Trade Republic Kosten: Preise und Gebühren im Überblick [2021]

Trade Republic Kosten, Preise und Gebühren

Trade Republic ist Deutschlands erster mobiler und provisionsfreier Online-Broker. Provisionsfrei klingt auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Vor allem, weil Banken und Broker ganz unterschiedliche Preisstrukturen vorgeben. Doch ist Trade Republic wirklich so günstig? Hier erhältst du alle Preise und Gebühren von Trade Republic im Überblick.

Trade Republic Kosten: Wir sehen uns Preise und Gebühren an

Bevor du dein Geld bei Trade Republic anlegst, solltest du dir die Preisstruktur genauestens anschauen. Um dir dies zu erleichtern, haben wir hier alle Preise und Gebühren zusammengestellt, sodass du auf den ersten Blick alle Informationen bekommst. Zu beachten gilt, dass sich die Preise jederzeit ändern können. Hier sind die aktuellen Kosten, Stand Februar 2021, angegeben. Die Kosten werden dabei in vier verschiedene Kategorien aufgeteilt, wodurch du noch mehr Übersicht erhältst.

Handel  und Abwicklung

Trade Republic Preise

Im Bereich “Handel und Abwicklung” stellt Trade Republic ein wirklich attraktives Angebot bereit. So wird weder eine Orderprovision, noch werden Handelsgebühren berechnet. Einzig allein entsteht eine Fremdkostenpauschale von nur 1 €. Diese Pauschale fällt für jedes Handelsgeschäft an, ausgenommen sind Sparpläne. Eine besondere Situation stellen Teilausführungen dar. Hier wird die Fremdkostenpauschale nur einmalig pro Handelstag in Rechnung gestellt.

Auch der Sparplankauf, sowohl ETF, als auch Aktie, ist kostenfrei. Das Anlagevolumen pro Ausführung beträgt 10 € bis 5.000 €. Teuer wird es nur für diejenigen, die per Post handeln möchten, denn für die postalische Auftragserteilung fallen je Orderaufgabe, -änderung oder -streichung 25 € an.

Depotservice

Trade Republic Gebühren

Für den Depotservice sind die Gebühren etwas individueller aufgeschlüsselt. Grundsätzlich sind Kapitalmaßnahmen kostenfrei. Lediglich für die Bearbeitung einer Weisung fallen Gebühren an. Eine Weisung ist der Vorgang, bei dem der Besitzer eine Aktie eine Bardividende durch eine Stockdividende oder eine Sachdividende ersetzt. Eine Standardweisung kostet 1 €, eine spezifische Kundenweisung per Brief oder E-Mail kostet 5 €. Für jede weitere Weisung, zum Beispiel für Wandlung, Kündigung oder Ausübung von Zertifikaten, werden 10 € berechnet.

Zusätzlich wird für den Handel mit Bezugsrechten aller Art 1 € je Transaktion fällig. Bezugsrechte treten im Bereich der Kapitalerhöhung auf. So werden einem Aktionär junge bzw. neue Aktion zur Verfügung gestellt. Neben den Kapitalmaßnahmen werden auch die Erträgnisse in die Preisstruktur eingefügt. Die Erhalt von Dividenden, sowohl was die Aktien betrifft, als auch die Ausschüttung von ETFs und Thesaurierung sind kostenfrei. Die Anmeldung zu Hauptversammlungen kostet je Ereignis 25 €. Für die Eintragung von Namensaktien werden 2 € berechnet.

Die Eintragung von Namensaktien ist nur im Inland verfügbar. Dies bedeutet, dass man als Aktionär dem Unternehmen bekannt ist. Das Unternehmen kann dementsprechend Name, Geburtsdatum, Adresse und Anzahl der Aktien einsehen. Als Besonderheit kann man bei Trade Republic mit nur einem Klick entscheiden, ob man eine Eintragung wünscht oder nicht. Entscheidest du dich dagegen, dann bleibst du sozusagen anonym. Möchte das Unternehmen Kontakt mit dir aufnehmen, so erfolgt dies einzig und allein über den Broker.

Auch wenn es auf den ersten Blick so erscheint, als wäre die Preisstruktur kompliziert, so sind alle Kosten transparent aufgeschlüsselt. Grundsätzlich sind die Grundfunktionen alle kostenfrei, lediglich für einzelne Schritte werden minimale Gebühren berechnet. Bei Abschluss oder Kauf einer Aktie werden dir die Kosten noch einmal aufgeschlüsselt.

Depot- und Verrechnungskonto

Trade Republic Preis und Leistungsverzeichnis

Einfacher ist die Beschreibung der Kategorie “Depot- und Verrechnungskonto”. So sind alle Funktionen und Ausführungen, die in diesen Bereich fallen, kostenlos. Dazu gehören Funktionen, die das Depot direkt betreffen, das heißt, die Depotführung und der Depotübertrag zulasten des Depots. Dies wäre im Fall eines Broker-Wechsels der Fall.

Auch was das Verrechnungskonto betrifft, fallen keine Kosten an. Die Führung des Verrechnungskontos ist kostenlos, genauso wie die Überweisung auf das Referenzkonto. Als Referenzkonto ist deine Hausbank zu verstehen, von wo aus die erste Überweisung tätigst. Lediglich für die Überweisung per Brief werden 25 € berechnet. Dieser Betrag bezieht sich auf die Überweisungsaufgabe je Bearbeitung. Diese Kategorie ist sehr leicht zu verstehen und fast schon selbsterklärend.

Dokumente und Sicherheit

Trade Republic Kosten

Etwas aufwendiger sieht es in der Kategorie “Dokumente und Sicherheit” aus. Für alle Pflichtdokumente gilt, dass Depot- und Kontoauszüge grundsätzlich kostenlos sind. Die Kontoauszüge werden quartalsweise ausgestellt. Außerdem wird einmal im Jahr eine Jahressteuerbescheinigung, die als gesetzliches Reporting zu verstehen ist, auch kostenlos übermittelt. Diese Jahressteuerbescheinigung ist wichtig für deine Steuererklärung.

Auf Wunsch kannst du sogenannte freiwillige Dokumente ausstellen lassen. So zum Beispiel die freiwillige Depot- und Saldenbestätigung, die dir berichtet, wie schwer finanziell dein Depot im Moment ausgestattet ist. Diese Bestätigung ist häufig für Unternehmen wichtig, die im direkten Kontakt mit Geschäftspartner Nachweise bereitstellen müssen. Die freiwillige Saldenbestätigung kostet 25 € und wird stichtagsgenau ausgestellt.

Ebenso sieht es mit dem freiwilligen steuerlichen Reporting aus. Auch für dieses wird eine Summe von 25 € fällig. Vielleicht fragst du dich gerade, warum hier das steuerliche Reporting noch einmal auftaucht, da die Jahressteuerbescheinigung doch automatisch kostenlos übermittelt wird. Das freiwillige steuerliche Reporting ist nur für Unternehmen interessant, die zum Beispiel für den Geschäftsrat oder eine Aufsichtsbehörde eine weitere Bescheinigung benötigen und die Jahressteuerbescheinigung nicht ausreicht.

Um Geld bei Trade Republic anzulegen, ist die Angabe einer Adresse unbedingt erforderlich. Ändert sich diese Adresse, muss die Änderung angegeben werden. Sollte die Änderung nicht mitgeteilt werden, kann die Adressermittlung berechnet werden. Die Kosten sind dabei abhängig vom Aufwand. Eine Adressermittlung kann erforderlich sein, wenn Briefe nicht zugestellt werden können.

Auch im Bereich der Sicherheit können Gebühren anfallen. Sollte es nötig sein, das Konto zurückzusetzen, so muss dies mit einer Videoidentifizierung bestätigt werden. Für diesen Vorgang wird ein Betrag von 5 € in Rechnung gestellt.

Wie du sehen kannst, sind die Preise alle transparent dargestellt und gut aufgeschlüsselt, sodass du mit keinen versteckten Kosten rechnen musst. Fallen neue Kosten an, so wirst du beim Vorgang von Trade Republic informiert. Bei den vielen verschiedenen Preisen und Gebühren sind die meisten hauptsächlich für Unternehmen interessant, da viele von den Grundfunktionen kostenlos zur Verfügung stehen.

Wenn du Privatanleger bist und das Gefühl hast, du wurdest mit Informationen überschüttet, dann bekommst du jetzt noch einmal ganz kurz zusammengefasst, was für dich als Privatanleger wichtig ist. Sowohl die Order, als auch die Auszahlung sind kostenlos. Auch bekommst du kostenfrei die Kontoauszüge und die Jahressteuerbescheinigung zugestellt. Einzig allein wird eine Fremdkostenpauschale von 1 € berechnet.

Trade Republic wirbt damit, ein provisionsfreier Broker zu sein. Nach der Aufschlüsselung der Kosten kann man bestätigen, dass der Broker sein Wort hält und keine versteckten Kosten zu erwarten sind. bei privaten Anlagen ist mit einer Gebühr von nur 1 € zu rechnen, sodass Trade Republic für alle interessant ist.

Trade Republic Preis- und Leistungsverzeichnis

Trade Republic ist besonders für sein gutes Preis-Leistungsverhältnis bekannt. Ebenso wird eine transparente Preisstruktur garantiert. Auf der Website stellt der Broker eine Preisübersicht zur Verfügung, sodass auf den ersten Blick klar wird, welche Gebühren für welche Leistung berechnet wird. Wählt man die Preisübersicht aus, so wird das Preis- und Leistungsverzeichnis von Trade Republic in Form einer PDF bereitgestellt.

Das Preis- und Leistungsverzeichnis teilt sich in vier Bereiche auf. Diese Bereiche sind Handel und Abwicklung, Depotservice, Depot- und Verrechnungskonto und Dokumente und Sicherheit. Zu jedem Bereich gibt es die Gebühr, die anfällt. Auch das Kleingedruckte ist einzusehen, sodass bei Trade Republic völlige Transparenz gegeben ist.

Trade Republic FAQ

Wenn du dir die Preise angeschaut hast, dann möchtest du bestimmt gleich loslegen. Tatsächlich ist die Preisstruktur für alle, sowohl für Privatanleger, als auch für Unternehmen, interessant. Doch bevor ihr loslegt, könnt ihr hier noch einmal eure letzten Fragen zu Trade Republic klären, damit ihr sicher und erfolgreich euer Geld anlegen könnt.

Was kostet eine Order bei Trade Republic?

Eine Order bei Trade Republic kostet gerade einmal 1 €. Die Orderprovision ist kostenlos. Es wird nur 1 € Fremdkostenpauschale berechnet. Die Depotführung und die Kontoauszüge stehen ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Zu beachten gibt es, dass wer per Post handeln möchte, zusätzlich 25 € pro Auftrag bezahlen muss.

Kann man mit Trade Republic Geld verdienen?

Es ist möglich, mit Trade Republic Geld zu verdienen. Du entscheidest dabei, in welche Wertpapiere und Aktien du dein Geld steckst. An der Börse ist eine Geldanlage immer mit Risiko verbunden. Da die Geldanlage aber mit geringen Kosten verbunden ist, hält das Risiko sich in Grenzen. Trade Republic hat ein vielseitiges Angebot an Aktien, ETFs und anderen Wertpapieren zu bieten, welches jedoch

Ist Trade Republic kostenlos?

Trade Republic ist nicht kostenlos, wirbt aber damit provisionsfrei zu sein. Dies ist tatsächlich der Fall. Für jeden Trade, der über die App abgeschlossen wird, wird gerade einmal 1 € berechnet, der als Fremdkostenpauschale bezeichnet wird. Somit ist Trade Republic zwar nicht ganz kostenlos, aber 1 € ist ein hervorragender Preis.

Fazit

Trade Republic, der erste mobile und provisionsfreie Broker in Deutschland, ist in aller Munde. Schließlich sind Geldanlagen meist mit viel Geld verbunden. Auch bei Trade Republic kannst du in Aktien und ETFs dein Geld anlegen und das für nur 1 €. Das Preis- und Leistungsverzeichnis ist transparent aufgeschlüsselt, sodass du dem Broker auf jeden Fall vertrauen kannst.

Trade Republic Kosten: Preise und Gebühren im Überblick [2021]
Trade Republic Kosten: Preise und Gebühren im Überblick [2021]

GET THE BEST APPS IN YOUR INBOX

Don't worry we don't spam

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

BankingGeek
Logo
Enable registration in settings - general