gebunden und kann mit den Extras „Premium“ oder „Klassik“ den Bedürfnissen angepasst werden. Du entscheidest, worauf dein Fokus liegt: kostenbewusste Kontonutzung, Abwicklung von Bankgeschäften in der Filiale, Option für Vielreisende.
9.0
Du kannst bei der Commerzbank aus drei regulären Girokonten, die in ihrem Funktionsumfang variieren, wählen. Außerdem gibt es auch ein Konto für junge Menschen. Das Standardkonto ist bei einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro kostenlos, sonst fallen Kontoführungsgebühren in Höhe von 9,90 Euro an. Die Basisversion bietet alle grundsätzlichen Funktionen wie z. B. SEPA-Überweisungen, das Einrichten von Lastschriftverfahren oder Daueraufträgen an. Außerdem ist eine kostenlose Maestro-Girokarte enthalten und du kannst zusätzlich noch eine Mastercard Classic-Kreditkarte mit echtem Kreditrahmen beantragen.

Kostenloser Bargeldbezug ist mit der Girokarte nur an fillialeigenen Geldautomaten oder an Automaten der CashGroup möglich. Bei anderen Automaten wird eine Gebühr von 1 % des Geldwertes, mindestens 5,98 Euro berechnet.

Die Commerzbank bietet insgesamt 7 unterschiedliche Kreditkarten. Du kannst aus unterschiedlichen Preismodelle und Funktionen wählen: Visa- oder Mastercard, Debit-Card, echte Kreditkarte oder American Express Card. Die Gebühren dafür variieren zwischen 39,90 Euro und 99,90 Euro.
Sicherheit
8.8
Beliebtheit
9.4
Marktstellung
9.6
Kundenservice
8.0
Mobile
8.0
PROS:
  • Persönliche Beratung in einer der Commerzbank-Filialen möglich.
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen mit der girocard an den fillialeigenen Geldautomaten und im Ausland an allen Visa-Automaten mit der Kreditkarte.
  • Kostenlose Bargeldeinzahlung an den fillialeigenen Geldautomaten oder direkt am Schalter in der Filiale.
  • Sehr große Auswahl an Girokonten und Kombinationsmöglichkeiten mit 7 unterschiedlichen Kreditkarten (sogar American Express möglich).
  • Flexibler Wechsel zwischen den unterschiedlichen Girokonten und Kreditkarten möglich.
CONS:
  • Fremdwährungsgebühren für Bezahlung und Abhebungen im Ausland.
  • Kostenlose Bargeldabhebung auf eine Abhebung pro Monat beschränkt, Ausnahme: Girokonto Basic und Extra Premium.
  • Hohe Jahresgebühren für die unterschiedlichen Kreditkarten, beginnend bei 39,90 Euro bis zu 99,90 Euro.
  • Monatlicher Mindestgeldeingang von 700 Euro für eine kostenlose Kontonutzung, ansonsten fallen mindestens 9,90 Euro pro Monat an.
2 ING

ING

Das Online-Girokonto der ING ist unkompliziert und setzt für eine kostenfreie Kontoführung einen monatlichen Mindestgeldeingang von 700 Euro voraus. Ansonsten fällt eine Gebühr von 4,90 Euro pro Monat an. Mit dem Konto kannst du SEPA-Überweisungen ausführen oder Daueraufträge und Lastschriftverfahren anlegen. Du erhältst eine kostenlose girocard und Visa-Kreditkarte inklusive Partnerkarte. Außerdem kannst du einen günstigen Dispokredit in Anspruch nehmen und das Tagesgeldkonto nutzen.
8.9
Erfahrene deutsche Direktbank mit umfangreichen Angeboten zur Geldanlage.
Das Angebot der ING richtet sich in erster Linie an Personen, die das Girokonto als reguläres Gehaltskonto nutzen, da es nur mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro kostenlos ist. Es ist also auch für Freiberufliche und Selbstständige geeignet. Das Girokonto enthält eine kostenlose Maestro-girocard, mit der du europaweit kostenlos bezahlen kannst und eine kostenlose Visa-Kreditkarte, mit der du europaweit kostenlos Bargeld abheben kannst.

Die ING bietet dir auch einen Kontowechselservice, der dir einen bequemen Finanz-Umzug zur ING ermöglicht. Deine bestehenden SEPA-Lastschrifteinzüge werden automatisch geändert und auch deine Bankdaten werden überall aktualisiert.

Das ING-Girokonto bietet dir im Gegensatz zu vielen anderen Direktbanken die Möglichkeit, bei Bedarf einen Dispokredit in Anspruch zu nehmen. Auch kannst du das kostenlose Tagesgeldkonto in Anspruch nehmen und Zinsen für dein Guthaben erhalten.
Sicherheit
8.2
Beliebtheit
9.6
Marktstellung
8.9
Kundenservice
8.0
Mobile
10.0
PROS:
  • Vielfältige Anlagemöglichkeiten: Extra-Konto, Festgeld, Sparbrief, Zinswachstum, VL-Sparen, Wertpapiere und Möglichkeiten zur nachhaltigen Geldanlage.
  • Standardversion ist dauerhaft ohne Kontoführungsgebühren und kommt mit einer kostenlosen girocard, Visa-Kreditkarte und einem Tagesgeldkonto.
  • Mit der kostenlosen Visa-Kreditkarte kannst du weltweit kostenlos Bargeld abheben.
  • Alle Konten bieten dir die Möglichkeit zu einem günstigen Dispokredit.
CONS:
  • Geldeinzahlungen sind nur bei Fremdbanken gegen Gebühren möglich.
  • Das Girokonto ist nur bei einem monatlichen Gehaltseingang von mind. 700 Euro kostenlos.
  • Für Zahlungen in Fremdwährungen fällt immer eine Fremdwährungsgebühr über 1,75 % an.
  • Schufa-Auskunft für Kontoeröffnung notwendig.
3 HypoVereinsbank

HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank ist besonders interessant, wenn du bei deinen Bankgeschäften Wert auf persönliche Beratung in Filialen legst, da sie über ein großes Filialnetz in Deutschland verfügt. Bei einigen Kontomodellen ist eine echte Kreditkarte enthalten und du kannst über das Vorteilsprogramm attraktive Rabatte für die Serviceleistungen in Zusammenhang mit deinem Konto sammeln.
8.6
Die Filialbank mit Vorteilen einer Direktbank.
Die HypoVereinsbank ist ein Tochterunternehmen der italienischen UniCredit AG, und damit Teil eines großen und international aufgestellten Finanzinstituts. Sie ist eine Universalbank, die Vorteile einer Filialbank mit denen einer Direktbank vereint. Diese internationale Anbindung ermöglicht dir eine kostenlose Bargeldabhebung an Geldautomaten von UniCredit Banken in 13 Länder. Für die kostenlose Nutzung des Girokontos ist ein durchschnittliches Kontoguthaben von 1.500 Euro erforderlich. Das ermöglicht Freiberuflern, Selbstständigen und Privatpersonen mit unregelmäßigen Geldeingängen mehr Flexibilität.

Je nach Bedarf kannst du aus vier unterschiedlichen Kontomodellen und Kreditkarten wählen. Die Konten unterscheiden sich in ihren Leistungsversprechen und der Kostenstruktur.
Das HypoVereinsbank StartKonto ist für junge Erwachsene bis 26 Jahre und bietet dir die grundlegenden Funktionen eines Online-Girokontos (wie z. B. kostenlose Kontoführung und Kreditkarte). Das HVB AktivKonto ist das Basis-Modell und kostet 4,90 Euro pro Monat und ermöglicht dir eine kostenlose Bargeldabhebung an den entsprechenden Automaten in Europa. Das HVB Plus Konto kostet 9,90 Euro pro Monat und enthält eine kostenlose Kreditkarte. Das HVB Exklusivkonto kostet 14,90 Euro monatlich ab dem 2. Jahr und ist das umfangreichste Girokonto der HypoVereinsbank.
Sicherheit
9.4
Beliebtheit
8.2
Marktstellung
7.1
Kundenservice
10.0
Mobile
9.0
PROS:
  • Kostenlose Kontoführung ab einem durchschnittlichen Kontoguthaben von 1.500 Euro besonders attraktiv für alle mit unregelmäßigen Geldeingängen
  • Automatischer Kontowechselservice.
  • Bezahlung im Internet mit dem paydirect-Verfahren.
  • Gut ausgebautes Filialnetz und entsprechende persönliche Betreuung möglich.
CONS:
  • Es gibt keine bedingungslose kostenlose Girokonto-Option für Erwachsene.
  • Bei Zahlungen oder Bargeldabhebungen in Fremdwährungen fallen immer Fremdwährungsgebühren in unterschiedlicher Höhe, je nach Kontomodell, an.
  • Kostenlose Bargeldabhebungen innerhalb Deutschlands nur an Geldautomaten der CashGroup und Automaten der Hypovereinsbank
  • Im Ausland fallen immer Gebühren für Bargeldabhebungen an.
4 TARGOBANK

TARGOBANK

Die Targobank ist dein erfahrener und kompetenter Partner für alle klassischen Finanzlösungen. Du kannst entscheiden, ob dir der moderne Weg mit digitalem Zugang oder der traditionelle Weg mit persönlicher Beratung in einer Filiale und Abwicklung aller Vorgänge auf postalischem Wege mehr zusagt.
8.4
Kreditkarte ist nicht mit deinem Girokonto verbunden und muss separat beantragt werden. Kostenlose Abhebungen außerhalb von Deutschland nur bei einigen wenigen Partnerbanken in Frankreich, Spanien und Belgien möglich, sonst 3,50 Euro Gebühr pro Abhebung. Kein mobiles und kontaktloses Bezahlen möglich, da keine Integration von Apple Pay oder Google Pay möglich ist.
Die Targobank ist eine renommierte Bank mit viel Erfahrung, die im Jahr 1926 gegründet wurde. Nähe zu dir als Kunde wird groß geschrieben: Du kannst alle Vorteilen einer modernen Digitalbank mit persönlicher Beratung bequem von überall aus nutzen. Oder du kannst dich in einer Filiale oder von einem mobilen Berater bequem bei dir Zuhause beraten lassen. Der Kundenservice ist rund um die Uhr telefonisch für dich erreichbar.

Die Targobank ist als Tochter der französischen Bankengruppe Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ein sicherer und erfahrener Partner für dich. Sie bietet dir als Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden ein umfangreiches Angebot: kostenlose Kreditkarte, Dispokredit, Tagesgeldkonto, Habenszinsen und Kontowechselservice.

Außerdem hast du auch noch die Möglichkeit, weitere Finanzlösungen, wie unterschiedliche Angebote zum Sparen oder zur Geldanlage und Depot- und Wertpapierverwaltung in Anspruch zu nehmen. Die Kontoführungsgebühren belaufen sich auf zwischen 0,00 Euro und 8,95 Euro im Monat.
Sicherheit
8.2
Beliebtheit
9.2
Marktstellung
8.2
Kundenservice
8.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Kombination aus moderner Digitalbank mit persönlicher und traditioneller Beratung in Filialen.
  • Einfache und unkomplizierte Beantragung von Dispo- und Ratenkredite oder Darlehen möglich.
  • Komplett kostenloses Girokonto bei entsprechendem monatlichen Geldeingang (mind. 600 Euro).
  • Großes Filialnetz für persönliche Beratung mit Niederlassungen in ganz Deutschland.
  • Große Auswahl an echten Kreditkarten mit Kreditrahmen zu unterschiedlichen Konditionen.
  • Viele unterschiedliche Variationen von Girokonten, passend zu den unterschiedlichsten Bedürfnissen.
CONS:
  • Kreditkarte ist nicht mit deinem Girokonto verbunden und muss separat beantragt werden.
  • Kostenlose Abhebungen außerhalb von Deutschland nur bei einigen wenigen Partnerbanken in Frankreich, Spanien und Belgien möglich, sonst 3,50 Euro Gebühr pro Abhebung.
  • Kein mobiles und kontaktloses Bezahlen möglich, da keine Integration von Apple Pay oder Google Pay möglich ist.
5 Postbank

Postbank

Die Postbank bietet dir ein großes Angebot an unterschiedlichen Girokonten inklusive entsprechender Kreditkarte, verschiedenste Kreditoptionen, Optionen für Baufinanzierungen oder andere attraktive Angebote für Geldanlagen. Außerdem hat sie auch einen Fokus auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeit im Bankgeschäft gelegt.
8.4
Deutsche Qualitätsstandards für Jedermann seit 1990.
Die Postbank ist eine klassische Filialbank mit großem Filialnetz und vielen eigenen Automaten, die ihr Angebot nun auch digital anbietet. Sie bietet fünf verschiedene Girokonten mit passender Kreditkarte, sodass du garantiert ein auf dich zugeschnittenes Konto findest.

Die Postbank bietet dir auch viele Möglichkeiten, Bargeld an einem Schalter oder Geldautomaten einzuzahlen. Auch kannst du eine umfangreiche persönliche Beratung in einer der Filialen in Anspruch nehmen.

Für Geschäfts­kunden bietet die Postbank ein umfangreiches Angebot für Selbständige, Freiberufler, Gewerbe­treibende, Vereine und Wohnungs­eigentümer­gemeinschaften. Besonders für den Mittelstand überzeugt sie durch viele einfache und attraktive Lösungen rund um den Zahlungs­verkehr, gewerbliche Immobilien­finanzierung, klassische Unternehmens­finanzierungen, Factoring und Leasing sowie Anlage­management.

Die Konditionen für die Services der Postbank und ihre Kontoführungsgebühren bewegen sich zwischen 1,90 Euro und 16,90 Euro im Monat. Für eine geringe Gebühr kannst du auch Zweitkarten für deine Konten bestellen, für Privatpersonen belaufen sich die Kosten hierbei auf 29 Euro, für Geschäftskunden liegen sie zwischen 6 und 15 Euro.
Sicherheit
8.8
Beliebtheit
8.2
Marktstellung
8.4
Kundenservice
8.0
Mobile
8.0
PROS:
  • Umfangreiches Filialnetz mit vielen eigenen Geldautomaten und Einzahlungsmöglichkeiten am Automaten oder Filialschalter.
  • Große Auswahl an Kreditkarten mit echtem Kreditrahmen, sowie bequemen Kontowechselservice, Dispo- und Ratenkredit, Darlehen, Habenzinsen, Tagesgeldkonto und Cashback.
  • Fünf Girokonten mit unterschiedlicher Ausrichtung.
  • Fokus auf Nachhaltigkeit durch Umweltpartnerschaften und Spendenkonten für Hilfsorganisationen.
CONS:
  • Gebührenpflichtige Bargeldabhebung im europäischen und außereuropäischen Ausland (Privatkunden 2,50 Euro; Geschäftskunden 5,00 Euro).
  • Für die Kontoeröffnung ist eine Schufa-Auskunft erforderlich.
  • Keine kostenlose Girokonto-Option.
  • Hohe Zinsen für eingeräumte und geduldete Überziehung.
  • Keine Videolegitimation möglich, daher längere Wartezeiten bis das Konto nach der Eröffnung genutzt werden kann.
6 comdirect

comdirect

Die comdirect ist ein Tochterunternehmen der Commerzbank und bietet dir dadurch sowohl die Vorteile von Direkt- als auch von Filialbanken. Wenn du mindestens 700 Euro auf das Konto einzahlst, kannst du es kostenlos nutzen. Zudem legt comdirect einen großen Fokus auf das mobile Bezahlen, wie z. B. per Apple Pay und Google Pay.
8.4
Einfach und sicher: Der smarte Finanzbegleiter für jede Lebenssituation.
Das Standard-Girokonto der comdirect ist Vorreiter im Bereich Mobile Banking und bietet dir interessante Features wie Überweisungen per Chat, Sprachnachricht oder Foto. Außerdem ist es mit einer girocard und einer Debit-Visa-Karte ausgestattet. Das Konto ist für dich kostenlos, wenn du eine der folgenden Bedingungen erfüllst: du bist unter 28 Jahre, du verfügst über einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro, du tätigst monatlich drei Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay oder du tätigst eine Wertpapiersparplan-Ausführung pro Monat.

Da die comdirect Tochterunternehmen der Commerzbank ist, kannst du an allen Automaten der Commerzbank, der Deutschen Bank, der HypoVereinsbank, der Postbank und auch bei Shell-Tankstellen und Handelspartnern wie Rewe, Penny oder Aldi Süd gebührenfrei Geld einzahlen und abheben. Für die Einzahlung außerhalb des Partnerbankennetztes benötigst du einen Barcode, den du jederzeit in der App selbst generieren kannst. Diesen zeigst du dann an der Kasse und zahlst so den gewünschten Betrag auf dein Girokonto ein.
Sicherheit
8.8
Beliebtheit
9.0
Marktstellung
7.5
Kundenservice
8.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Besonderer Fokus auf Mobile Banking mit Apple Pay, Google Pay und Überweisungen per Chat, Foto oder Sprache.
  • Kostenlose Visa-Debitkarte für weltweite Bargeldabhebungen und Zahlungen inklusive.
  • Filialnetz der Commerzbank und der Cashgroup kann für Bargeldauszahlungen und -einzahlungen kostenfrei genutzt werden.
  • Moderne Bargeldeinzahlung über Barcode an Shell-Tankstellen und ausgewählten Supermärkten an der Kasse möglich.
CONS:
  • Keine bedingungslos kostenlose Kontoführung möglich.
  • Lediglich drei kostenlose Bargeldabhebung pro Monat mit der Visa-Debitkarte.
  • Auslandseinsatzgebühr von 1,75 Prozent bei Zahlungen mit der Visa-Debitkarte im außereuropäischen Ausland.
  • Monatliche Gebühr von 1,90 Euro für die Visa- Debitkarte.
  • Entgelt von 0,09 Euro pro SMS bei Nutzung des MobileTAN-Verfahrens.
7 DKB

DKB

Das DKB Cash ist das einzige komplett kostenlose Girokonto in Deutschland, das mit einer echten Kreditkarte mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen ohne Fremdwährungsgebühr ausgestattet ist. Als Aktivkunde (Neukunde im 1. Jahr oder monatlicher Geldeingang von 700 Euro) fallen für die üblichen Bankgeschäfte tatsächlich keine Gebühren an. 
8.2
Kostenloses Konto und Kreditkarte und nachhaltiges Banking.
Das DKB Cash-Girokonto unterteilt seine Privatkunden in zwei Kategorien: Aktiv- und Passivkunden. Aktivkunden sind Nutzer, die einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro verzeichnen. Diese genießen den vollen Service-Umfang des Online-Girokontos: weltweit kostenlose Bezahlung und Bargeldabhebung, kostenfreies Notfallpaket im Ausland, niedriger Dispozins und eine Guthabenverzinsung auf dem Tagesgeldkonto. Die Bargeldabhebungen müssen sich jedoch jeweils auf eine Mindestsumme von 50 Euro pro Abhebung belaufen. Die DKB stuft alle Neukunden für 1 Jahr automatisch als Aktivkunde ein, sodass du diese Vorteile auch genießen kannst, wenn du die eigentlichen Rahmenbedingungen nicht erfüllst.

Die DKB setzt mittlerweile auch auf soziale Verantwortung in ihren Bankgeschäften und investiert in nachhaltige Projekte in ganz Deutschland, wie z.B. in Windräder, Kitas, Schulen und Krankenhäuser. 75 % der Bilanzsumme wird in Kommunen, Unternehmen und Haushalte in Deutschland investiert.
Sicherheit
8.2
Beliebtheit
8.0
Marktstellung
8.0
Kundenservice
8.0
Mobile
9.0
PROS:
  • Dauerhaft kostenloses Girokonto mit kostenloser Visa-Kreditkarte mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen.
  • Weltweit keine Fremdwährungsgebühr auf Abhebungen und Zahlungen mit dem Aktiv-Kundenstatus (monatlicher Mindestgeldeingang von 700 Euro).
  • Bargeldeinzahlungen mit einem in der DKB App generierten Scan-Code ebenfalls kostenfrei.
  • Überziehung deines Kontos mit (geduldetem) Dispokredit für Passiv- und Aktivkunden möglich.
  • 75 % der DKB Bilanzsumme wird nachhaltig für Kommunen, Unternehmen und Haushalte in Deutschland investiert.
CONS:
  • Aufteilung in Aktiv- und Passivkunden mit unterschiedlichen Vorteilen.
  • Mindestgeldeingang von mindestens 700 Euro pro Monat für kostenlose Nutzung des Girokontos.
  • Bargeldeinzahlungen nur bei anderen Kreditinstituten oder bei Einzelhändlern möglich.
  • Bargeldabhebungen müssen mindestens 50 Euro betragen, sonst ist keine Abhebung möglich
8 norisbank

norisbank

Bei der norisbank stehen dir zwei unterschiedliche Konten zur Verfügung: das norisbank Top-Girokonto und das norisbank Girokonto plus. Beide Kontos gibt es auch mit einer kostenlosen Mastercard. Mit dieser kannst du innerhalb Europas ohne Aufpreis Geld abheben. Durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank kannst du an den Geldautomaten derselben nicht nur Geld abheben, sondern auch kostenlos einzahlen.
7.9
Das Onlinekonto, mit dem du auch bequem Bareinzahlungen tätigen kannst.
Die norisbank hat ihren Ursprung im Versandhaus Quelle und wurde offiziell 1965 gegründet. Heute bietet dir die norisbank zwei unterschiedliche Online-Konten an: das norisbank Top-Girokonto und das norisbank Girokonto plus. Du hast die Wahl, zu deinem Konto die kostenlose Mastercard für weltweite Bargeldabhebungen zu beantragen. Solltest du oft im Ausland unterwegs sein, lohnt sich die Mastercard direkt Debitkarte mit Bonitätsprüfung, da mit ihr gegen eine Gebühr von jährlich 24 Euro die Fremdwährungsgebühren entfallen. Für deine Bankkarten kannst du deine individuelle PIN selbst bestimmen.

Durch die Partnerschaft mit der Deutschen Bank Gruppe bietet dir die norisbank ein ungewöhnliches Feature für eine Direktbank: Du kannst an allen Automaten der Deutschen Bank kostenlos Bareinzahlungen tätigen. Außerdem stehen dir auch weitere Bank-Dienstleistungen wie Kreditoptionen, Geldanlagen und Versicherungen zur Verfügung.

Die norisbank bedient aktuell ausschließlich Privatkunden und führt keine Optionen für Unternehmer, Selbstständige oder Freiberufler. Es ist leider auch noch keine mobile Bezahlung per Google Pay oder Apple Pay möglich.
Sicherheit
8.8
Beliebtheit
9.2
Marktstellung
5.2
Kundenservice
8.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Gebührenfreie Bargeldeinzahlungen deutschlandweit an allen Geldautomaten der Deutschen Bank.
  • Wahl deiner Wunsch PIN.
  • Angebote von Dispokredit und Kontowechselservice.
  • Unterschiedliche Kontoformen je nach Bedarf möglich: Einrichtung von Gemeinschaftskonten, Unterkonten einem Jugendkonto ab 7 Jahre oder einem Studentenkonto.
  • Kostenloses Abheben weltweit mit der Mastercard, deutschlandweit mit der MaestroCard.
CONS:
  • Keine Anbindung an Apple Pay oder Google Pay möglich,
  • Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75 Prozent bei Auslandseinsatz.
  • Hohe Gebühren bei kostenpflichtigen Abhebungen mit 2,5 Prozent, mindestens aber 6 Euro..
  • Keine Kontooptionen für Selbstständige und Freiberufler.
  • Hohe Zinsen für die geduldete Überziehung im Rahmen von Dispokrediten.
9 N26

N26

N26 ist ein Online-Girokonto mit innovativen Features wie Moneybeam für modernes, digitales Banking. Besonders die zahlreichen Features und das unkomplizierte Mobile Banking machen das Konto so beliebt. Beachten musst du allerdings, dass die Maestro-Karte keine EC-Karte ersetzt. Das Abheben und Einzahlen von Bargeld ist in Einzelhandels-Filiale möglich. Für das Online-Banking gibt es mittlerweile auch ein Web-Interface.
7.9
Für alle Bedürfnisse das passende Girokonto.
Das Berliner Start-up N26 ist eines der bekanntesten Fintechs am Markt. Das Angebot umfasst mittlerweile jeweils drei unterschiedliche Kontoarten für Privatkunden und Unternehmen. Alle Optionen kommen mit einer dazugehörigen Maestro- und Mastercard. Die Kontoführungsgebühren liegen je nach gewählter Option zwischen 0,00 Euro und 16,90 Euro monatlich. Das Premiumkonto bietet dabei viele Extras wie Reiseversicherungen und allgemeine Versicherungen für Carsharing, E-Scooter, Wintersport, Mietautos und Handy.

Die N26 räumt dir einen Überziehungsrahmen von bis zu 10.000 Euro ein, den du einfach in der App vorab beantragen kannst. Solltest du diesen Dispokredit in Anspruch nehmen, musst du mit 8,9 % an Zinsen einrechnen. Außerdem kannst du auch Bareinzahlungen über Cash26 tätigen. Monatlich sind hier 100 Euro gebührenfrei, danach wird eine Gebühr über 1,5 % berechnet.

Du kannst deine Online-Bankinggeschäfte auch an deinem PC mit der übersichtlichen Weboberfläche nutzen. Einige innovative Extras wie beispielsweise Moneybeams, das Versenden von Geld zwischen N26 Nutzern, ist nur innerhalb der App möglich. Moneybeams sind auf bis zu 1.000 Euro am Tag beschränkt.
Sicherheit
7.1
Beliebtheit
9.2
Marktstellung
7.7
Kundenservice
6.0
Mobile
9.0
PROS:
  • Mobiles Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay.
  • Einzahlungen auf das Konto sind bis 100 Euro monatlich gebührenfrei über Cash26 möglich. Danach werden dir 1,5 Prozent des eingezahlten Betrages berechnet.
  • Du kannst das Konto auch zusätzlich zum Smartphone über die intuitive Web-App nutzen.
  • Du kannst einen Dispokredit von bis 10.000 Euro zu einem Zinssatz von 8,9% beantragen.
  • Moneybeams: Geldversand von bis zu 1.000 Euro täglich zwischen N26-Nutzern.
CONS:
  • Mit dem n26 smart Konto kannst du weltweit lediglich 3 Mal pro Monat Geld mit deiner Mastercard abheben.
  • MaestroCard ohne girocard-Funktionalität.
  • Gebühren in Höhe von 30 Euro, wenn du dein N26 Girokonto als Verrechnungskonto einer anderen Kreditkarte einträgst.
  • Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,7 % für alle Bargeldabhebungen im Ausland.
10 Revolut

Revolut

Revolut bietet dir eine Visa-Debitkarte, die auch als Giro- und Währungskonto fungiert. Du kannst weltweit bis zu 200 Euro monatlich, auf höchstens 5 Abhebungen beschränkt, abheben. Zahlungen in Fremdwährungen sind somit komplett gebührenfrei und du kannst mit deinen frei wählbaren Währungskonten jederzeit gebührenfrei Währungen tauschen.
7.6
Revolut hat alle Geldsachen in einer App gebündelt und bietet dir mit seinen Privat- und Firmenkonten eine einfache Finanzführung. Deine monatliche Einnahmen und Ausgaben behältst du mit dem integrierten Budgetplaner und der integrierten Analysefunktion ganz einfach im Blick. Mit individuell eingerichteten „Vaults“ kannst du Geld für bestimmte Zwecke sparen.

Die App bietet dir außerdem Zusatzfunktionen wie den Abschluss einer günstigen Handy- oder Reisekrankenversicherung. Auch der Kauf von Kryptowährungen oder Gold ist problemlos und einfach über die App möglich.

Aktuell kannst du auch jederzeit gebührenfrei bis zu 6.000 Euro in über 30 Währungen in der App tauschen. Danach fallen vertretbare Gebühren in Höhe von 0,5 % an. Außerdem kannst du Zahlungen in über 150 Währungen zu Interbank-Wechselkursen tätigen.

Revolut legt auch Wert auf soziales Engagement und hat daher Partnerschaften mit lokalen und globalen Wohltätigkeitsorganisationen aufgebaut. So kannst du per Klick an deine bevorzugte Organisation spenden.
Sicherheit
6.5
Beliebtheit
9.2
Marktstellung
6.8
Kundenservice
6.0
Mobile
9.0
PROS:
  • Basiskonto dauerhaft gebührenfrei - egal ob du die Karte nutzt oder nicht.
  • Vollwertige Girokonten-Funktionen: Überweisungen und Daueraufträge mit deiner britischen oder litauischen IBAN und BIC, Beantragung einer zusätzlichen Maestro-Karte möglich.
  • Kostenfreie Unterkonten für Währungsumtausch, wählbar aus 30 unterschiedlichen Währungen, gebührenfreie Zahlung in über 150 Währungen.
  • Du kannst für Online-Zahlungen eine einmalige Kartennummer generieren lassen und deine Daten so zusätzlich schützen.
  • Integration von Fremdkonten, sodass du all deine Konten von einem zentralen Punkt aus verwalten kannst.
CONS:
  • Relativ junge Bank, Gründungsjahr 2015, Veränderung in der Gebührenstruktur daher voraussichtlich absehbar.
  • Reines Prepaid Konto, es gibt also keinen flexiblen Verfügungsrahmen und keinen Kreditrahmen.
  • Britische oder Litauische IBAN kann zu Einschränkungen bei Lastschriften führen.
  • Revolut verfügt über keine deutsche Bankenlizenz und hat keine deutsche Partnerbank.
11 Holvi

Holvi

Die beiden Geschäftskonten Holvi Lite und Holvi Pro verhelfen dir zu mehr Durchblick bei deinen geschäftlichen Finanzen. Unter anderem kannst du Belege speichern und deine Umsätze und Gewinne einsehen. Beide Konten kannst du kostenlos mit lexoffice nutzen. Für 3 Euro pro Monat und Karte kannst du eine zusätzliche Business Mastercard beantragen, die deine Ausgaben trackt. Zwischen den Preisplänen kannst du jederzeit wechseln. Holvi bietet außerdem viele buchbare Zusatzleistungen.
7.6
Die 3 in 1 Lösung: Konto, Rechnungen, und Buchhaltung
Das Geschäftskonto von Holvi ist speziell für Selbstständige und Freiberufler gedacht. Das Online-Girokonto ist mit einer Business-Mastercard und einer integrierten Lösung zum Schreiben von Rechnungen ausgestattet. Dank der Verbindung zu lexoffice kannst du deine Buchhaltung ganz einfach zusammen mit deinem Banking erledigen.

Du kannst deine Belege in der App einfach direkt deinen Zahlungen zuweisen und speichern, deine Einnahmen und Ausgaben kategorisieren sowie Rechnungen und E-Rechnungen direkt aus deinem Konto versenden und verfolgen.

Holvi bietet zwei verschiedene Konten an: Holvi Lite für 6 Euro und Holvi Pro für 12 Euro im Monat. Bei der Lite-Version erhältst du eine kostenlose Debit Mastercard. Du kannst deine Belege scannen und speichern und deine Umsätze und Gewinne im Blick behalten. Mit Holvi Pro kannst du Rechnungen und E-Rechnungen schreiben und deine Transaktionen für die Buchhaltung vorbereiten und exportieren. Du wirst außerdem benachrichtigt, wenn offene Rechnungen beglichen wurden und erhältst drei kostenlose Debit Mastercards.Bei beiden Konten kannst du für 3 Euro im Monat zusätzlich eine Business Mastercard beantragen, mit der du deine Ausgaben im Blick behältst.
Sicherheit
7.6
Beliebtheit
9.2
Marktstellung
5.0
Kundenservice
8.0
Mobile
8.0
PROS:
  • Business Debit Card bei beiden Konten inklusive
  • bis 500 Überweisungen können in Euro kostenlos getätigt werden
  • Holvi Business Mastercard kann optional hinzugebucht werden und wird weltweit akzeptiert
  • Integration mit lexoffice möglich
  • Geld wird bei Partnerbanken verwahrt und ist durch eine Einlagensicherung geschützt
CONS:
  • Reines Debit-Konto ohne Finanzierungsmöglichkeiten, daher keine Möglichkeit für eine temporäre Überziehung deines Kontos.
  • Du kannst keine Unterkonten für eine bessere Übersicht und Verwaltung deiner Finanzen einrichten.
  • Barabhebungen sind immer gebührenpflichtig.
  • Bareinzahlung sind nur gebührenpflichtig über Drittbanken möglich.
12 Degussa Bank

Degussa Bank

Das kostenlose Girokonto der Degussa Bank richtet sich speziell an Angestellte in größeren Unternehmen. Die Filialen der Degussa Bank sind vor allem in Unternehmensnähe zu finden und nicht in der Innenstadt. Verfügst du über einen regelmäßigen Lohn- oder Gehaltseingang kannst du alle Vorzüge eines klassischen Girokontos bei einer Filialbank kostenlos in Anspruch nehmen.
7.6
Deutschlands Worksite-Bank mit Nähe zur Arbeitswelt.
Die Degussa Bank ist eine etablierte deutsche Worksite-Bank mit Gründung im Jahr 1873. Als Worksite-Bank kannst du ihre Filialen besonders in Industriegebieten, Technologieparks oder direkt an den Standorten größerer Unternehmen finden. Das kostenlose Girokonto der Degussa Bank eignet sich für dich, wenn du auf der Suche nach einem Lohn- und Gehaltskonto bist, da dies zwingende Voraussetzung für die Kontoeröffnung ist. Einzige Ausnahme bilden Pensionäre und Rentner, die ihr bestehendes Konto nach Beendigung ihres Berufslebens weiter nutzen dürfen.

Als Degussa Kunde hast du Bargeldzugang an einer der 280 Filialen der Degussa Bank, bei Filialen der ING sowie bei Instituten der Cash-Pool Gruppe. Du kannst auch eine persönliche Beratung in einer der Filialen in Anspruch nehmen oder deine Bankgeschäfte per Telefon durchführen.
Sicherheit
9.4
Beliebtheit
6.8
Marktstellung
6.0
Kundenservice
8.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Kostenlose Kontoführung bei regelmäßigem Lohn- oder Gehaltseingang.
  • Persönlicher Beratungsservice ist in ca. 280 Filialen deutschlandweit möglich.
  • Kostenloser Zugang zu Bargeld an Automaten der CashPool Gruppe und der Geldautomaten der ING Bank.
  • Kontoführung und Aufträge auch per Telefon möglich.
  • Problemlose Beantragung eines Dispokredits
CONS:
  • Kontoeröffnung nur mit Nachweis eines regelmäßigen Gehalts- oder Lohneingangs möglich.
  • Jährliche Gebühr für giro-/Maestrocard über 5 Euro.
  • Kein Kontowechselservice
13 Qonto

Qonto

Qonto verwandelt dein Girokonto in ein digitales Businesskonto und bietet dir zahlreiche Finanztools für eine einfache digitale Unternehmensführung. Qonto ist eine französische B2B Neo-Bank, die als erste Bank ihrer Branche die offizielle Lizenz als Zahlungsinstitution erhalten hat.
7.5
Das maßgeschneiderte Geschäftskonto für Unternehmen und Selbstständige.
Egal, ob du Selbstständiger, Gründer oder Inhaber eines KMU bist, Qonto bietet für jede Geschäftsform ein voll ausgestattetes Geschäftskonto für den optimalen Geschäftsalltag. Du kannst verschiedene Rollen und Berechtigungen wie bspw. Administrator, Mitarbeiter oder Buchhalter innerhalb der App anlegen. Deine Transaktionen werden automatisch kategorisiert und du hast Zugriff auf eine unbegrenzte Transaktions- und Beleghistorie. Du kannst deine Daten bei Bedarf auch über Datenexport via CSV/PDF exportieren.

Überweisungen kannst du in Euro (unbegrenzt) oder in 18 anderen Währungen tätigen und du hast auch die Möglichkeit, Massenüberweisungen (XML) auszuführen. Dein Konto ist mit deutscher IBAN, Premium Mastercard, Option für 2 bzw. 5 physische und virtuelle Mastercards und Geschäftsversicherungsgarantie ausgestattet.

Belege kannst du einfach per App einscannen und Qonto übernimmt die Kontierung und erfasst die MwSt. und beglaubigt den Beleg GoBD-konform. Limits und Optionen kannst du in Echtzeit konfigurieren.

Die Kontoführungsgebühren bewegen sich je nach Kontoform zwischen 9 Euro und 99 Euro im Monat. Solltest du mal Unterstützung in einer Angelegenheit benötigen, erreichst du den Kundenservice per Live-Chat, Telefon, E-Mail und direkt in der App.
Sicherheit
7.6
Beliebtheit
9.4
Marktstellung
4.8
Kundenservice
8.0
Mobile
6.0
PROS:
  • Kostenlose 30 tägige Testversion des Kontos.
  • Du kannst kostenlos Unterkonten für eine bessere Übersicht und Verwaltung deiner Finanzen erstellen.
  • Gut aufgestellte Finanztools für eine einfache Geschäftsführung mit API-Schnittstelle.
  • Automatische Mehrwertsteuer-Erfassung für per App eingescannte Belege mit automatischer GoBD-konformen Belegerfassung.
  • Mehrere Kreditkarten und Zugänge für transparente Ausgabenübersicht und -kontrolle.
CONS:
  • Keine Möglichkeit für Bargeldeinzahlungen.
  • Nicht für alle Geschäftsformen zugänglich, bspw. kein Business-Konto für Freiberufler und GbRs.
  • Keine deutsche, sondern nur französische IBAN.
  • Kein kostenloses Kontomodell.
14 GLS Bank

GLS Bank

Wenn du mit deinem Konto einen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft leisten möchtest, hat die GLS Bank das richtige Angebot für dich. Das GLS Privatgirokonto kannst du für eine monatliche Gebühr von 2 Euro nutzen und dein Geld so verantwortungsvoll verwahren. Bankgeschäfte können per Online Banking in der App oder am PC ausgeführt werden.
7.4
Geld verantwortungsbewusst anlegen.
Der Fokus der GLS Bank liegt auf Transparenz und Nachhaltigkeit. Wenn dir also ethisches Handeln am Herzen liegen, findest du bei dieser sozial-ökologischen Bank die entsprechenden Angebote. Alle gängigen Banking-Optionen wie Girokonto, Geldanlage mit nachhaltigen Fonds, Vorsorge, Beteiligungen, Finanzierung und Vermögensmanagement sind möglich. Die Kreditvergabe ist jedoch auf die Bereichen Wohnen, Energie, Gesundheit, Bildung und Ernährung beschränkt.

Die GLS Bank deckt die verschiedensten Bedürfnisse ab. So gibt es unterschiedliche oder sogar individuelle Kontolösungen für Privatkunden, Geschäfts- und Firmenkunden, gemeinnützige Kunden, Stiftungen und Mitglieder. Ein gebührenfreies Girokonto wird aktuell nicht angeboten. Du musst monatlich 2 Euro für die Kontoführung und zusätzlich 15 Euro jährlich für die Nutzung deiner Bankkarte zahlen.

Die GLS hat ein großes Netz an Geldautomaten, das dir eine gebührenfreie Bargeldabhebungen an rund 19.000 Automaten ermöglicht. Du kannst neben den Geldautomaten der GLS Bank auch an allen Geldautomaten der Volks-, Raiffeisen- und Spardabanken sowie der Targobank kostenlos abheben. Kostenlose Bareinzahlungen sind auf die Geldautomaten der GLS beschränkt.
Sicherheit
9.4
Beliebtheit
7.0
Marktstellung
5.8
Kundenservice
8.0
Mobile
5.0
PROS:
  • Geldinvestition werden nur in ethisch-seriöse und-korrekte Unternehmen getätigt (es werden ausschließlich Projekte im Bereich Sozialarbeit, Ernährung oder Klimaschutz gefördert).
  • Persönliche Betreuung in einer der 7 deutschen Filialen möglich.
  • Möglichkeit, der Genossenschaft beizutreten und somit aktives Mitglied zu werden.
  • Kostenlose Bargeldabhebungen an Geldautomaten der GLS Bank, der Volks- und Raiffeisselberenbanken, der Targobank und der Sparda-Bank.
CONS:
  • Keine kostenlosen Optionen zur Kontoführung und Kreditkartennutzung.
  • Girokonto kann nur als Gehaltskonto eröffnet werden.
  • Vergleichsweise hohe jährliche Gebühren: Bankkarte: 15 Euro, VISA Kreditkarte/ Mastercard: ab 30 Euro, GLS Beitrag 60 Euro.
  • Positive Schufa-Auskunft für Kontoeröffnung zwingend notwendig.
15 Kontist

Kontist

Das Kontist-Geschäftskonto wurde von Selbstständigen für Selbstständige entwickelt und bietet dieser Zielgruppe einen einfachen und Überblick über den aktuellen Netto-Verdienst und eine erleichterte Buchhaltungsführung in der Premiumversion. Alle Finanzangelegenheiten rund um dein Geschäft, wie Belegerfassung, Steuererfassung, Rechnungs- und Angebotserstellung kannst du bequem per App regeln. Die App übernimmt dann je nach Kontooption viele dieser Aufgaben automatisch für dich.
7.0
Geschäfts-Banking Plus: synchronisierte Buchhaltung und Real-Time Steuerschätzung in einer App.
Der deutsche Anbieter Kontist hat sein Angebot auf Selbständige und Freelancer zugeschnitten. Aktuell gibt es daher keine Kontooptionen für Privatkunden. Das Kontist-Geschäftskonto ist Girokonto und Buchhaltungssoftware in einer App zusammengeführt: Alle Einnahmen und Ausgaben werden direkt automatisch kategorisiert und die entsprechenden Steuerbeträge automatisch in virtuelle Rücklagekonten abgelegt.

Der Kontist Buchhaltungs-Booster erinnert dich bei jeder Zahlung daran, die entsprechende Quittung sofort zu scannen, damit die Echtzeit-Synchronisierung zwischen deinem Bankkonto und deiner Buchhaltung gewährleistet ist. Die Buchhaltungs-Software berechnet für dich automatisch die Umsatzsteuer und die geschätzte Einkommensteuer, sodass du jederzeit einen realitätsnahen Überblick über deinen Netto-Ertrag und deine Steuerschuld hast.

Kontist bietet dir drei unterschiedliche Kontovarianten: Kontist Free zeichnet eine kostenlose Kontoführung, kostenlose SEPA-Überweisungen und eine kostenlose virtuelle Mastercard aus. Das Kontist Premium-Konto für 9 Euro monatlich kommt mit einer physischen und virtuellen Mastercard, der Steuerberechnung in Echtzeit, den automatischen Rücklagenkonten, dem Buchhaltungs-Booster und die Buchhaltungssoftware lexoffice ist im 1. Jahr kostenlos. Kontist Duo kostet dich 12 Euro monatlich und ermöglicht dir die dynamische Steuervorauszahlung via ELSTER und die Möglichkeit, unbegrenzt Rechnungen und Angebote zu schreiben.
Sicherheit
7.1
Beliebtheit
9.4
Marktstellung
2.1
Kundenservice
6.0
Mobile
10.0
PROS:
  • Umfassende Finanztools: Synchronisierte Buchhaltung, Real-Time-Steuerschätzung und automatische Liquiditätsanalyse für dein Krisenmanagement.
  • Abgestimmtes Geschäftskonto für Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmen.
  • Viele integrierte Funktionen für die Buchhaltung sowie individuelle Integration aller großen Buchhaltungssysteme möglich.
  • Sicheres und 100 % papierloses mobiles Banking per App.
CONS:
  • Keine Bargeldeinzahlungen und Erteilung von Lastschriftaufträgen möglich.
  • Für alle Bargeldabhebungen entfällt eine Gebühr über 2 Euro je Abhebung.
  • Du bekommst lediglich eine Debit-Mastercard, jedoch keine girocard.
  • Keine eigene Vollbanklizenz, jedoch Partnerbank der Solaris Bank.
  • Kontoeröffnung nicht für juristische Personengesellschaften oder Privatpersonen möglich.
16 Tomorrow

Tomorrow

Das größte Herausstellungsmerkmal der Tomorrow Bank ist ihr nachhaltiger Ansatz. Die Basisversion kommt mit einer kostenlosen Visa Debitkarte und ermöglicht dir kostenlose Zahlungen in Fremdwährungen, die Eröffnung von bis zu zwei Unterkonten und drei kostenlosen Abhebungen in Euro pro Monat.
6.9
Mache dein Geld zum Teil der Lösung.
Tomorrow ist ein Social Business, das sich für Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit einsetzt und Geld als Teil der Lösung für einen Wandel in der heutigen modernen Welt sieht. Alle Investitionen sind komplett transparent und werden konsequent ausschließlich in nachhaltige Projekte investiert. Du bist ein aktiver Teil der Lösung: mit jedem Euro, den du ausgibst, wird 1 m² Regenwald vor der Abholzung geschützt.

Tomorrow hat daher auch den Prozess für die B Corp-Zertifizierung durchlaufen. Diese Zertifizierung garantiert dir als Kunde, dass sich die Tomorrow Bank dafür einsetzt, einen gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen und auf ökologische Nachhaltigkeit zu setzen. Dazu müssen strenge Standards in den Bereichen Soziales, Umwelt, Performance, Transparenz und Unternehmensstrukturen erfüllt und alle 3 Jahre wieder belegt werden.

Das Standardkonto ist für dich kostenfrei und du kannst weltweit dreimal kostenlos Geld abheben. Wenn du dich mehr an der Vision der Tomorrow Bank beteiligen möchtest, kannst du dein Konto upgraden und für nur 15 Euro pro Monat zum Klimaschutz beitragen.
Sicherheit
5.3
Beliebtheit
9.6
Marktstellung
3.1
Kundenservice
8.0
Mobile
10.0
PROS:
  • Bei Zahlungen in Fremdwährungen werden dir keine Fremdwährungsgebühren berechnet.
  • Mindestens 2 kostenlose Pockets, um deine Finanzen sinnvoll und übersichtlich zu organisieren.
  • Konto für Privatkunden oder Geschäftskonto für Selbstständige und Freiberufler.
  • Für jede Kartenzahlung wird pro ausgegebenen Euro 1 m² Regenwald geschützt.
  • Du kannst als Nutzer in der Community mitsprechen und Vorschläge für die Weiterentwicklung der Tomorrow App einreichen.
CONS:
  • Kein Online-Banking, das heißt du kannst deine Bankgeschäfte nur mit dem Smartphone in der App erledigen.
  • Junge Bank, Gründungsjahr 2018.
  • Gebühren in Höhe von 1,5 % bei Bargeldabhebungen in Fremdwährungen.
  • Du erhältst nur eine Visa-Debitkarte, keine girocard was die Nutzung als Hauptkonto schwierig machen könnte.
  • Du hast aktuell keine Möglichkeit zu Bargeldeinzahlungen.
17 PSDBank

PSDBank

Die PSD Bank bietet dir eine Kombination aus Direkt- und Filialbank. Bei entsprechendem Gehaltseingang erhältst du ein kostenloses Girokonto mit einer girocard und einer Mastercard. Deine Bankgeschäfte kannst du bequem in der TÜV-zertifizierten App erledigen. In dieser kannst du außerdem deine Rechnungen per Foto bezahlen und deine Nicht-PSD Konten verwalten.
6.9
Goldener Mittelweg zwischen Direktbank und Filialbank.
Bei der PSD Bank Gruppe kannst du als Privatperson alle modernen Vorteile einer Direktbank nutzen: intuitives Online-Banking, eine Banking-App und viele nützliche Finanz-Rechner als Unterstützung bei Finanzentscheidungen. Du kannst deine klassischen Finanzprodukte wie Baufinanzierung oder Geldanlagen online oder aber in einem persönlichen Gespräch in einer der regionalen Filialen abschließen.

Du kannst bei der PSD Bank auch Teilhaber werden und so in einem demokratischen Verfahren die Zukunft der Bank aktiv mitgestalten. Als Mitglied profitierst du dann von diversen Sonderkonditionen wie bspw. Bonuspunkte-Programme wie der PSD Mitgliederbonus, durch den du deine Dividende erhöhen kannst, Rabatte beim Autokauf oder Ermäßigungen in Freizeitparks.

Nachhaltigkeit und soziales Engagement sind weitere Werte, die bei der PSD Bank im Vordergrund stehen. Du hast daher die Möglichkeit, in nachhaltige Fonds zu investieren. Darüber hinaus unterstützen die PSD Banken in erster Linie soziale Einrichtungen, Vereine und Initiativen vor Ort mit Fokus auf die Kinder- und Jugendfürsorge. Die PSD Bank Gruppe hat auch bereits vier Stiftungen ins Leben gerufen: Stiftung Aufwind, Stiftung MitMenschen, Stiftung PSD L(i)ebenswert, PSD Bürgerprojekt.
Sicherheit
8.2
Beliebtheit
6.6
Marktstellung
4.1
Kundenservice
8.0
Mobile
8.0
PROS:
  • 50 Euro Startguthaben für Neukunden.
  • Kostenloses Gemeinschaftskonto und Kontoeröffnung ist bereits ab 12 Jahren möglich.
  • Möglichkeit, Teilhaber der PSD Bank Gruppe zu werden.
  • Rechnungen in der App per Foto mit der praktischen Funktion Scan2Bank bezahlen.
  • Etablierte und Erfahrene Bank seit 1872.
  • Bequemer Kontowechselservice, einfache Beantragung von Dispo- und Ratenkredit sowie Darlehen, Habenszinsen, Tagesgeldkonto und Optionen zur Bausparfinanzierung.
CONS:
  • Kostenlose Bargeldabhebung nur an Geldautomaten der Volks- oder Raiffeisenbanken und max. 13 Mal pro Quartal möglich.
  • Abhebungen im europäischen und außereuropäischen Ausland immer gebührenpflichtig.
  • Girokonto nur gebührenfrei bei Gehaltseingang.
  • Einschränkungen bei der Offline-Kontonutzung aufgrund der regional organisierten Institutionsstruktur.
18 1822direkt

1822direkt

Das 1822direkt Girokonto ist bei einem regelmäßigem Geldeingang von mindestens 700 Euro monatlich und üblicher Nutzung kostenlos. Deutschlandweit kannst du problemlos kostenfrei Bargeld an allen Sparkassen-Automaten und dem Bargeldservice bekannter Handelsketten problemlos beziehen. Du kannst außerdem eine Kreditkarte mit echtem Verfügungsrahmen beantragen und selbst bestimmen, ob du eine Visa- oder Mastercard möchtest.
6.9
Ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse, das individuelle Girokonten anbietet.
Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse und bietet dir ein privates Online-Girokonto. Eine Kontoführungsgebühr von 3,90 Euro monatlich fällt an, falls du keinen Geldeingang von 700 Euro verzeichnest. Deshalb eignet sich das Konto hauptsächlich als Gehaltskonto.

Das Girokonto kommt mit einer kostenlosen girocard, mit der du bei allen Sparkassen deutschlandweit kostenlos Bargeld abheben kannst. Bargeldeinzahlungen sind an den Automaten der Frankfurter Sparkasse, also nur im Raum Frankfurt, kostenfrei möglich. Für weltweite Bargeldabhebungen kannst du entweder eine Visa- oder Mastercard mit einem echten Verfügungsrahmen beantragen. Im ersten Jahr ist deine gewählte Kreditkarte gebührenfrei, danach müssen mindestens 4.000 Euro pro Jahr umgesetzt werden, um keine Gebühren zahlen zu müssen.

Die 1822direkt führt außerdem einige Finanzprodukte der Frankfurter Sparkasse, die du auch beanspruchen kannst: Depots, ein umfangreiches Fondsangebot und ein flexibles Tagesgeldkonto. Du kannst dein Konto auch als Gemeinschaftskonto für mehrere Kontoberechtigte eintragen.
Sicherheit
7.1
Beliebtheit
8.0
Marktstellung
5.1
Kundenservice
6.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Kostenlose girocard und Visa- oder Mastercard mit echtem Verfügungsrahmen bei einem Mindestumsatz von 4.000 Euro pro Jahr im Kontoumfang enthalten.
  • Möglichkeit zu Multibanking, sodass du alle deine Bankkonten in nur einer App verwalten kannst.
  • Kostenlose Bargeldeinzahlung an den Automaten der Frankfurter Sparkasse möglich.
  • Bis zu 175 Euro Prämie für Neukunden.
CONS:
  • Monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro für kostenfreie Kontonutzung erforderlich.
  • Kostenlose Bargeldabhebung innerhalb Deutschlands nur mit der girocard an Geldautomaten der Sparkassen oder Landesbanken oder bei am Bargeldservice teilnehmenden Einzelhändlern.
  • Bargeldabhebungen in Fremdwährungen mit der Visacard sind gebührenfrei, es wird aber eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 % erhoben.
  • Langwierige Kontoeröffnung, da kein VideoIdent verfügbar ist.
19 Openbank

Openbank

Openbank ist eine Mischung aus moderner und traditioneller Bank, die dir ein dauerhaft kostenloses Girokonto ohne versteckte Gebühren bietet. Du kannst die Reisevorteile der Debit-Mastercard nach Bedarf flexibel aktivieren. Außerdem besteht die Möglichkeit, bei jeder Zahlung ein Prozentsatz an deine Lieblings-NGO oder -Stiftung zu spenden oder ab einem gewissen Betrag eine Charity-Überweisung auszuführen.
6.8
Gebührenfrei und bedingungslos mit gratis Я42-Karte.
Openbank gehört zur spanischen Santander Bank und war Spaniens erste Direktbank. Dank Multi Channel Banking kannst du dein Konto mit Online-Banking und Telefon-Banking verwalten und die persönliche Beratung in der Filiale in Madrid in Anspruch nehmen.

Dein Girokonto bei der Openbank ist kostenfrei und kommt mit einer kostenlosen Debit Mastercard, die sogenannte Я42-Karte. Zahlungen sind mit der Karte europaweit kostenlos. Im außereuropäischen Ausland hängt die Höhe der Gebühr davon ab, ob du die kostenpflichtigen Reisevorteile aktiviert hast oder nicht. Die Reisevorteile sind Teil des Premium-Kontos, das du bei Bedarf einfach monatlich aktivieren und dann wieder deaktivieren kannst. So zahlst du für den Premiumservice nur dann, wenn du ihn auch wirklich in Anspruch nimmst.

Die Openbank ermöglicht dir auch mobiles Bezahlen mit Apple Pay, Google Pay, Fitbit Pay und Garmin Pay. Außerdem bietet sie ein Tagesgeldkonto, mit dem du bereits ab dem ersten Euro Zinsen auf dein Guthaben erhältst.
Sicherheit
5.3
Beliebtheit
8.6
Marktstellung
5.7
Kundenservice
8.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Dauerhaft kostenloses Girokonto mit kostenloser Debit-Mastercard.
  • Schnelle und unkomplizierte Kartensperrung per App
  • Flexibles Upgraden auf das Premiumkonto möglich, um temporär die entsprechenden Vorteile zu nutzen.
  • Tagesgeldkonto mit effektivem Jahreszins.
  • Telefonischer Kundensupport neben Kontaktmöglichkeiten via E-Mail und Chat.
CONS:
  • Spanische IBAN kann bei manchen Finanzgeschäften eventuell nachteilig sein.
  • Kostenlose Bargeldabhebungen nur an Geldautomaten der Santander Bank Gruppe möglich.
20 Penta

Penta

Das digitale Penta Geschäftskonto ist eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Geschäftskonten. Die Kontoeröffnung kannst du unkompliziert und schnell von zu Hause aus durchführen (weltweit). Alle Konten sind mit einer umfangreichen Buchhaltungssoftware ausgestattet und in der Basisversion kostenlos.
6.5
Das digitale Geschäftskonto von Gründern für Gründer.
Der Fokus des digitalen Penta-Geschäftskontos liegt vor allem auf jungen Unternehmen, Einzelunternehmern, Freiberuflern und Selbstständigen. Mit der Penta-App kannst du deine komplette Finanzverwaltung von einer einzigen Banking-Plattform und von überall aus steuern: Regelung deines Zahlungsverkehrs, Buchhaltung, Ausgabenverwaltung durch praktische Unterkonten, einfache Beantragung von Krediten sowie kostenlose Kreditkarten für Mitarbeiter.

Dein Penta Geschäftskonto kommt mit einer deutschen IBAN, sodass Zahlungen mittels Lastschrift problemlos möglich sind. Diese Zahlungen sind je nach Kontoform komplett kostenlos und unbegrenzt. Du kannst aus 3 unterschiedlichen Konten auswählen: das Basiskonto ist kostenlos. Etwas mehr Funktionen bietet das Advanced-Konto für 9 Euro monatlich. Das Premium-Konto mit einem erweiterten Funktionsumfang ist für 19 Euro monatlich erhältlich. Das Ultimate-Konto ist eine kann direkt an deine Bedürfnisse angepasst werden und hat daher auch einen individuellen Preis. Pay as you grow bedeutet, dass du einfach zwischen den Konten wechseln kannst. Deine Kontoführungsgebühren werden dir immer erst am Ende des Monats in Rechnung gestellt und es gibt keine Mindestlaufzeit.
Sicherheit
7.1
Beliebtheit
8.4
Marktstellung
3.5
Kundenservice
6.0
Mobile
6.0
PROS:
  • Videoidentifikation von Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr bis 00:00 Uhr für eine schnelle, ortsunabhängige und einfache Kontoeröffnung innerhalb von 48 Stunden.
  • Vereinfachtes Ausgabenmanagement durch umfangreiche integrierte Buchhaltungssoftware.
  • Telefonischer Kundenservice von Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
  • Volle Kontenkontrolle: Benachrichtigungen über alle Transaktionen in Echtzeit per App oder E-Mail, schnelle und einfache Kartensperrung und -entsperrung per App.
CONS:
  • Keine Möglichkeit für Bareinzahlungen, Einzahlung ist nur per Überweisung möglich.
  • Penta bietet keinen Dispositionskredit, du hast also keine Möglichkeit dein Konto zu überziehen.
  • Deine Daten werden auf einem Server in den USA abgelegt.
  • Keine eigene Bankenlizenz (Sicherheit wird durch Partnerbank Solaris Bank gewährleistet).
  • Junge Bank (2016 gegründet).
21 Vivid Money

Vivid Money

Du kannst mit Vivid Money bequem grenzenlos und weltweit Finanzgeschäfte abschließen. Die Basisversion ist kostenlos und die Primeversion bereits für 9,99 Euro erhältlich. Du kannst außerdem sinnvolle Unterkonten einrichten und auch deine Aktien und ETFs in der App verwalten.
6.3
Verwandle deine täglichen Ausgaben in Investitionen.
Vivid Money bietet dir ein digitales Girokonto mit kostenloser VISA-Debitkarte sowie Produkte zum Sparen und Anlegen. Du kannst Money Pockets für verschiedenste Zwecke einrichten, um dein Geld sinnvoll zu managen: bspw. ein Pocket für deinen Urlaub, deinen Haushalt oder für sonstige Rücklagen oder Investitionen. Du kannst für deine Pockets aus bis zu 40 verschiedenen Währungen wählen, sodass Zahlungen in Fremdwährungen für dich unproblematisch und gebührenfrei sind. Außerdem kannst du dein Pocket auch mit zu 5 weiteren Personen teilen. Für deine täglichen Ausgaben erhältst du bis zu 25 % Cashback. Du hast außerdem die Möglichkeit, provisionsfrei in über 1.000 Aktien und ETFs auf dem amerikanischen Markt zu investieren. Vivid Money bietet zwei unterschiedliche Konten für Privatpersonen und Selbstständige: das kostenlose Standardkonto oder das umfangreichere Prime-Konto für nur 9,99 Euro monatlich.

Sicherheit wird bei Vivid Money groß geschrieben und deine Daten sind bei Kartenverlust geschützt: Auf der Metallkarte ist weder deine IBAN noch die Prüfziffer aufgedruckt. Auch der TÜV Süd hat die Sicherheit der Vivid Money App zertifiziert.
Sicherheit
4.7
Beliebtheit
9.4
Marktstellung
2.1
Kundenservice
6.0
Mobile
10.0
PROS:
  • Bis zu 15 kostenlose Pocket-Konten mit separater SEPA-fähiger IBAN.
  • Bezahlung in bis zu 40 Währungen ohne Umtauschlimit.
  • Weltweit gebührenfreie Zahlungen.
  • Sensible Kontodaten sind nicht auf deine Kreditkarte gedruckt, sodass du dir bei Kartenverlust keine Sorgen um deine Daten machen musst.
  • Verwaltung von Aktien und EFTs auch über die App möglich.
CONS:
  • Kein Online-Banking, Zugriff ist nur über die App möglich.
  • Junge Bank, Gründungsjahr 2019.
  • Mit dem Gratis-Konto kannst du nur 200 Euro/Monat kostenfrei abheben, danach entfällt eine Gebühr über 3% des abgehobenen Betrags.
22 Monese

Monese

Monese punktet durch eine unkomplizierte und einfache Kontoeröffnung per App ohne Schufa-Auskunft und Adressnachweis. Mit der dazugehörigen kostenlosen Debit-Mastercard kannst du weltweit kostenlos Bargeld bis zu 200 Euro abheben. Fremdwährungsgebühren fallen erst bei Ausgaben über 2.000 Euro an. Bereits in der kostenlosen Standardversion hast du Zugriff auf Finanztools, wie die anschauliche Visualisierung deiner Ausgaben.
6.2
Einfachs, schnelles und globales Mobile Banking für jeden.
Monese ist eine mobile Bank aus Großbritannien und bietet ein britisches Konto mit einem Sekundärkonto in Euro für Privatpersonen und Geschäftskunden. Dein Konto kannst du einfach und schnell online eröffnen. Es wird weder ein Bonitätsnachweis noch ein Adressnachweis gefordert.

Du hast die Wahl aus drei unterschiedlichen Girokonto-Varianten, wobei bei der Grundvariante Monese Simple keine monatliche Kontoführungsgebühren anfallen und du viele Funktionen völlig kostenlos nutzen kannst. Einen größeren Funktionsumfang bieten die beiden anderen Kontovarianten Monese Classic für 5,95 Euro monatlich und Monese Premium für 14,95 Euro. Alle Kontovarianten kommen mit einer Debit-Mastercard für weltweite Bargeldabhebungen.

Du kannst dein Konto in verschiedenen Währungen eröffnen und problemlos Geld zu internationalen Wechselkursen in über 30 Länder überweisen. Zusätzlich bietet dir dein Monese Konto hilfreiche Budgetierungs-Tools und anschauliche Visualisierungen deiner Ausgaben. Je nach Kontovariante fallen unterschiedlich hohe Gebühren für diese Serviceleistungen an.
Sicherheit
3.5
Beliebtheit
8.8
Marktstellung
5.9
Kundenservice
6.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Du kannst dein Konto schnell und unkompliziert innerhalb von wenigen Minuten ohne Schufa-Prüfung und Adressnachweis online eröffnen.
  • Einfaches mobiles Bezahlen mit Google Pay und Apple Pay.
  • Intelligente Budget-Tools wie der Budgetplaner oder die Sparfunktionen helfen dir beim bewussten Umgang mit deinem Geld durch anschauliche Visualisierung deiner Ausgaben.
  • Volle (mobile) Kontrolle über dein Online-Girokonto und kannst deine Karten eigenständig in der App sperren.
CONS:
  • Viele Gebühren: Einmalige Liefergebühr für deine Karte von 4,95 Euro, Abhebegebühr von 2 % ab 200 Euro, Fremdwährungsgebühr von 2 % ab 2.000 Euro.
  • Bargeldeinzahlungen sind nur kostenpflichtig möglich.
  • Kundensupport ist nur per Chat oder E-Mail erreichbar.
  • Keine Bankenlizenz und keine Partnerschaft mit einer etablierten Bank zur Einlagensicherung.
  • Dein Konto hat keine deutsche IBAN, was ggf. bei manchen Bankgeschäften wie Lastschriftverfahren nachteilig sein kann.
23 C24

C24

Die Check24-Bank bietet dir drei unterschiedliche Girokonto-Modelle. Alle Girokonten sind mit einer Debit-Mastercard ausgestattet und das Basiskonto ist komplett kostenlos. Der Fokus liegt auf bargeldlosen Zahlungen. Daher gibt es eine maximale Anzahl an Gratis-Abhebungen in Euro und unterschiedliche Regelungen für die weltweite Bargeldabhebung. Du hast außerdem die Möglichkeit, die Multibanking-Funktion zu nutzen und unterschiedliche Finanzverträge mit anderen Vertragspartnern direkt in der App zu verwalten.
6.2
Das Bankkonto, das nicht nur mitdenkt, sondern auch mehr aus deinem Geld macht.
Die C24 Bank gehört dem bekannten Vergleichsportal Check24 an und ist im Oktober 2020 mit eigener Bankenlizenz an den Markt gegangen. Du kannst mit der App nicht nur deine normalen Bankgeschäfte durchführen, sondern deine Finanzen durch Bau- und Ratenkredite und Geldanlagen bei anderen namhaften Banken, wie der Sparkasse oder Commerzbank verbessern.

Aktuell kannst du aus drei unterschiedlichen Konten mit variierendem Leistungsumfang wählen: Du kannst das kostenlose C24 Smart-Konto nutzen, das dir 4 kostenlose Unterkonten, einen Sofortdispokredit über 400 Euro zu 6,99 % p.a., kostenlose Abhebungen in Euro und eine kostenlose Debit-Mastercard bietet. Etwas mehr Funktionsumfang bietet dir das C24 Plus-Konto für 5,90 Euro monatlich. Das C24 Max-Konto für 9,90 Euro ist die aktuelle Premiumversion und das einzige Konto, bei dem Fremdwährungsgebühren entfallen.

Die C24-Banking-App soll künftig auch mit dem Check24-Vergleichsrechner ausgestattet werden, sodass du all deine Finanzen in der App verwalten und optimieren kannst.
Sicherheit
6.5
Beliebtheit
9.0
Marktstellung
0.8
Kundenservice
6.0
Mobile
8.0
PROS:
  • Das Basiskonto Smart ist dauerhaft gebührenfrei und mit einer kostenlosen physischen und digitalen Debit-Mastercard ausgestattet.
  • Die Daten (Nummer und CVC) deiner physischen Debit-Mastercard kannst du bequem in der App aufrufen.
  • Die App bietet dir kostenloses Multibanking und Vertragsoptimierung mit anderen Banken an.
  • Das Basiskonto bietet dir auch die Möglichkeit eines Sofortdispos in Höhe von 400 Euro.
CONS:
  • Im kostenlosen C24 Smart-Konto sind lediglich vier kostenfreie Bargeldabhebungen pro Monat im Euroraum enthalten.
  • Gefahr des „Gläsernen Kunden“, da Check24 mit Aktivierung der Multibanking-Funktion Einsicht in all deine Finanzbewegungen erhält.
  • Check24 ist primär ein Handelsvermittler, so kann die Banking-App u.U. lediglich als Tool zum Vertrieb von Angeboten der Check24-Partner gesehen werden.
24 FINOM

FINOM

FINOM bietet für Solo-Selbständige ein kostenloses Online-Geschäftskonto und drei weitere Geschäftskonten für Unternehmen ab 14,99 Euro pro Monat (bei jährlicher Zahlweise). Alle Konten haben eine deutsche IBAN und lassen dich Wallets/Unterkonten erstellen. Auch eine physische Visa Card und unendlich viele virtuelle Karten sind je nach Kontomodell enthalten. Deine Bankgeschäfte führst du bequem per App auf deinem Smartphone aus. Der professionelle Rechnungsservice von FINOM kann auch ohne Konto gebucht werden.
6.0
Finanzservice mit Geschäftskonto, Rechnungssoftware und integrierter Buchhaltungssoftware.
FINOM bietet dir als Selbstständiger eine Kombination aus Online-Banking per App oder Web-App mit einer browserbasierten Buchhaltungssoftware und der Möglichkeit für Multibanking. Das Buchhaltungstool ermöglicht dir das Erstellen, Versenden und Verwalten von Rechnungen. Außerdem kannst du alle üblichen Kontodienstleistungen wie z. B. Bargeldeinzahlungen und -abhebungen, Überweisungen und Daueraufträge durchführen.

Dein Geschäftskonto kommt mit einer deutschen IBAN. Zusätzlich erhältst du eine kostenlose physische Visa-Karte sowie unbegrenzt viele virtuelle Kreditkarten.

Du kannst aktuell aus vier unterschiedlichen Geschäftskonten wählen. Die Konditionen und die Ausstattung der einzelnen Kontenmodelle unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Anzahl der kostenlosen Abhebungen, Freiposten, Kontokarten, Nutzerzugänge und Unterkonten. Die monatliche Kontoführungsgebühren liegen zwischen 0 Euro und 185 Euro bei dem monatlichen Zahlungsmodell. Wählst du das Jahresmodell, liegen die Gebühren zwischen 0 Euro und 129,99 Euro.
Sicherheit
5.3
Beliebtheit
8.8
Marktstellung
2.5
Kundenservice
6.0
Mobile
7.0
PROS:
  • Möglichkeit, Unterkonten oder Wallets anzulegen.
  • Option, das Konto für mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Zugriffsrechten freizuschalten.
  • Multibankingfeature für eine bessere Finanzübersicht und volle Liquiditätskontrolle.
  • Flexible Kontoführung möglich - monatlich oder jährlich kündbar.
  • Durch Kooperation mit der Solarisbank erhältst du eine deutsche IBAN.
  • Du kannst alle Kontomodellen 30 Tage kostenlos testen.
CONS:
  • Keine kostenlose Kontoversion, die Gebühren liegen bei einer monatlichen Zahlweise zwischen 21,41 Euro und 185,70 Euro oder bei jährlicher Zahlung zwischen 14,99 Euro und 129,99 Euro.
  • Einzahlungen sind nur per Überweisung möglich, Bargeldeinzahlungen sind nicht möglich.
  • Keine Möglichkeit für Massenzahlungen, wie z.B. Sammelüberweisungen.
  • Keine Integrationsmöglichkeit von Buchhaltungssoftware.
25 Fidor Bank

Fidor Bank

Die Fidor-Bank ist eine Bank mit innovativen Technologien. Wer eine kombinierte Karte aus Maestro- und Mastercard nutzen möchte, ist mit der Fidor-Mastercard gut bedient. Allerdings muss man damit leben, dass Bargeld nur selten kostenfrei abgehoben werden kann. Auf Reisen eignet sich die Fidor-Kreditkarte eher nicht.
6.0
Innovatives Online-Banking, flexible Finanzdienstleistungen und Handel von Kryptowährungen und Devisen.
Das Angebot der Fidor Bank besticht insbesondere durch seine innovativen Technologien in der App: Du kannst Überweisungen ohne IBAN mit der E-Mail Adresse oder Telefonnummer des Empfängers durchführen. Auch kannst du mit der Geoblocking-Funktion die Nutzung deiner Karten auf bestimmte Länder beschränken. Ein weiteres Herausstellungsmerkmal ist die Vereinigung von Maestro- und Debit-Mastercard in einer Karte, die du für Bargeldabhebungen nutzen kannst. Hier sind lediglich 2 Abhebungen weltweit kostenfrei. Danach musst pro Abhebung 2,50 Euro zahlen. Die Kontoführungsgebühr von monatlich 5 Euro entfällt, wenn du 11 Transaktion mit deinem Girokonto ausgeführt hast.

Generell kannst du dein Online-Girokonto als Privatperson oder Geschäftskunde für alle gewöhnlichen Bankgeschäfte wie Verwendung als Gehaltskonto oder für Überweisungen und Daueraufträge nutzen. Du kannst in derselben App auch Kryptowährungen und Devisen handeln. Die Fidor Bank bietet dir außerdem auch einen Kontowechselservice, sodass du bequem und unkompliziert deine Bank wechseln kannst.
Sicherheit
7.5
Beliebtheit
4.6
Marktstellung
3.9
Kundenservice
8.0
Mobile
8.0
PROS:
  • Moderne Technologie: Überweisungen mit ohne IBAN an E-Mail Adressen oder Telefonnummern möglich.
  • Fidor Speed Dispo: in nur 60 Sekunden wieder liquide sein (Voraussetzungen: mindestens 2 Jahre Geschäftstätigkeit und 1.500 Euro Umsatz pro Monat für mindestens 6 Monate).
  • Maestro- und Debit-Mastercard in einer Karte.
  • Handel von Kryptowährungen und Devisen in der App möglich.
CONS:
  • Lediglich zwei kostenlose weltweite Bargeldabhebungen pro Monat (danach werden 2,50 Euro pro Abhebung berechnet).
  • Debit-Kreditkarte kostet monatlich 2 Euro Gebühr.
  • Girokonto nur gebührenfrei, wenn monatlich mindestens 11 Transaktionen ausgeführt werden.
  • Für alle Zahlungen in Fremdwährung wird eine Gebühr von 1,5 % erhoben.
  • Kontoeröffnung nur mit positiver Bonität möglich.
26 bunq

bunq

bunq schreibt nachhaltiges und ethisches Investieren und Handeln groß und bietet drei verschiedene Finanzprodukte für Geschäfts- und Privatkunden. Alle Konten kommen mit einer niederländischen IBAN. Das Modell Easy Travel eignet sich besonders für die Nutzung im Ausland. Easy Money und Easy Green haben vergleichbare Vorteile, der Hauptunterschied liegt im Fokus auf umweltfreundlichen Leistungen beim Easy Green Modell.
5.7
Mobile Bank für Privat, Business und Reise.
Die niederländische Direktbank bunq bietet dir drei unterschiedliche Kontotypen an: zwei unterschiedliche Girokontomodelle, drei unterschiedliche Geschäftskontomodelle und die Travel Card. Die Gebühren der Privatkonten liegen zwischen 7,99 Euro und 16,99 Euro monatlich und für die Geschäftskonten zwischen 2,99 Euro und 19,99 Euro.

bunq zeichnet sich durch den Fokus auf Mobile Banking mit interessanten Features aus. Dazu gehört ein attraktiver Wechselkurs aufgrund der Partnerschaft mit Transferwise, Zahlungsanforderung per personalisiertem Zahlungslink, sicheres Onlineshopping und eine vergleichsweise hohe Verzinsung auf allen Konten.

Die Fintech-Bank legt außerdem großen Wert auf Nachhaltigkeit und tätigt ausschließlich ethische Investitionen. Du kannst darüber entscheiden, was mit deinem Geld bei bunq passiert und wo es investiert werden soll. Pro ausgegebenen 100 Euro ein Baum gepflanzt.
Sicherheit
5.3
Beliebtheit
7.8
Marktstellung
3.8
Kundenservice
4.0
Mobile
6.0
PROS:
  • Einfache Budgetierung in der App mithilfe mehrerer kostenfreier Unterkonten.
  • Gruppenkosten teilen und personalisierte bunq.me Zahlungslinks erstellen, um Geld von anderen zu erhalten.
  • Partnerschaft mit TransferWise ermöglicht es dir, Geld bequem in 39 Währungen zum realen Wechselkurs zu senden und zu empfangen (nicht im kostenlosen Basiskonto enthalten).
  • Je nach Kontotyp erhältst du eine Kombination aus den folgenden Kartentypen: Debit-Mastercard, Maestro-Karte oder Travel Card.
CONS:
  • Reines Guthabenkonto, daher keine Überziehungsmöglichkeiten.
  • Reine Digitalbank, daher keine Bargeldzahlungen möglich.
  • Niederländische IBAN kann zu Einschränkungen bei machen Bankgeschäften führen.
  • Monatliche Bargeldabhebungen in den kostenpflichtigen Kontovarianten auf 10 Abhebungen monatlich beschränkt, in der kostenfreie Variante fallen immer 0,99 Euro pro Abhebung an.
27 Bitwala

Bitwala

Das Girokonto von Bitwala ist vor allem für Krypto-Liebhaber gedacht. Ihr könnt Bitcoin und Ether kaufen und verkaufen. Doch das kostenlose (ohne monatlichen Gebühren) Girokonto bietet dir auch eine  Debit-Visacard und ist damit auch auf Reisen sehr praktisch. Es fallen weltweit keine Gebühren für Zahlungen in Fremdwährungen an und auch für das Abheben von Bargeld erhebt Bitwala weltweit keine Gebühren.
5.7
Online-Banking und Kryptowährungshandel in einem Konto.
Das Bitwala-Girokonto ist die erste deutsche Blockchain-Banking-Lösung und bietet dir eine Zusammenführung von Online-Banking und Handel mit Kryptowährung. Das Konto ist dabei komplett kostenlos und kommt mit einer Debit-Visacard. Eine girocard ist in dem Konto jedoch nicht enthalten. Mit der Visacard kannst du aber weltweit gebührenfrei Bargeld abheben und Fremdwährungsgebühren werden dir ebenfalls nicht berechnet.

Das Bitwala-Konto hat eine deutsche IBAN. So kannst du problemlos deine täglichen Finanzgeschäfte wie Überweisungen, Daueraufträge und Einzugsermächtigungen per App durchführen. Für deine Handelsgeschäfte mit Kryptowährungen wird eine Handelsgebühr von 1 % und eine variable Netzwerkgebühr fällig.

Die Kontoeröffnung entspricht der heutigen Norm von Direktbanken und kann bequem von überall aus per Video-Ident und ohne Schufa-Abfrage innerhalb von wenigen Minuten durchgeführt werden.
Sicherheit
5.3
Beliebtheit
7.8
Marktstellung
4.0
Kundenservice
6.0
Mobile
4.0
PROS:
  • Das Konto bei Bitwala ermöglicht dir einfachen Handel mit Kryptowährungen, inklusive vorgefertigter Krypto-Steuererklärung, innerhalb der App.
  • Alle Girokonten sind kostenlos und mit einer kostenlosen Debit VisaCard ausgestattet.
  • Du kannst weltweit kostenlos und ohne anfallende Fremdwährungsgebühr Bargeld abheben.
  • Hohe Sicherheit durch Extra-Wallets für deine Kryptowährungen.
  • Schnelle und einfache Kontoeröffnung ohne Überprüfung deiner Schufa und Identifikation via Video-Ident.
CONS:
  • Nur in Verbindung mit Bitwala-Girokonto erhältlich, welches jedoch ohne girocard kommt.
  • Die enthaltene Kreditkarte ist eine Debitkarte, du hast also keinen geduldeten Kreditrahmen.
  • Für den Handel von Kryptowährungen fallen 1 % Handels- und variable Netzwerkgebühr an.
  • Du kannst ausschließlich Bitcoin und Ethereum zu einem festgesetzten Handelslimit handeln.
  • Kein mobiles Bezahlen mit Google Pay oder Apple Pay möglich.
28 PayCenter

PayCenter

Die PayCenter GmbH ist eine Direktbank, die ein Onlinekonto für private und gewerbliche Kunden bietet. Das Konto ist mit einer Prepaid-Mastercard ausgestattet und kann bis zu einem gewissen Betrag pfändungsfrei eingestellt werden. Monatlich fällt eine Kontoführungsgebühr von 5 Euro an.
5.6
Verwandle dein Online-Konto einfach und schnell in ein Pfändungskonto.
Dein Online-Konto bei der PayCenter GmbH kommt mit deutscher IBAN und einer Mastercard-Debitkarte. Du kannst es als Privatperson oder als Unternehmen nutzen. Alle üblichen Funktionen eines Bankkontos wie Überweisungen, Anlage von Daueraufträgen und bargeldloses Bezahlen sind ebenfalls enthalten. Mit deiner Bankkarte kannst du an allen NFC-fähigen Bezahlterminals kontaktlos bezahlen.

Eine Besonderheit des PayCenter-Kontos ist, dass du es in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) umwandeln kannst. So kannst du dein Bankguthaben in einer Höhe bis zu 1.073,88 Euro vor Pfändungen schützen. Dieser Vorgang wird von der PayCenter GmbH nicht an die SCHUFA gemeldet. Bei Fragen hierzu steht dir das Personal kostenfrei zur Seite.

Du kannst auf dein Online-Konto mit deinem Computer über die Weboberfläche zugreifen oder dir die App auf dein Smartphone herunterladen, um all deine Bankgeschäfte bequem und jederzeit auszuführen.

Die PayCenter GmbH hat ihren Ursprung in der Schwäbischen Bank und wurde 2012 von der BaFin als erstes E-Geldinstitut mit eigener Bankleitzahl lizenziert.
Sicherheit
9.4
Beliebtheit
6.0
Marktstellung
1.7
Kundenservice
6.0
Mobile
0.0
PROS:
  • Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 7:30 Uhr und 18:30 Uhr, sowie am Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr telefonisch erreichbar
  • Einfache Umwandlung deines Online-Kontos in ein P-Konto mit einem Pfändungsschutz bis zu 1.073,88 Euro.
  • Hoher zertifizierter Sicherheitsstandard durch PCI DSS und TÜV SÜD nach ISO/IEC 2700.
  • Alle Anträge werden angenommen, keine Ablehnung bei schlechter SCHUFA oder Insolvenz.
CONS:
  • Weltweite Bargeldabhebungen kosten 5 Euro pro Abhebung.
  • Online-Konto auf Guthabenbasis (keine Option für einen Dispokredit).
  • Reine Direktbank (keine persönliche Beratung in Filialen).
  • Hohe Gebühren: monatliche Kosten für die Debit Mastercard: 6,50 Euro, Aktivierungsentgelt für girocard von 39 Euro, erforderliche Erstaufladung über 200 Euro für Kontoeröffnung. Für Unternehmer beläuft sich die Aktivierungsgebühr auf 98 Euro.
29 o2 Banking

o2 Banking

Das o2 Girokonto ist ein klassisches Online-Konto, mit dem du über die App volle Kontrolle über deine Karten und Bankgeschäft hast. o2 bietet dir außerdem ein Bonusprogramm zum Sammeln von Datenvolumen oder Cashback für Amazon-Gutscheine. Das Konto ist für dich dauerhaft gebührenfrei und kommt sogar mit einer kostenlosen Debit-Mastercard. Das o2 Banking-Girokonto ist dank der kostenlosen Kontoführung eine attraktive Möglichkeit, seine Finanzen unter Kontrolle zu haben. Mit der Debitkarte ist das Finanzmanagement außerdem etwas einfacher als bei einer echten Kreditkarte, da die Umsätze sofort abgebucht werden. Auch das Mobile Banking spricht für das Konto. Hiermit kannst du per App sämtliche Funktionen nutzen.
5.4
Smartes Banking per App und volle Kontrolle über deine Finanzen.
Der Mobilfunkanbieter o2 bietet in Kooperation mit der comdirect-Bank ein Online-Girokonto, das du über die o2 Money App bedienen kannst. Für die Kontoführung brauchst du keinen Mindestgeldeingang und dein Konto ist die ersten 6 Monate und bei entsprechenden Transaktionen kostenlos. Du hast innerhalb der App Zugriff auf viele Bankingservices wie Überweisungen, Einrichten von Daueraufträgen, Festsetzen von monatlichen Budgets, Vertragsübersicht und Führen eines Haushaltsbuches.

Dein o2-Girokonto kommt mit einer kostenlosen Debit-Mastercard, die du weltweit für bargeldlose Zahlungen und Bargeldabhebungen einsetzen kannst. Im außereuropäischen Ausland wird dir eine Auslandseinsatzgebühr von 1,75 Prozent berechnet.o2-Kunden haben die Möglichkeit, Datenboni für verschiedene Kontoaktivitäten zu sammeln. Solltest du kein o2-Kunde sein, kannst du die gesammelten Bonuspunkte in Amazon-Gutscheine umwandeln. Außerdem kannst du mit der App kostenfrei Geld an eine Handynummer oder E-Mail senden.
Sicherheit
5.9
Beliebtheit
6.2
Marktstelliung
2.0
Kundenservice
6
Mobile
8.0
PROS:
  • Ohne Mindestgeldeingang dauerhaft kostenlose Kontoführung.
  • Kostenlose Debit-Mastercard für weltweite Zahlungen mit Kontaktlosfunktion.
  • Moderne Art der Überweisung: Geld kann kostenfrei an eine Handynummer oder eine E-Mail gesendet werden.
  • Cashbackprogramm in Form von Datenboni für o2 Kunden, auch einlösbar in Amazon-Gutscheine.
CONS:
  • Bedienung ausschließlich über die App möglich.
  • Bargeldabhebungen an Geldautomaten im In- und Ausland sind überwiegend kostenpflichtig.
  • Im außereuropäischen Ausland fällt eine Auslandseinsatzgebühr von 1,75 Prozent plus Abhebegebühr an.
  • Keine Möglichkeit für Bargeldeinzahlungen.
  • Keine Echtzeitüberweisung und keine Überweisungen in Fremdwährungen möglich.
30 FYRST

FYRST

Das FYRST-Geschäftskonto bietet Bankleistungen für Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler und Gründer an. Du kannst dein Konto komplett digital über die App steuern oder aber über den Browser am PC. Das digitale Geschäftskonto bietet dir die Option, gegen Gebühren Bargeld an Automaten der CashGroup einzuzahlen oder abzuheben.
5.1
Digitales Business-Banking mit zusätzlichen Lösungen für die Finanzverwaltung.
Bei FYRST hast du die Wahl aus zwei unterschiedlichen Kontomodellen: das BASE-Konto richtet sich vor allem an Kleinunternehmer und Gründer mit wenig Kontobewegung und ist kostenlos. Es bietet dir eine begrenzte Anzahl an beleglosen Buchungen und eine EC-Karte für gebührenpflichtige Bargeldeinzahlungen und -abhebungen. Außerdem kannst du mit dem Konto unter anderem gebührenpflichtige Echtzeit-Überweisungen, SEPA-Firmenlastschriftmandate sowie beleghafte Buchungen ausführen und hast die Option für einen Geschäfts- oder Kontokorrentkredit.

Benötigst du eine höhere Anzahl an monatlichen Transaktionen, kannst du jederzeit auf das Geschäftskonto COMPLETE für 10 Euro im Monat upgraden. Dieses Konto ermöglicht es dir, mehr kostenfreie Buchungen vorzunehmen und bietet dir günstigere Konditionen zur Bargeldverwaltung.

FYRST hat keine eigene Bankenlizenz, geht aber aus der Deutschen Bank AG hervor. Deine persönlichen Bankdaten erhältst du also sofort nach der Kontoeröffnung und Legitimation durch die Postbank. Somit ist dein Unternehmen direkt für Geldeingänge und Transaktionen startklar. Du kannst bei Bedarf auch direkt die Buchhaltungssoftware sevDesk einrichten oder deinen Rabattgutschein für die DATEV-Buchhaltungssoftware einlösen.
Sicherheit
5.9
Beliebtheit
6.2
Marktstellung
1.9
Kundenservice
6.0
Mobile
6.0
PROS:
  • 50 beleglose Buchungsposten im Standardkonto inklusive.
  • 1 Debitkarte kostenlos inklusive und es können weitere dazu gebucht werden.
  • Es können mehrere Zugänge mit unterschiedlichen Berechtigungen angelegt werden.
  • Du hast die Möglichkeit, dein Konto zu überziehen und einen Dispokredit in Anspruch zu nehmen.
  • Die Buchhaltungssysteme Lexoffice, Sevdesk und DATEV können einfach und schnell integriert werden.
CONS:
  • Echtzeit-Überweisungen sind kostenpflichtig.
  • Bargeldabhebungen immer kostenpflichtig, Gebühr liegt zwischen 0,90 Euro und 5 Euro pro Abhebung.
  • Bargeldeinzahlungen ebenfalls nur kostenpflichtig möglich, Gebühr beläuft sich auf mindestens 3 Euro bis 5 Euro pro Einzahlung.
  • Der Dispokredit wird nur für Firmen mit mind. 1-jährigen Bestehen gewährt.

Was ist ein Firmenkonto?

Ein Firmenkonto steht dir ausschließlich für geschäftliche Transaktionen zur Verfügung. Mit ihm behältst du leicht den Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben. Dies erweist sich insbesondere dann, wenn du die Einkommenssteuererklärung vornehmen musst, als Vorteil. In diesem Kontext ist anzumerken, dass sich das Geschäftskonto oftmals auch mit einer Buchhaltungssoftware verknüpfen lässt. 

Mit einem Firmenkonto lassen sich des Weiteren beleghafte und beleglose Transaktionen durchführen. Zumeist sind für solche Überweisungen zusätzliche Gebühren zu entrichten. Dieser Aspekt hängt aber vom betreffenden Anbieter ab. Es lohnt sich für dich also, mehrere Banken und deren Firmenkonten miteinander zu vergleichen.

Ist ein Firmenkonto für dich Pflicht oder nicht?

Bist du Freelancer, Kleinunternehmer oder Gesellschafter einer GbR, musst du kein Firmenkonto eröffnen. Zum Zweck der Übersichtlichkeit, ist dir dieser Schritt aber trotzdem zu empfehlen. So wird dir deine Buchhaltung erheblich erleichtert.

Außerdem verlangen einige Banken von Freiberuflern und Selbstständigen trotzdem die Einrichtung eines Firmenkontos. Du solltest dich also am besten schon vor der Firmengründung auf die Suche nach einem Geschäftskonto machen.

Gesetzlich vorgeschrieben ist die Eröffnung eines Firmenkontos dann, wenn es sich bei deinem Unternehmen um eine GmbH oder UG handelt. Denn in diesem Fall stellt der Betrieb eine juristische Person dar.

Du brauchst dafür ein besonders umfangreiches Geschäftskonto, das auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bevor du dich also für ein bestimmtes Produkt entscheidest, solltest du dich mit ihm und dessen Eigenschaften vertraut machen.

Welche Vorteile bietet dir ein Firmenkonto gegenüber einem klassischen Girokonto?

Ein Geschäftskonto ist speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmern zugeschnitten. Du hast hier beispielsweise problemlos die Möglichkeit, beleghafte oder beleglose Buchungen vorzunehmen.

Des Weiteren gibt es Firmenkonten, die auch auf Auslandstransaktionen ausgelegt sind. In diesem Fall ist es möglich, Überweisungen aus EU-Drittstaaten oder in Fremdwährungen zu geringen Gebühren zu erhalten.

Auch ist es dir beim Firmenkonto möglich, dieses deinen Bedürfnissen als Unternehmer anzupassen. Daneben lassen sich Geschäftskonten für eine GmbH oder UG von juristischen Personen nutzen. Vor allem in diesem Fall erweist sich die strikte Trennung von privatem und unternehmerischem Vermögen als sinnvoll.

Welche Leistungen sind für dich besonders entscheidend?

Überlege dir im Vorfeld, welche Funktionen das Firmenkonto mitbringen sollte. So weißt du, auf welche Leistungen du beim Auswahlprozess achten musst. In diesem Kapitel werden dir die wichtigsten Kontoleistungen vorgestellt, sodass es dir möglich ist, eine gut durchdachte Entscheidung zu treffen.

Ist das Firmenkonto für dein Geschäftsmodell passend?

Zuallererst ist abzuklären, ob das Konto für dein Geschäftsmodell die richtige Wahl ist. Immerhin brauchst du als Freelancer ein anderes Firmenkonto, als eine GmbH. Viele Banken geben bei der Produktbeschreibung an, für welche Unternehmensform das betreffende Konto geeignet ist.

Brauchst du eine persönliche Beratung vor Ort?

Sei dir darüber im Klaren, ob du dich vor Ort – also in einer Bankfiliale – beraten lassen willst. Denn danach richtet sich letzten Endes die Wahl deines Anbieters. Ist dir der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern wichtig, solltest du dich für eine Filialbank entscheiden. Du musst in diesem Fall aber höhere Kosten für dein Konto in Kauf nehmen.

Sind dir hingegen eher niedrige Gebühren wichtig, solltest du auf eine Direktbank setzen. Es handelt sich hierbei um Anbieter, die sich auf das Mobile und Online Banking spezialisiert haben. Somit steht dir auch der Kundenservice online zur Verfügung. Optional kannst du dich telefonisch mit dem Team der Bank in Verbindung setzen. 

Bietet deine Bank Online Banking an?

Online Banking erleichtert dir den Umgang mit deinem Geschäftskonto erheblich. So lassen sich Überweisungen von jedem Ort aus durchführen. Stelle daher sicher, dass die Bank deiner Wahl Online Banking anbietet.

Idealerweise kannst du außerdem mit jedem Endgerät auf dein Firmenkonto zugreifen. Dadurch bist du bei der Nutzung des Kontos flexibel. Als Bonus erweisen sich die Funktion Apple Pay und Google Pay. 

Brauche ich Unterkonten?

Ob du Unterkonten benötigst, hängt von deinem Nutzerverhalten und vom betreffenden Unternehmen ab. So ist es dir als GmbH beispielsweise zu empfehlen, mindestens ein Unterkonto zu nutzen. Dies gilt insbesondere dann, wenn du den Überblick über mehrere Unternehmensbereiche behalten willst. So bist du über sämtliche Kosten im Bilde.

Doch auch als Kleinunternehmer kannst du unter Umständen von Unterkonten profitieren. Vor allem dann, wenn du Geld sparen willst, erweist sich ein zusätzliches Konto als praktisch. Eine empfehlenswerte Alternative dazu, ist das Tagesgeldkonto.

Unterstützt dich deine Bank bei der Beantragung von Fördermitteln?

Einige Banken stehen dir bei der Beantragung von Fördermitteln zur Seite. Auch kannst du dir in diesem Fall von den Mitarbeitern Tipps einholen. Ist dir dieser Aspekt wichtig, solltest du dich bei deiner Bank im Voraus über ihre Services erkundigen.

Ist dein Geschäftskonto mit anderen Zahlungsdiensten und Buchhaltungssystemen kompatibel?

Es erweist sich beim Firmenkonto natürlich als Vorteil, wenn dieses mit Buchhaltungssystemen und Zahlungsdiensten wie PayPal kompatibel ist. Auf diese Weise ist es dir leicht möglich, die Buchhaltung durchzuführen.

Außerdem kannst du Überweisungen von Drittanbietern annehmen. Für Unternehmen erweisen sich diese Aspekte natürlich als besonders praktisch, da sich so mitunter zusätzliche Einnahmen erzielen lassen.

Ist es für dein Business wichtig, dass du schnell und kostenlos Bargeld einzahlen oder abheben kannst? 

Einige Betriebe müssen dazu imstande sein, jederzeit Bargeld einzahlen oder abheben zu können. Als Vorteil erweist es sich in diesem Fall, wenn dir diese Funktionen kostenlos zur Verfügung stehen. Dies ist nicht immer selbstverständlich: Viele Banken verlangen für das Einzahlen und Abheben von Bargeld Gebühren.

Sieh dir deine potenzielle Bank im Voraus also genau an und mache dich mit ihren Bedingungen vertraut. So bleiben dir später unangenehme Überraschungen erspart.

Kannst du unkompliziert einen Dispokredit beantragen und welche Konditionen werden dir angeboten?

Ein Dispo-Kredit erweitert deinen finanziellen Spielraum. Es handelt sich hierbei um die Möglichkeit, dein Konto überziehen zu können. Die Höhe des Dispos hängt generell von deinen Einnahmen und deiner Bonität ab. 

Nutzt du dein Firmenkonto zuverlässig und bist zahlungsfähig, wird die Bank den Dispo mit der Zeit automatisch erhöhen.

Benötigst du eine Bank mit internationalem Angebot und guten Konditionen? 

Falls du mit deinem Unternehmen auch im Ausland tätig bist, solltest du dich für eine Bank mit internationalem Angebot entscheiden. In diesem Fall ist es dir möglich, Transaktionen in Drittstaaten ohne hohe Gebühren vorzunehmen.

Idealerweise stellt dir die Bank auch eine Kreditkarte zur Verfügung, mit der du an Bankomaten im Ausland kostenfrei Geld abheben kannst. Auf diese Weise bleiben dir unnötige Mehrausgaben erspart.

Mit welchen Kosten ist ein Firmenkonto verbunden?

Die Kosten sind für viele Kunden zweifelsohne ein wichtiger Faktor. Entscheidest du dich nämlich für ein kostspieliges Finanzprodukt, fallen pro Jahr unter Umständen Zusatzausgaben im dreistelligen Bereich an. In diesem Kapitel erhältst du einen Überblick über sämtliche Bereiche, in denen Gebühren anfallen können.

Regelmäßige Gebühren 

Zu den regelmäßigen Gebühren gehören unter anderem die Kosten für die Kontoführung. Diese werden für den Besitz des Kontos eingezogen – die Abrechnung erfolgt in den meisten Fällen monatlich.

Gebühren verlangen einige Banken zudem für den Besitz einer Debit- oder Kreditkarte. In diesem Fall erfolgt die Abrechnung oftmals jährlich, wobei deine Ausgaben im zweistelligen Bereich liegen.

Transaktionsgebühren

Bei Transaktionsgebühren handelt es sich um sämtliche Kosten, die im Rahmen von Überweisungen anfallen. Dabei ist es bei einigen Banken ganz gleich, ob du Sender oder Empfänger bist – für jeden übermittelten Betrag musst du mit Ausgaben rechnen. Die Höhe der Transaktionsgebühren liegt zwischen wenigen Cent und einigen Euros.

Willst du diesbezüglich Geld sparen, macht es durchaus Sinn, einen Bankenvergleich durchzuführen. So kannst du einen Anbieter finden, bei dem sich deine Ausgaben in Grenzen halten. Achte bei deiner Wahl aber nicht nur auf die Kosten – es ist genauso wichtig, dass die Leistung der Bank deinen Bedürfnissen gerecht wird.

Sonstige Gebühren

Sonstige Gebühren fallen beispielsweise beim Überziehen des Girokontos an. In diesem Fall verrechnet die Bank Zinsen, die sie monatlich von deinem Konto abzieht. Willst du dir diese Zusatzkosten ersparen, solltest du darauf achten, dass sich dein Konto immer im “Plus” befindet. Doch in einigen Fällen kann sich die Inanspruchnahme eines Dispos durchaus lohnen.

Diese Banken bieten dir Firmenkonten an

Bist du auf der Suche nach einem Firmenkonto, das nicht nur mit niedrigen Kosten, sondern auch in puncto Service überzeugt, sieh dir folgende Anbieter an. Diese Banken stellen dir flexible Firmenkonten zur Verfügung.

Commerzbank

Commerzbank

Die Commerzbank stellt dir in den ersten sechs Monaten ein Firmenkonto ohne Grundkosten zur Verfügung. Dabei hast du zwischen verschiedenen Kontomodellen die Wahl. Es findet sich also sowohl für junge Betriebe als auch für etablierte Unternehmen die richtige Kontoform.

Dabei punktet die Commerzbank auch mit erschwinglichen Kosten. Es steht dir beim Firmenkonto zudem eine hohe Anzahl an beleglosen Zahlungen pro Monat zur Verfügung.

Postbank

Postbank

Auch bei der Postbank darfst du dich über ein gutes Preis-Leistungsverhältnis freuen. In den ersten sechs Monaten ist die Kontoführung gratis. Du darfst dich außerdem über eine flächendeckende Versorgung mit Bargeld freuen. 

Das Online Banking ist sicher und ermöglicht dir eine intuitive Handhabung deiner Bankgeschäfte. Damit du das passende Geschäftskonto für dich und deinen Betrieb findest, stehen dir mehrere Kontomodelle zur Auswahl.

FYRST

 

fyrst2

FYRST ist eine digitale Bank, die auf die Bedürfnisse von Unternehmern und Freiberuflern zugeschnitten ist. Entscheidest du dich also für ein Geschäftskonto bei diesem Anbieter, darfst du dich über einen umfassenden Service freuen. Außerdem wird dir eine fortschrittliche Banking-Software zur Verfügung gestellt.

Gründern stellt die Bank ein Geschäfts-Starterpaket zur Verfügung. Dieses beinhaltet ein kostenloses Geschäftskonto mit Unterkonten, auf denen du dein Erspartes lagern kannst.

TARGOBANK

Targobank

Bei der Targobank gibt es gleich drei Varianten von Business-Konten. Gründer und junge Unternehmen dürfen sich in diesem Fall über eine Prämie von bis zu 150 Euro freuen. Auch eine kostenfreie Kontoüberziehung ist mit dabei. 

Damit handelt es sich bei den Geschäftskonten der Targobank um flexible Finanzprodukte. Diese lassen sich übrigens den Bedürfnissen der Unternehmer anpassen.

Holvi

holvi

Bei Holvi kannst du dein Geschäftskonto unkompliziert online eröffnen. Ein solches Konto stellt der Anbieter Freelancern, Freiberuflern und Selbstständigen zur Verfügung. Dabei ist die Eröffnung des Firmenkontos mit nur wenigen Klicks möglich. 

Es stehen dir bei Holvi unbegrenzt viele SEPA-Überweisungen zur Verfügung, wobei du dich außerdem über ein übersichtliches Online Banking freuen darfst.

N26

n26business

Gleich vier Kontomodelle stehen Unternehmen bei N26 zur Auswahl. Dabei punktet der Anbieter mit umfassenden Leistungen, bei niedrigen Kosten. Du hast bei dieser Bank außerdem die Möglichkeit, kostenfrei Unterkonten zu eröffnen, um so einen noch besseren Überblick über deine Ausgaben zu behalten.

bunq

bunq

bunq erweist sich für dich als gute Wahl, wenn du nach einem Geschäftskonto suchst, das dir die Buchhaltung erleichtert. Die Bank setzt auf eine einfache und intuitive Handhabung der Banking-Software. 

Es besteht außerdem die Möglichkeit, das bunq-Konto mit der Buchhaltungssoftware zu verknüpfen.

Kontist

kontist

Kontist stellt dir ein smartes Konto für deine Geschäftstätigkeiten zur Verfügung. Du erhältst damit deine eigene deutsche IBAN, wobei das Online Banking auf dein Smartphone optimiert ist. Neben den Funktionen eines traditionellen Kontos, werden dir Apple Pay und Google Pay angeboten.

Bei Fragen steht dir ein Kundenservice via Telefon oder Live-Chat zur Verfügung.

Qonto

Qonto

Qonto bietet seinen Kunden ein Geschäftskonto für Selbstständige sowie KMUs an. Du darfst dich hier über eine einfache und intuitive Verwaltung deiner Finanzen freuen. Natürlich steht dir auch ein Kundenservice bei Fragen zur Seite.

Die Finanzverwaltung deinerseits ist entweder alleine oder im Team möglich. Es ist dabei eine Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro gegeben.

Fidor Bank

fidor bank

Das Geschäftskonto der Fidor Bank wird ausschließlich online verwaltet. Dabei darfst du dich über eine übersichtliche Gestaltung des Girokontos freuen. Der große Vorteil des Firmenkontos der Fidor Bank besteht darin, dass du dir die Kontoführungsgebühr von 5 Euro zurückholen kannst. Dafür musst du das Geschäftskonto einfach aktiv nutzen.

So kannst du dein Geschäftskonto eröffnen

Willst du ein Geschäftskonto eröffnen, musst du folgende Schritte durchführen. Stelle im Vorfeld immer sicher, dass du die benötigten Dokumente bei der Hand hast.

  • Wähle die Bank aus:

Zuallererst geht es immer darum, dich für einen Anbieter zu entscheiden. Vergleiche dafür immer mehrere Banken miteinander. Mache dich mit dem Institut deiner Wahl und seinen Firmenkonten vertraut. Auf diese Weise ist es dir möglich, eine Bank zu finden, die zu dir passt.

  • Fülle den Antrag für die Kontoeröffnung aus:

Diesen Schritt kannst du bequem online durchführen. Im Antrag musst du deine persönlichen Daten sowie die Fakten zu deinem Unternehmen bekannt geben. 

  • Führe die Legitimation der Kontoinhaber durch:

Danach ist die Identität aller Kontoinhaber zu bestätigen. Dafür können sich alle Inhaber entweder direkt in die Filiale begeben oder das Post-Ident sowie das Video-Ident-Verfahren wählen.

  • Lege den notariell beglaubigten Geschäftsvertrag vor (optional):

Diesen Schritt musst du nur als GmbH oder UG durchführen. Begebe dich dafür noch vor der Kontoeröffnung zu eine Notar, um den Vertrag beglaubigen zu lassen.

Wichtige Fragen und Antworten rund um Business-Konten

Interessierst du dich für ein Firmenkonto, ist es von Vorteil, wenn du dich mit häufig gestellten Fragen auseinandersetzt. In diesem Kapitel werden solche Problemstellungen besprochen.

  • Kann ich ein Firmenkonto ohne Schufa-Auskunft eröffnen?

    Die Eröffnung eines Firmenkontos ohne Schufa-Auskunft ist jederzeit möglich. Allerdings kannst du in diesem Fall bestimmte Funktionen nur begrenzt in Anspruch nehmen. Dies gilt vor allem dann, wenn es um den Dispo-Kredit oder die Beantragung einer Kreditkarte geht.

    Du hast mit der zuverlässigen Nutzung des Geschäftskontos aber durchaus die Möglichkeit, deine Bonität zu steigern. Nach einiger Zeit sollte dir die Bank dann ihre Finanzprodukte in vollem Umfang zur Verfügung stellen.

  • Ist ein kostenloses Geschäftskonto automatisch schlecht?

    Ein kostenloses Firmenkonto muss nicht unbedingt schlecht sein. Allerdings steht die kostenfreie Variante eher Freiberuflern zur Verfügung. Denn Kleinunternehmer brauchen in der Regel ein weniger umfangreiches Konto.

    Als GmbH oder UG solltest du darauf achten, dass die Leistung der Bank deinen Bedürfnissen als Unternehmer gerecht wird. In der Regel brauchst du als Inhaber einer  GmbH ein besonders umfangreiches Firmenkonto.

  • Wie wichtig ist das Image einer Bank bei der Wahl eines Firmenkontos?

    Das Image der Bank spielt bei der Wahl des Firmenkontos eine untergeordnete Rolle. Stelle im Voraus jedoch sicher, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Werfe diesbezüglich einen Blick in das Impressum auf der Webseite.

    Bevor du einen Vertrag unterzeichnest, solltest du dich außerdem mit dem Kleingedruckten vertraut machen. Eine Bank, die professionell agiert, drückt dir keine versteckten Kosten auf. Sie ist in Bezug auf die Preisgestaltung also transparent und steht dir auch bei Fragen zur Seite.

  • Gibt es absolute No-Gos bei Geschäftskonten?

    Eröffne dein Geschäftskonto immer bei einem seriösen Anbieter. Nimm die Bank diesbezüglich genau unter die Lupe. Hat dein Unternehmen seinen Sitz in Deutschland, solltest du außerdem über ein Konto mit deutscher IBAN verfügen.

  • Fazit

    Firmenkonten stehen dir heute in großer Zahl zur Auswahl. Stelle vor der Kontoeröffnung sicher, dass das betreffende Finanzprodukt auf dich und dein Unternehmen zugeschnitten ist. Vergleiche dafür mehrere Anbieter miteinander.

    BankingGeek
    Logo
    Enable registration in settings - general