Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.
Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.

Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug: Leitfaden und Anbieter im Überblick (2024)

Foto des Autors

Max Benz

Gründer von BankingGeek



Logo

Was ist ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug?

Ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug ist ein Bankkonto für Unternehmer, das es ihnen ermöglicht, Zahlungen direkt vom Konto ihrer Kunden einzuziehen. Im Gegensatz zu normalen Geschäftskonten, die hauptsächlich für Überweisungen und Kartenzahlungen genutzt werden, bietet ein solches Konto die Möglichkeit, wiederkehrende Zahlungen effizient zu verwalten, indem es den automatischen Einzug von Rechnungsbeträgen erlaubt.


Beste Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug im Vergleich (April 2024)

Wir haben 0 Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug verglichen und dabei haben es die folgenden 5 Konten in unsere Übersicht im April geschafft:

    Commerzbank KlassikGeschäftskonto

    4,2/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Commerzbank PremiumGeschäftskonto

    4,2/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Basic

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Smart

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Qonto Premium

    4,1/5
    ★★★★★
    ★★★★★
    -

    Details

    Folgende Geschaeftskonten haben wir ebenfalls verglichen: Qonto Essential, Qonto Business, Qonto Enterprise, Kontist Duo, Kontist Premium, Kontist Complete, bunq Easy Green, bunq Easy Money, TARGOBANK Business-Konto Komfort, TARGOBANK Business-Konto Premium, TARGOBANK Business-Konto Plus, Kontist Free, Holvi Lite, Holvi Pro, Holvi Pro+, bunq Easy Bank, Revolut Ultimate, Revolut Basic, Revolut Professional, Revolut Grow, Revolut Enterprise, bunq Easy Savings und Revolut Scale.

    Worauf sollte ich achten, bevor ich ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug eröffne?

    Bevor du ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug eröffnest, solltest du Gebühren, Zugangsmöglichkeiten, Kompatibilität mit Buchhaltungssoftware, Verfügbarkeit eines Dispositionskredits und die Möglichkeit zur Einbindung des Lastschriftverfahrens beachten.

    • Gebühren variieren je nach Bank und können Kontoführungsgebühren, Kosten für Transaktionen und eventuelle Zusatzleistungen umfassen.
    • Zugangsmöglichkeiten beziehen sich darauf, ob und wie du dein Konto online, mobil oder in Filialen nutzen kannst.
    • Kompatibilität mit Buchhaltungssoftware ist wichtig, um Buchhaltungs- und Steuerprozesse zu vereinfachen.
    • Verfügbarkeit eines Dispositionskredits kann in finanziell schwierigen Zeiten eine wichtige Unterstützung bieten.
    • Durch die Möglichkeit zur Einbindung des Lastschriftverfahrens kannst du regelmäßige Zahlungen effizient verwalten.

    Welche Gebühren fallen für ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug an?

    Für Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug fallen folgende Gebühren für Kontoführung und Karten an:

    GeschäftskontoKontoführungsgebührenGirocardDebitkarteKreditkarte
    Commerzbank KlassikGeschäftskonto 12.90 € 0.00 € - 79,90 € pro Jahr
    Commerzbank PremiumGeschäftskonto 29.90 € 0.00 € - Inklusive
    Qonto Basic 9 € - - -
    Qonto Smart 19.00 € - - -
    Qonto Premium 39.00 € - - -

    Welche Voraussetzungen gibt es für ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug?

    Um ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug einrichten zu können, sind bestimmte Voraussetzungen erforderlich. Diese umfassen die Einholung eines SEPA-Lastschriftmandats, die Zuweisung einer Mandatsreferenz, die Beantragung einer Gläubiger-Identifikationsnummer und die Einhaltung von Fristen und formalen Anforderungen.

    • Ein SEPA-Lastschriftmandat muss von deinen Kunden oder Geschäftspartnern erteilt werden. Dieses Mandat kann für einmalige oder wiederkehrende Zahlungen ausgestellt werden.
    • Jedem SEPA-Lastschriftmandat ist eine einzigartige Mandatsreferenz zuzuweisen. Diese dient der eindeutigen Identifizierung der Lastschrift.
    • Du musst eine Gläubiger-Identifikationsnummer bei der Deutschen Bundesbank beantragen. Diese Identifikationsnummer ist notwendig, um SEPA-Lastschriften einziehen zu können.
    • Es müssen bestimmte Fristen und formale Anforderungen eingehalten werden, wie etwa das Informieren des Zahlungspflichtigen vor der Abbuchung und das Einhalten von Einreichungsfristen bei deiner Bank.

    Weitere Informationen über Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug

    Was ist das beste Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug?

    Keine Daten gefunden.

    Welche Lastschriftverfahren gibt es?

    Im Zahlungsverkehr existieren mehrere Lastschriftverfahren, die unterschiedliche Anwendungsbereiche und Funktionen abdecken. Das Elektronische Lastschriftverfahren (ELV) ermöglicht Zahlungsempfängern, Zahlungen direkt vom Konto des Schuldners einzuziehen, wobei das Risiko einer nicht ausreichenden Kontodeckung besteht. Besonders weit verbreitet und für grenzüberschreitende Zahlungen innerhalb Europas konzipiert ist die SEPA-Lastschrift. Sie wird vor allem von Online-Händlern genutzt, um eine einfache und sichere Zahlungsabwicklung zu gewährleisten.

    Zusätzlich zum SEPA-Basislastschriftverfahren, das für den allgemeinen Zahlungsverkehr zwischen Privatpersonen und Unternehmen geeignet ist, existiert die SEPA-Firmenlastschrift. Dieses Verfahren ist ausschließlich dem Zahlungsverkehr zwischen Unternehmen vorbehalten und bietet die Möglichkeit, Zahlungen effizient und sicher abzuwickeln. Beide SEPA-Verfahren erfordern eine vorherige Zustimmung des Zahlungspflichtigen, wodurch ein hohes Maß an Sicherheit und Vertrauen im Zahlungsverkehr gewährleistet wird.

    Diese verschiedenen Lastschriftverfahren bieten sowohl Zahlungsempfängern als auch Zahlungspflichtigen flexible und sichere Optionen für die Abwicklung von Zahlungen, wobei jedes Verfahren spezifische Vorteile und Anwendungsbereiche hat.

    Für wen lohnt sich ein Business Konto mit Lastschrifteinzug? 

    Ein Business Konto mit Lastschrifteinzug lohnt sich besonders für Unternehmen, die regelmäßig wiederkehrende Zahlungen abwickeln, wie zum Beispiel für Zeitungsabonnements. Fast die Hälfte aller bargeldlosen Transaktionen in Deutschland erfolgt über Lastschriftverfahren, wobei ein signifikanter Anteil dem Elektronischen Lastschriftverfahren (ELV) zugeordnet wird. Dieses Verfahren ermöglicht es, Forderungen auch über Ländergrenzen hinweg günstig zu begleichen.

    Allerdings sollten Unternehmen die potenziellen Kosten für Rücklastschriften bei nicht gedeckten Konten des Schuldners, die oft bei 10 € oder darüber liegen, in ihre Überlegungen einbeziehen. Somit ist ein Business Konto mit Lastschrifteinzug vor allem für jene Unternehmen vorteilhaft, die die Vorzüge der einfachen und kosteneffizienten Abwicklung schätzen und gleichzeitig das Risiko von Rücklastschriften managen können.

    Wie richte ich das Lastschriftverfahren bei meinem Geschäftskonto ein?

    Das Einrichten des Lastschriftverfahrens bei deinem Geschäftskonto erfordert einige grundlegende Schritte. Zuerst musst du sicherstellen, dass dein Konto für den Einzug von Lastschriften zugelassen ist. Dies beinhaltet in der Regel, dass du eine Vereinbarung mit deiner Bank triffst und die notwendigen Formulare ausfüllst, um die Berechtigung zum Einzug von Lastschriften von den Konten deiner Kunden zu erhalten. Es ist wichtig, dass du dich auch mit den gesetzlichen Anforderungen vertraut machst, die für das Lastschriftverfahren gelten, um sicherzustellen, dass alle Transaktionen rechtskonform sind.

    Kann ich mein Geschäftskonto und Lastschriften auch online verwalten?

    Ja, du kannst dein Geschäftskonto und Lastschriften online verwalten. Ein Online-Geschäftskonto ermöglicht dir die digitale Kontrolle über deine finanziellen Transaktionen. Damit kannst du Zahlungen empfangen und tätigen, Rechnungen erstellen sowie Überweisungen durchführen. Zudem besteht die Möglichkeit, ein SEPA-Lastschriftmandat einzurichten, was besonders für Unternehmen mit regelmäßigen Zahlungseingängen praktisch ist. So kannst du bequem wiederkehrende Zahlungen abwickeln.

    Können auch Kleinunternehmer ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug führen?

    Ja, auch Kleinunternehmer können ein Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug führen. Viele Banken, darunter N26 und Commerzbank, bieten speziell für diese Zielgruppe Kontomodelle an. Dabei ist es wichtig, auf die individuellen Bedürfnisse zu achten: Funktionen wie Ausgabenverwaltung und Belegspeicherung sind oft ebenso essentiell wie die Möglichkeit eines SEPA-Lastschriftmandats für regelmäßige Zahlungen.

    Kann ich auch Bargeld auf ein Geschäftskonto einzahlen?

    Ja, du kannst Bargeld auf ein Geschäftskonto einzahlen. Banken wie FYRST, TARGOBANK und andere bieten diese Möglichkeit an. Allerdings können dabei Gebühren anfallen, die von Bank zu Bank variieren. Du musst einfach in die Filiale gehen, deine Kontodaten und den Einzahlungsbetrag angeben, dann wird das Geld entgegengenommen und eingezahlt. Achte jedoch darauf: Kann die Herkunft des Geldes nicht nachgewiesen werden, könnten Steuernachzahlungen fällig werden.

    Wann lohnt sich ein Geschäftskonto mit DATEV-Schnittstelle für mich?

    Ein Geschäftskonto mit DATEV-Schnittstelle ist ideal, wenn du regelmäßige Buchhaltungsprozesse automatisieren möchtest. Es erleichtert den Austausch relevanter Daten und bietet Funktionen wie digitale Buchführung und Lastschrifteinzug.

    Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Geschäftskonto mit Lastschrifteinzug

    Im Folgenden beantworten wir dir die häufig gestellten Fragen rund um das Thema Geschäftskonto mit Lastschrifteneinzug.

    Gibt es kostenlose Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug?

    Ja, es gibt kostenlose Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug, z. B.: bunq Easy Savings, Kontist Free und Revolut Basic.

    Gibt es Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug trotz SCHUFA-Eintrag?

    Ja, es gibt Geschäftskonten mit Lastschrifteinzug trotz SCHUFA-Eintrag, z. B.: Kontist Free, Kontist Duo, Kontist Premium, Qonto Basic und Qonto Smart.

    Wie kann ich mein Geschäftskonto für SEPA-Lastschriften anmelden?

    Um ein Geschäftskonto für SEPA-Lastschriften anzumelden, musst du zunächst eine Vereinbarung mit deiner Bank treffen. Dieser Prozess erfordert, dass du als Unternehmen über die notwendige Berechtigung verfügst, Lastschriften einzuziehen. Nachdem die Vereinbarung mit der Bank abgeschlossen ist, erhältst du eine Gläubiger-Identifikationsnummer, die essentiell für den Einzug von SEPA-Lastschriften ist. Somit ist dein Geschäftskonto bereit, Zahlungen mittels Lastschriftverfahren zu empfangen.

    Kann ich internationale Lastschriften über mein Geschäftskonto einziehen?

    Das Einziehen von internationalen Lastschriften über dein Geschäftskonto ist möglich. Dies ermöglicht dir, Zahlungen von Kunden aus verschiedenen Ländern flexibel zu empfangen. Achte darauf, die spezifischen Bedingungen deiner Bank für internationale Transaktionen zu prüfen.

    Mehr zum Autor:

    Foto des Autors

    Max Benz

    Gründer von BankingGeek

    Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.