Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.
Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.

Geschäftskonto ohne Schufa: Diese Firmenkonten bekommst du trotz negativem Schufa-Eintrag (2024)

Foto des Autors

Max Benz

Gründer von BankingGeek



Logo

Was ist ein Geschäftskonto ohne Schufa?

Ein Geschäftskonto ohne Schufa ist ein spezielles Konto für Unternehmer und Selbstständige, die aufgrund ihrer Kreditgeschichte Schwierigkeiten haben, ein traditionelles Geschäftskonto zu eröffnen. Dieses Konto unterscheidet sich von normalen Geschäftskonten durch die Tatsache, dass bei der Eröffnung keine Schufa-Prüfung durchgeführt wird. Das bedeutet, dass negative Schufa-Einträge keinen Einfluss auf die Entscheidung der Bank haben, dir ein Konto zur Verfügung zu stellen. Es ist besonders vorteilhaft für diejenigen, die einen Neuanfang wagen möchten oder deren Geschäftstätigkeit durch eine schlechte Kreditwürdigkeit eingeschränkt war. Jedoch kann es sein, dass solche Konten eingeschränkte Funktionen haben oder höhere Gebühren fordern im Vergleich zu herkömmlichen Geschäftskonten.


Beste Geschäftskonten ohne Schufa im Vergleich (April 2024)

Wir haben 0 Geschäftskonten ohne Schufa verglichen und dabei haben es die folgenden 5 Konten in unsere Übersicht im April geschafft:

    Qonto Basic

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Smart

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Premium

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Essential

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Business

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Folgende Geschaeftskonten haben wir ebenfalls verglichen: Qonto Enterprise, Kontist Duo, Kontist Premium, Kontist Complete, bunq Easy Green, bunq Easy Money, Kontist Free, bunq Easy Bank, Revolut Ultimate, Revolut Basic, Revolut Professional, Revolut Grow, Revolut Enterprise, bunq Easy Savings und Revolut Scale.

    Welche Voraussetzungen gibt es für ein Geschäftskonto ohne Schufa?

    Für die Eröffnung eines Geschäftskontos ohne Schufa gibt es spezifische Bedingungen. Hier sind sie:

    • Du musst einen festen Wohnsitz in Deutschland haben.
    • Es wird ein Geschäftskonto auf Guthabenbasis geführt, was bedeutet, dass du nicht mehr Geld ausgeben kannst, als auf dem Konto verfügbar ist.
    • Die Eröffnung eines solchen Kontos setzt voraus, dass du keinen Dispositionskredit erhältst.
    • Einige Anbieter fordern Angaben zur Rechtsform, Branche und zum Geschäftszweck deines Unternehmens.
    • Bei der Registrierung müssen teilweise persönliche Angaben wie E-Mail-Adresse oder Mobilfunknummer, private Adresse und die Steuer- oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemacht werden.
    • Die Identifizierung erfolgt häufig über ein Video-Ident-Verfahren, für das ein gültiger Personalausweis erforderlich ist.

    Wichtige Kriterien für die Auswahl eines schufafreien Firmenkontos 

    Wichtige Kriterien für die Auswahl eines schufafreien Firmenkontos umfassen:

    • Vergleich und versteckte Kosten: Es ist entscheidend, verschiedene Kontomodelle zu vergleichen, um nicht nur die Kontoführungsgebühren, sondern auch laufende Kosten zu berücksichtigen, die die jährlichen Ausgaben erhöhen können.
    • Online-Banking und App: Ein übersichtliches und intuitiv bedienbares Mobile-Banking samt App ist unerlässlich, um den Überblick über Finanzen zu behalten und Transaktionen umgehend vorzunehmen.
    • Buchungen: Die Möglichkeit, beleghafte und beleglose Buchungen durchzuführen, sollte gegeben sein, wobei die Kosten für diese Dienstleistungen zu beachten sind.
    • Einlagensicherung: Wähle nur Anbieter, die der gesetzlichen Einlagensicherung unterliegen, um Sicherheit bis zu 100.000 € pro Kunde auch im Falle einer Insolvenz zu gewährleisten.

    Was sind die Vorteile und die Nachteile eines Firmenkontos ohne Schufa Abfrage? 

    Die Vorteile eines Firmenkontos ohne Schufa Abfrage umfassen vor allem die Unabhängigkeit vom Schufa-Score, was die Kontoeröffnung beschleunigt und somit mehr Personen den Zugang zu einem Geschäftskonto ermöglicht. Dies ist besonders vorteilhaft für Freelancer und Kleinunternehmer, die möglicherweise aufgrund geringer Einnahmen von traditionellen Banken abgelehnt würden.

    Ein weiterer Pluspunkt ist die moderne Kontoführung über mobile Geräte, die durch junge, innovative Bankanbieter ermöglicht wird, sowie die Vermeidung von Bonitätsprüfungen, die bei der Beantragung von mehreren Konten oder Kreditkarten zu einer Abstufung des Scores führen könnten.

    Dennoch gibt es auch Nachteile bei der Wahl eines Firmenkontos ohne Schufa-Prüfung. Ein wesentlicher Nachteil ist der eingeschränkte Funktionsumfang, der oft die Nutzung von Kreditkarten oder Dispositionskrediten ausschließt. Dies kann für Unternehmen, die auf flexible Finanzierungsoptionen angewiesen sind, eine Herausforderung darstellen.

    Außerdem können die Kontoführungsgebühren bei solchen Konten höher sein als bei traditionellen Geschäftskonten mit Schufa-Prüfung. Es ist daher wichtig, die Angebote verschiedener Anbieter sorgfältig zu vergleichen, um ein Konto mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    Vorteile Geschäftskonto ohne Schufa:

    • Keine Sorgen um den Schufa-Score.
    • Schnellere Kontoeröffnung.
    • Zugänglich für Freelancer und Kleinunternehmer.
    • Innovative und intuitive Kontoführung über mobile Geräte.
    • Vermeidung von Bonitätsprüfungen bei mehreren Konten oder Kreditanträgen.

    Nachteile Geschäftskonto ohne Schufa:

    • Eingeschränkter Funktionsumfang, oft keine Kreditkarte oder Dispo.
    • Möglicherweise höhere Kontoführungsgebühren.
    • Notwendigkeit, Angebote sorgfältig zu vergleichen, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    Welche Gebühren fallen für ein Geschäftskonto ohne Schufa an?

    Für Geschäftskonten ohne Schufa fallen folgende Gebühren für Kontoführung und Karten an:

    GeschäftskontoKontoführungsgebührenGirocardDebitkarteKreditkarte
    Qonto Basic 9 € - - -
    Qonto Smart 19.00 € - - -
    Qonto Premium 39.00 € - - -
    Qonto Essential 29 € - - -
    Qonto Business 99 € - - -

    Weitere Informationen über Geschäftskonten ohne Schufa

    Was ist die Schufa? 

    Die Schufa, auch bekannt als Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, ist eine private Auskunftei mit Sitz in Wiesbaden. Sie speichert und verwaltet Daten über die finanziellen Verhältnisse und die Zahlungsmoral von Privatpersonen. Zu den gespeicherten Informationen gehören Geburtsdatum, Wohnort, Arbeitgeber sowie Details zu Giro- und Geschäftskonten.

    Diese Datenbank wird von Unternehmen und Banken herangezogen, um die Zahlungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit potenzieller Kunden zu bewerten. Ein negativer Schufa-Eintrag oder ein schlechter Score kann schwerwiegende Folgen haben, da er die Möglichkeit einschränken kann, finanzielle Dienstleistungen wie die Eröffnung eines Kontos zu nutzen.

    Somit spielt die Schufa eine entscheidende Rolle im finanziellen Ökosystem Deutschlands, indem sie Risiken für Kreditgeber minimiert und gleichzeitig die finanzielle Stabilität der Verbraucher überwacht.

    Was ist ein negativer Schufa-Eintrag? 

    Ein negativer Schufa-Eintrag entsteht, wenn du deinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommst, beispielsweise durch das Nichtbezahlen von Rechnungen oder Kreditraten. Dieser Vermerk in der Auskunftei signalisiert Unternehmen und Banken, dass ein Risiko besteht, dich als Kunden oder Kreditnehmer zu akzeptieren.

    Um einen negativen Eintrag zu vermeiden, ist es wichtig, deine Rechnungen pünktlich zu bezahlen, die Anzahl deiner Girokonten und Kreditkarten zu beschränken und nicht bei mehreren Instituten Kredite aufzunehmen. Ein negativer Schufa-Eintrag wird in der Regel nach mehreren Mahnungen vorgenommen und kann erhebliche Auswirkungen auf deine finanzielle Flexibilität und Möglichkeiten haben.

    Was ist das beste Geschäftskonto ohne Schufa?

    Keine Daten gefunden.

    Kann ich auch als Kleinunternehmer ein Geschäftskonto ohne SCHUFA eröffnen?

    Ja, als Kleinunternehmer kannst du ein Geschäftskonto auch ohne SCHUFA-Überprüfung eröffnen. Es gibt Anbieter für solche Kleinunternehmer-Konten wie N26 oder bunq, die dies ermöglichen und dabei eine Vielzahl von Funktionen bieten. Bei der Wahl eines solchen Kontos solltest du jedoch auf eventuell versteckte Kosten und einen möglicherweise eingeschränkten Funktionsumfang achten. Alternativ zur SCHUFA-Auskunft können andere Nachweise über deinen finanziellen Status hilfreich sein, so zum Beispiel Umsätze oder auch Start-ups wie Bonify.

    Ist es möglich, ein Online-Geschäftskonto ohne SCHUFA zu führen?

    Ja, es ist möglich, ein Online-Geschäftskonto ohne SCHUFA zu führen. Verschiedene Banken wie Revolut und bunq bieten Geschäftskonten ohne SCHUFA an. Dabei musst du zwar auf klassische Kreditkarten oder einen Dispositionskredit verzichten können, profitierst aber von schneller Kontoeröffnung und innovativen Funktionen. Beachte jedoch mögliche höhere Kontoführungsgebühren und achte auf Vergleiche sowie versteckte Kosten.

    Gibt es Geschäftskonten mit Unterkonten auch ohne SCHUFA-Prüfung?

    Ja, es gibt Geschäftskonten mit Unterkonten ohne SCHUFA-Prüfung, wie z. B. bunq oder Revolut. Diese Ausnahme ermöglicht Unternehmern eine bessere Verwaltung ihrer Finanzen, unabhängig von ihrem Schufa-Score. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass solche Konten unterschiedliche Funktionen und Gebühren haben können. Einige Anbieter bieten innovative Funktionen und mobile Kontoverwaltung an, andere könnten höhere Kontoführungsgebühren verlangen oder bestimmte Dienstleistungen wie Kreditkarten oder Dispo-Möglichkeiten einschränken.

    Gibt es Kreditkarten ohne SCHUFA-Prüfung?

    Ja, es gibt Kreditkarten ohne SCHUFA-Prüfung. Zu diesen gehören die Prepaid-Kreditkarten und Standard-Kreditkarten.

    Prepaid-Kreditkarten benötigen keine SCHUFA-Prüfung. Ihr Guthaben wird aufgeladen und sind gut für Einkäufe im Ausland oder Geldabhebungen an ausländischen Automaten nutzbar. Advanzia Bank, Bunq, Nuri und Hanseatic Bank bieten solche Karten an.

    Standard-Kreditkarten, obwohl sie eine geringe SCHUFA-Abfrage erfordern, haben einen kleinen Kreditrahmen. Die Hanseatic Bank ist ein Anbieter dieser Art.

    Kann ich einen Gewerbekredit ohne SCHUFA-Prüfung beantragen?

    Ja, du kannst einen Gewerbekredit prinzipiell auch ohne SCHUFA-Prüfung beantragen. Allerdings ist dies eher die Ausnahme und wird vermehrt von spezialisierten Finanzdienstleistern angeboten. Banken nutzen die SCHUFA normalerweise zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit.

    Kann ich einen Kontokorrentkredit trotz SCHUFA-Eintrag beantragen?

    Ja, einen Kontokorrentkredit zu deinem Geschäftskonto kannst du trotz SCHUFA-Eintrag beantragen. Allerdings kann ein negativer Score bei herkömmlichen Banken die Bewilligung erschweren. Bestimmte Anbieter verzichten auf eine SCHUFA-Prüfung, wodurch das Antragsverfahren vereinfacht und beschleunigt wird. Trotzdem solltest du eventuelle Nachteile wie begrenzte Funktionen oder erhöhte Gebühren beachten.

    Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Geschäftskonto ohne Schufa 

    Diese Fragen sind für dich von Interesse, wenn du nach einem Geschäftskonto ohne Schufa-Auskunft suchst. 

    Gibt es kostenlose Geschäftskonten ohne Schufa?

    Ja, es gibt kostenlose Geschäftskonten ohne Schufa, z. B.: bunq Easy Savings, Kontist Free und Revolut Basic.

    Gibt es Geschäftskonten ohne Schufa trotz SCHUFA-Eintrag?

    Ja, es gibt Geschäftskonten ohne Schufa trotz SCHUFA-Eintrag, z. B.: Kontist Free, Kontist Duo, Revolut Basic, Qonto Basic und Qonto Smart.

    Gibt es Einschränkungen bei einem Geschäftskonto ohne Schufa?

    Ja, bei einem Geschäftskonto ohne Schufa gibt es Einschränkungen. Diese Konten bieten oft nicht den vollen Umfang an Bankdienstleistungen, die ein reguläres Geschäftskonto mit Schufa-Prüfung zur Verfügung stellt. Zum Beispiel könnten Funktionen wie Überziehungskredite oder Kreditkarten eingeschränkt sein oder komplett fehlen. Dies liegt daran, dass Banken ohne eine Schufa-Überprüfung ein höheres Risiko eingehen und daher vorsichtiger in der Bereitstellung von Kreditprodukten sind.

    Wie schnell kann ich ein Geschäftskonto ohne Schufa eröffnen?

    Ein Geschäftskonto ohne Schufa kannst du normalerweise sehr schnell eröffnen. Die genaue Dauer hängt von der gewählten Bank und deiner persönlichen Situation ab. In der Regel ist der Prozess online und in wenigen Schritten abgeschlossen, sodass du dein Konto oft schon innerhalb weniger Tage nutzen kannst.

    Sind Geschäftskonten ohne Schufa auch für Freiberufler und Selbstständige verfügbar?

    Geschäftskonten ohne Schufa-Prüfung sind tatsächlich auch für Freiberufler und Selbstständige verfügbar. Diese Konten ermöglichen es ihnen, ihre geschäftlichen Transaktionen zu managen, ohne dass ihre Kreditwürdigkeit durch eine schlechte Schufa-Bewertung beeinträchtigt wird. Es bietet eine praktische Lösung für diejenigen, die aufgrund ihrer Schufa-Situation Schwierigkeiten haben, ein traditionelles Geschäftskonto zu eröffnen.

    Wie sicher ist ein Geschäftskonto ohne Schufa?

    Ein Geschäftskonto ohne Schufa ist hinsichtlich der Sicherheit genauso zuverlässig wie ein reguläres Geschäftskonto. Die fehlende Schufa-Überprüfung hat keinen Einfluss auf die Sicherheitsmaßnahmen, die die Banken zum Schutz deines Kontos und deiner Finanzen ergreifen. Deine Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem bestimmten Betrag geschützt, und moderne Sicherheitstechnologien schützen deine Online-Transaktionen.

    Mehr zum Autor:

    Foto des Autors

    Max Benz

    Gründer von BankingGeek

    Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.