Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.
Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.

Geschäftskonto mit Buchhaltung: Ratgeber und die besten Anbieter (2024)

Foto des Autors

Max Benz

Gründer von BankingGeek



Logo

Was ist ein Geschäftskonto mit Buchhaltung?

Ein Geschäftskonto mit Buchhaltung ist ein Finanzkonto, das speziell für Unternehmer und Selbstständige entwickelt wurde, um nicht nur ihre finanziellen Transaktionen zu verwalten, sondern auch die Buchführung und finanzielle Berichterstattung direkt im Konto zu integrieren. Im Gegensatz zu einem normalen Geschäftskonto, das primär zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen dient, bietet ein Geschäftskonto mit Buchhaltung zusätzliche Funktionen, die dir helfen, deine Buchhaltungsprozesse zu automatisieren und zu vereinfachen. Du kannst beispielsweise Rechnungen direkt aus dem Konto erstellen, Zahlungseingänge automatisch verbuchen und den Überblick über deine Ausgaben und Einnahmen behalten, was die Vorbereitung auf den Steuertermin erleichtert.


Beste Geschäftskonten mit Buchhaltung im Vergleich (Juni 2024)

Wir haben 0 Geschäftskonten mit Buchhaltung verglichen und dabei haben es die folgenden 5 Konten in unsere Übersicht im Juni geschafft:

    Deutsche Bank Business PremiumKonto

    4,2/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Deutsche Bank Business ClassicKonto

    4,2/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Basic

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Smart

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Premium

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Folgende Geschaeftskonten haben wir ebenfalls verglichen: Qonto Essential, Qonto Business, Qonto Enterprise, Deutsche Bank Business BasicKonto, Kontist Duo, Kontist Premium, Kontist Complete, bunq Easy Green, bunq Easy Money, Finom Solo, Finom Start, Finom Premium, Kontist Free, Holvi Lite, Holvi Pro, Holvi Pro+, bunq Easy Bank, Revolut Ultimate, Revolut Basic, Revolut Professional, Revolut Grow, Revolut Enterprise, bunq Easy Savings und Revolut Scale.

    Welche Voraussetzungen gibt es für ein Geschäftskonto mit Buchhaltung?

    Für die Eröffnung eines Geschäftskontos mit Buchhaltung sind einige Voraussetzungen notwendig. Diese umfassen die Legitimationsprüfung, den Nachweis der unternehmerischen Tätigkeit und in manchen Fällen weitere Unterlagen, abhängig von der Rechtsform des Unternehmens und den spezifischen Anforderungen der Bank oder des Finanzdienstleisters.

    • Legitimationsprüfung ist erforderlich, um deine Identität als Kontoinhaber zu bestätigen. Dafür eignen sich der Personalausweis oder der Reisepass.
    • Nachweis der unternehmerischen Tätigkeit durch Gewerbeanmeldung oder bei Freiberuflern die Vorlage einer Steuernummer ist nötig, um zu zeigen, dass das Konto für geschäftliche Zwecke genutzt wird.
    • Für Kapitalgesellschaften ist ein Geschäftskonto verpflichtend, da sie als juristische Personen gelten und das Gesellschaftsvermögen vom Vermögen der Gesellschafter getrennt werden muss.
    • Die Anbindung an Buchhaltungssoftware erfordert meist eine digitale Infrastruktur, die von Neobanken und FinTechs angeboten wird, um die Buchhaltung zu automatisieren und effizienter zu gestalten.

    Worauf sollte ich achten, bevor ich ein Geschäftskonto mit Buchhaltung eröffne?

    Bevor du ein Geschäftskonto mit Buchhaltung eröffnest, solltest du auf wichtige Kriterien wie Zugang zu Buchhaltungssoftware, Gebühren und Zusatzleistungen achten.

    • Zugang zu Buchhaltungssoftware ist entscheidend, um Rechnungen zu erstellen und den Überblick über Einnahmen und Ausgaben zu behalten. Einige Konten bieten eine direkte Verknüpfung oder Integration mit Buchhaltungsprogrammen, was die Buchführung erheblich vereinfacht.
    • Gebühren variieren je nach Anbieter. Während einige Banken monatliche Grundgebühren für die Kontoführung berechnen, bieten andere kostenlose Kontomodelle an. Zusätzliche Kosten für Transaktionen, Bargeldeinzahlungen oder Kreditkarten sollten ebenfalls berücksichtigt werden.
    • Zusatzleistungen wie Lastschriftverfahren, Unterstützung bei der Kreditbeantragung oder persönliche Beratung können für dein Geschäft von Vorteil sein. Überlege, welche Services du wirklich benötigst und ob diese im Kontoangebot enthalten sind.

    Welche Gebühren fallen für ein Geschäftskonto mit Buchhaltung an?

    Für Geschäftskonten mit Buchhaltung fallen folgende Gebühren für Kontoführung und Karten an:

    GeschäftskontoKontoführungsgebührenGirocardDebitkarteKreditkarte
    Deutsche Bank Business PremiumKonto 34.90 € 0.00 € - 0.00 €
    Deutsche Bank Business ClassicKonto 19.90 € 0.00 € - 0.00 €
    Qonto Basic 9 € - - -
    Qonto Smart 19.00 € - - -
    Qonto Premium 39.00 € - - -

    Was sind die Vorteile eines Geschäftskontos mit integrierter Buchhaltung?

    Ein Geschäftskonto mit integrierter Buchhaltung bietet dir zahlreiche Vorteile, darunter Zeitersparnis, Transparenz und Reduzierung des manuellen Aufwands. Diese Vorteile erleichtern die Finanzverwaltung und unterstützen eine effiziente Geschäftsführung.

    • Zeitersparnis: Automatische Verbuchung von Einnahmen und Ausgaben spart dir wertvolle Zeit, die du in dein Kerngeschäft investieren kannst.
    • Transparenz: Eine übersichtliche Darstellung deiner Finanzen hilft dir, einen genauen Überblick über deine geschäftlichen Transaktionen zu behalten.
    • Reduzierung des manuellen Aufwands: Die direkte Integration von Buchhaltungstools minimiert Fehlerquellen und verringert den Aufwand für die manuelle Datenpflege.

    Weitere Informationen über das Geschäftskonto mit Buchhaltung

    Welche Funktionen haben Geschäftskonten mit Buchhaltung?

    Geschäftskonten mit Buchhaltungsfunktionen bieten umfangreiche Unterstützung bei der Finanzverwaltung. Sie ermöglichen die Digitalisierung und Online-Archivierung von Rechnungen und Belegen. Eine übersichtliche Kategorisierung von Einnahmen und Ausgaben erleichtert die Buchführung. Der Steuerservice automatisiert die Umsatzsteuervoranmeldung, und Funktionen zur Echtzeitberechnung von Steueranteilen unterstützen die Finanzplanung. DATEV-Schnittstellen fördern den Austausch mit dem Steuerberater. Bei Bedarf können externe Buchhaltungstools angebunden werden, um den Funktionsumfang zu erweitern.

    Was ist das beste Geschäftskonto mit Buchhaltung?

    Keine Daten gefunden.

    Welche Online-Funktionen bietet ein Geschäftskonto für die Buchhaltung?

    Ein Online-Geschäftskonto bietet dir eine Vielzahl an Funktionen für deine Buchhaltung. Du kannst sämtliche finanziellen Transaktionen digital steuern und hast somit eine klare Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Finanzen. Das beinhaltet den Empfang und die Ausführung von Zahlungen, das Erstellen von Rechnungen und Durchführen von Überweisungen.

    Zusätzlich stehen dir oft hilfreiche Zusatzfunktionen zur Verfügung. Dazu gehören spezielle Buchhaltungstools, Berichterstattungsfeatures und die Möglichkeit der digitalen Archivierung von Rechnungen und Belegen. Ebenso werden Funktionen wie automatisierte Umsatzsteuervoranmeldungen oder die Kategorisierung von Einnahmen und Ausgaben angeboten.

    Wie funktioniert die Integration von Buchhaltungssoftware mit meinem Geschäftskonto?

    Die Integration von Buchhaltungssoftware mit deinem Geschäftskonto ermöglicht eine automatische Übertragung von Kontoumsätzen und eine Vereinfachung der Buchhaltungsprozesse. Hier sind die Schritte:

    • Wähle ein Geschäftskonto und eine Buchhaltungssoftware, die kompatibel sind und eine Schnittstelle für die Datenübertragung bieten.
    • Richte das Onlinekonto in der Buchhaltungssoftware ein, indem du die Bank- und Kontodetails hinterlegst und den Onlinezugang freigibst.
    • Führe einen Abgleich des ersten Kontoauszuges durch, um die Integration zu starten und die Datenübertragung zu initiieren.
    • Bestätige und speichere die automatisch kategorisierten Buchungen in der Software, um die Buchhaltungsprozesse zu vereinfachen und Fehler zu minimieren.

    Kann ich trotz SCHUFA ein Geschäftskonto für meine Buchhaltung eröffnen?

    Du kannst dein Geschäftskonto trotz SCHUFA-Eintrag für deine Buchhaltung eröffnen. Die Bonitätsprüfung entfällt oft und es sind lediglich korrekte Angaben zu deinem Unternehmen erforderlich. Denke daran, dass eventuell höhere Gebühren anfallen könnten oder die Kreditmöglichkeiten begrenzt sein könnten. Besonders Online-Banken und Fintech-Unternehmen bieten diese Möglichkeit. Das Konto lässt sich problemlos mit externen Buchhaltungstools verbinden.

    Ist es möglich, ein Privatkonto für geschäftliche Buchhaltungszwecke zu nutzen?

    Ja, es ist grundsätzlich möglich ein Privatkonto für geschäftliche Buchhaltungszwecke zu nutzen, insbesondere wenn du selbstständig oder Kleinunternehmer bist. Allerdings kann dies Herausforderungen mit sich bringen. Geschäftskonten bieten beispielsweise eine bessere Übersicht über Ausgaben und Einnahmen und erleichtern damit die Buchhaltung und Steuererklärung. Zudem besteht bei geschäftlicher Nutzung eines Privatkontos die Gefahr, dass die Bank dieses kündigt oder zwangsweise in ein Geschäftskonto umwandelt.

    Ist ein Geschäftskonto mit DATEV-Schnittstelle wichtig?

    Ja, ein Geschäftskonto mit DATEV-Schnittstelle kann wichtig sein. Es erleichtert die digitale Buchhaltung und automatisiert Prozesse. Die Schnittstelle ermöglicht einen einfachen Austausch von Daten zwischen Programmen, was insbesondere in der Buchhaltung nützlich ist. Somit hast du mehr Zeit für andere Aufgaben.

    Können Unterkonten die Buchhaltung unterstützen?

    Ja, Firmenkonten mit Unterkonten können die Buchhaltung wesentlich unterstützen. Sie ermöglichen eine bessere Übersicht über die Finanzen und eine gezielte Trennung der Ausgaben. Durch individuelle Anpassungen wie Name, IBAN und Icon können sie optimal auf verschiedene Projekte oder Unternehmenszweige abgestimmt werden. Dies erleichtert es, Einnahmen und Ausgaben zu kategorisieren und bietet somit Vorteile für das Finanzmanagement.

    Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Geschäftskonto mit Buchhaltung

    Lohnt sich ein Business-Konto mit Buchhaltungssystem?

    Ein Business-Konto mit Buchhaltungssystem lohnt sich definitiv, da es eine Menge Arbeit abnimmt und zeitliche Kapazitäten freisetzt. Besonders Gründer profitieren von einfachen Rechnungserstellungen und automatisierten Steuerrücklagen, was den Einstieg ins Geschäftsleben erleichtert. Aus wirtschaftlicher Sicht entstehen durch die Nutzung integrierter Funktionen keine zusätzlichen Kosten, im Gegensatz zu externen Buchhaltungssoftwares, die zusätzliche Monatsgebühren verursachen können. Ein Nachteil ist jedoch die limitierte Funktionalität im Vergleich zu umfangreichen Buchhaltungssoftwares wie Lexoffice.

    Gibt es kostenlose Geschäftskonten mit Buchhaltung?

    Ja, es gibt kostenlose Geschäftskonten mit Buchhaltung, z. B.: bunq Easy Savings, Finom Solo, Kontist Free und Revolut Basic.

    Gibt es Geschäftskonten mit Buchhaltung trotz SCHUFA-Eintrag?

    Ja, es gibt Geschäftskonten mit Buchhaltungsfunktion trotz SCHUFA-Eintrag, z. B.: Finom Solo, Kontist Duo, Qonto Basic, Revolut Basic und Kontist Free.

    Wie sicher ist die Datenübertragung zwischen meinem Geschäftskonto und der Buchhaltungssoftware?

    Die Sicherheit der Datenübertragung zwischen deinem Geschäftskonto und der Buchhaltungssoftware ist von höchster Wichtigkeit. Moderne Systeme nutzen fortschrittliche Verschlüsselungsmethoden und Sicherheitsprotokolle, um sicherzustellen, dass deine finanzbezogenen Informationen geschützt sind. Diese Technologien schirmen die Datenübertragung effektiv vor unbefugtem Zugriff ab. Daher kannst du darauf vertrauen, dass die Verbindung zwischen deinem Geschäftskonto und der Buchhaltungssoftware sicher ist.

    Können alle Geschäftsvorfälle automatisch in der Buchhaltung verbucht werden?

    Nicht alle Geschäftsvorfälle können automatisch in der Buchhaltung verbucht werden. Zwar ermöglichen moderne Geschäftskonten mit integrierter Buchhaltungssoftware eine erhebliche Automatisierung und Vereinfachung des Buchhaltungsprozesses, jedoch erfordern bestimmte Vorgänge manuelle Eingriffe oder Überprüfungen. So müssen zum Beispiel ungewöhnliche Transaktionen oder solche, die spezifische steuerliche Regelungen betreffen, oftmals manuell geprüft und verbucht werden. Die Integration eines Geschäftskontos mit Buchhaltungsfunktionen ist dennoch ein effektiver Weg, um den Großteil der Buchhaltungsarbeit zu automatisieren und den administrativen Aufwand zu reduzieren.

    Wie schnell werden Transaktionen vom Geschäftskonto in der Buchhaltungssoftware sichtbar?

    Die Sichtbarkeit von Transaktionen auf einem Geschäftskonto in der Buchhaltungssoftware hängt von der Schnittstelle zwischen Bank und Software ab. In der Regel werden die Transaktionen nahezu in Echtzeit angezeigt. Dies bedeutet, dass du fast unmittelbar nach der Durchführung einer Transaktion diese in deiner Buchhaltungssoftware einsehen kannst. Die genaue Dauer kann jedoch variieren, abhängig von der Effizienz der verwendeten Technologien und der Geschwindigkeit, mit der die Bank Informationen bereitstellt.

    Wie aufwendig ist die Einrichtung eines Geschäftskontos mit Buchhaltung?

    Die Einrichtung eines Geschäftskontos mit Buchhaltung ist nicht besonders aufwendig. Digitale Banken ermöglichen eine schnelle und einfache Kontoeröffnung, oft online und mit minimalen Wartezeiten. Du benötigst verschiedene Unterlagen wie einen Identitätsnachweis, einen Gewerbeanmeldungsnachweis (außer für Freiberufler), eine Steuernummer und optional Kontoauszüge. Der Prozess umfasst die Auswahl des passenden Kontos, die Online-Antragstellung und Dokumenteneinreichung, die Identitätsbestätigung, und schließlich das Einrichten des Online-Banking. Traditionelle Banken können etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, vor allem bei erforderlichen physischen Schritten wie dem PostIdent-Verfahren. Die Dauer bis zur Nutzung des Kontos kann variieren, ist jedoch bei digitalen Anbietern häufig binnen 48 Stunden möglich

    Bietet ein Geschäftskonto mit Buchhaltung auch Unterstützung bei der Erstellung des Jahresabschlusses?

    Ein Geschäftskonto mit Buchhaltung unterstützt dich bei der Erstellung des Jahresabschlusses, indem es die Buchhaltungsprozesse vereinfacht und automatisiert. Es ermöglicht eine direkte Integration von Buchhaltungssoftware, die für die Vorbereitung des Jahresabschlusses wesentlich ist.

    Mehr zum Autor:

    Foto des Autors

    Max Benz

    Gründer von BankingGeek

    Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.