Expresskredit: Bei diese Anbietern lohnt sich der Kredit

Willst du einen Kredit beantragen und den Kreditbetrag in nur kurzer Zeit erhalten? Dann solltest du dich mit einem Expresskredit vertraut machen. Es handelt sich hierbei um einen Kredit, der sich durch eine umgehende Bearbeitung und Auszahlung kennzeichnet. Damit du in Bezug auf dieses Darlehen jedoch eine gut durchdachte Entscheidung triffst, solltest du dich im Voraus genau mit dem Thema befassen. Dieser Beitrag dient dir in diesem Punkt als Hilfestellung.

 

Was ist ein Expresskredit?

Interessierst du dich für einen Expresskredit, stellst du dir mitunter die Frage, wodurch sich ein solches Darlehen auszeichnet. 

Bei einem solchen Kredit handelt es sich um ein Darlehen, das umgehend bearbeitet und dir in nur kurzer Zeit überwiesen wird. Du musst dich in diesem Fall also nicht auf eine lange Wartezeit einstellen. Ist die Option auf Sofortauszahlung vorhanden, landet das Geld innerhalb von 24 Stunden auf deinem Girokonto.

Geht es um einen Expresskredit, stellt dir der Anbieter oftmals nur einen Betrag in begrenzter Höhe zur Verfügung. Dadurch hast du den Vorteil, dass du dich mitunter nicht einer Schufa-Prüfung unterziehen musst. Einige Institute gewähren Kredite dieser Art auch ohne Einkommensnachweis.

Es kann sich für dich also durchaus lohnen, im Vorfeld einen Kreditvergleich durchzuführen. So findest du einen Anbieter, der deinen Anforderungen gerecht wird.

Expresskredit beantragen – So geht’s

Willst du einen Expresskredit beantragen, gehst du am besten Schritt für Schritt vor. Sorge im Vorfeld außerdem dafür, dass du die benötigten Dokumente bei der Hand hast. Auf diese Weise gewährleistest du einen unkomplizierten Ablauf.

  • Lege die Kredithöhe und die Laufzeit fest.

Im ersten Schritt geht es immer darum, die Kredithöhe und die gewünschte Laufzeit festzulegen. Diese Entscheidung solltest du mit Bedacht treffen. Immerhin willst du sicherstellen, dass du das Darlehen auch zurückzahlen kannst.

  • Fülle den Kreditantrag aus.

Danach musst du dem Anbieter deiner Wahl deine persönlichen Daten zukommen lassen. Dafür füllst du einfach den Kreditantrag aus. In der Regel fragt das Institut hier Fakten zu deiner Person, deinem Wohnort und deiner Berufstätigkeit ab.

  • Bestätige deine Angaben.

Natürlich musst du deine Angaben auch bestätigen. Dafür kommt heute das Video-Ident-Verfahren zur Anwendung. Den Personalausweis und den Nachweis zu deinem Wohnort musst du in diesem Fall einfach vor deine Webcam halten. Du ersparst dir auf diese Weise zusätzliche Wege.

  • Schicke den Antrag ab und warte auf die Nachricht des Instituts.

Hast du die beschriebenen Schritte erfolgreich hinter dich gebracht, kannst du den Kreditantrag abschicken. Der Anbieter wird diesen zeitnah bearbeiten, wobei du die Antwort innerhalb weniger Minuten per E-Mail erhältst. Wird dir der Kredit gewährt, nimmt das Institut sofort die Bearbeitung des Darlehens in Angriff. Hast du dich für die Option auf Sofortauszahlung entschieden, erfolgt die Überweisung des Kredits innerhalb von 24 Stunden auf dein Girokonto.

Das sind die Bedingungen für die Beantragung eines Expresskredits

Um für einen Expresskredit infrage zu kommen, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Um welche Anforderungen es sich hierbei handelt, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Es gibt aber auch allgemeine Voraussetzungen, die du fast überall erfüllen musst. Und zwar handelt es sich hierbei um:

  • Die Volljährigkeit:

Natürlich musst du volljährig sein, um einen Kredit zu erhalten. Denn es ist sogar illegal, Minderjährige mit einem Darlehen zu belasten. Aus diesem Grund werden auch alle Anbieter darauf bestehen, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.

  • Ein fester Wohnsitz in Deutschland:

Beantragst du einen Kredit bei einem deutschen Institut, musst du auch über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen. Bedenke, dass du die Adresse nach der Antragstellung bestätigen sollst. Dafür kommt heute das Video-Ident-Verfahren zur Anwendung.

  • Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis:

Um deine Angaben verifizieren zu können, musst du über einen Reisepass oder einen Personalausweis verfügen. So stellt der Anbieter immerhin sicher, dass deine Daten korrekt sind. Auf diese Weise wirken Unternehmen dem Missbrauch ihrer Dienstleistung entgegen.

  • Ein Konto mit deutscher IBAN:

Selbstverständlich verlangen die meisten Anbieter in Deutschland, dass du auch über ein Girokonto mit deutscher IBAN verfügst. So ist dafür gesorgt, dass die Überweisung des Betrags einfach und schnell vonstatten geht. 

  • Eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer:

Beim Ausfüllen des Kreditantrags musst du unbedingt eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer bekannt geben. Sollte es nämlich bei der Antragstellung zu Problemen kommen, hat der Anbieter so die Möglichkeit, sich mit dir in Verbindung zu setzen.

Welche Vor – und Nachteile hat ein Expresskredit?

Mit einem Expresskredit sind nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile verbunden. Damit du in Bezug auf dieses Darlehen eine gut durchdachte Wahl triffst, werden in diesem Kapitel die positiven und negativen Aspekte von diesem Kredit beleuchtet.

Vorteile

Der Vorteil eines Expresskredits besteht darin, dass dir bei diesem Darlehen zumeist die Option auf Sofortauszahlung zur Verfügung steht. Konkret heißt das, dass dir der Kredit innerhalb von 24 Stunden auf dein Konto überwiesen wird. Auf jeden Fall erfolgt die Bearbeitung deines Antrags sofort. 

Bei einem Expresskredit ist die Darlehenssumme überschaubar. Aus diesem Grund verzichten etliche Anbieter auf eine Überprüfung vom Schufa-Score. Einige Institute nehmen nicht einmal deine Einkommenssituation unter die Lupe. Somit kann fast jeder in den Genuss eines solchen Kredits kommen.

Die Beantragung des Darlehens geht in der Regel schnell und einfach vonstatten. Der gesamte Prozess nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und lässt sich vollständig online und sogar mit dem Smartphone durchführen.

Da du mit dem Expresskredit oftmals nur einen geringen Betrag aufnimmst, verschuldest du dich lediglich für kurze Zeit. Du kannst das Geld nämlich zeitnah zurückzahlen.

Nachteile 

Wie bereits erwähnt, wird dir bei einem Expresskredit nur eine geringe Geldsumme überwiesen. Planst du also eine größere Anschaffung, solltest du dich nach einer anderen Alternative umsehen.

Auch sind einige Anbieter wenig flexibel, wenn es um das Festsetzen der Laufzeit geht. Oftmals musst du den Kredit innerhalb weniger Monate zurückzahlen. Stelle im Vorfeld also unbedingt sicher, dass dir dies möglich ist.

Die folgenden Alternativen zum Expresskredit kommen infrage

Nicht immer muss es ein Expresskredit sein, wenn du schnell Geld brauchst. Es stehen dir dafür auch andere Alternativen zur Verfügung. Informiere dich über diese, um eine Wahl zu treffen, die deiner finanziellen Situation entgegenkommt.

Dispokredit

Mit dem Dispokredit ist der Überziehungsrahmen deines Girokontos gemeint. Du hast hierbei den Vorteil, dass dir das Geld sofort zur Verfügung steht. Außerdem musst du den Betrag nicht sofort zurückzahlen. Es werden dir lediglich die Zinsen fix abgebucht – dies findet entweder monatlich oder halbjährlich statt.

Allerdings setzen einige Banken die Zinsen vergleichsweise hoch an. Zudem wird dir nur dann ein Überziehungsrahmen gewährt, wenn du über ein geregeltes Einkommen und eine gute Bonität verfügst.

P2P-Kredit

Bei einem sogenannten Peer-to-Peer Kredit handelt es sich um ein Darlehen, das dir von Privatpersonen gewährt wird. Die Vermittlung von Kreditnehmer und Kreditgeber findet aber über einen externen Anbieter statt. Bei Letzteren stellst du auch den Kreditantrag.

Diese Option ist für dich vor allem dann eine gute Wahl, wenn du nur über eine mittlere Bonität verfügst. Denn bei einem Peer-to-Peer Kredit kommen flexiblere Bewertungskriterien bezüglich der Schufa zum Einsatz. Es wird also jeder Fall individuell unter die Lupe genommen.

Privater Kredit

Brauchst du dringend Geld, hast du natürlich auch die Möglichkeit, Familie und Freunde um Hilfe zu bitten. Dieser Schritt ist aber für viele Menschen mit einer gewissen Hemmschwelle verbunden. Außerdem ist die Aufnahme eines privaten Kredits bei einer dir nahestehenden Person eine Vertrauensfrage.

Allerdings hast du hier den Vorteil, dass die Verzinsung wegfällt. Oftmals kannst du dir mit dem Kreditgeber auch ausmachen, wann du den Kredit zurückzahlst.

Worauf solltest du vor der Beantragung eines Expresskredits achten

Im Folgenden erfährst du, auf welche Aspekte zu achten ist, wenn du einen Expresskredit beantragst. Überlege dir diesbezüglich außerdem, welche Bereiche für dich besonders wichtig sind. Auf diese Weise kannst du in puncto Expresskredit eine gut durchdachte Entscheidung treffen.

Kreditsumme

Bei der Kreditsumme handelt es sich zweifelsohne um einen bedeutenden Faktor. Wie viel Geld du aufnimmst, hängt in erster Linie von deinem persönlichen Bedarf ab. Stelle im Vorfeld aber auch sicher, dass du den Kreditbetrag in der dafür vorgesehenen Zeit auch zurückzahlen kannst.

Zinsen

Die Zinsen hängen vom betreffenden Anbieter und von deiner Bonität ab. Es gibt auch Institute, die dir einen Kredit mit einer Verzinsung von 0 Prozent zur Verfügung stellen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten: Oftmals stellen dir solche Unternehmen andere Leistungen in Rechnung.

Laufzeit

Mit der Laufzeit bestimmst du nicht nur die Dauer der Verschuldung, sondern gleichermaßen die Höhe der Kreditrate. Sei in diesem Punkt also unbedingt realistisch. 

Monatsrate

Die Monatsrate sollte so hoch ausfallen, dass dir nach dem Zurückzahlen derselben ausreichend Geld zum Bestreiten des Alltags zur Verfügung steht. Eine Kreditaufnahme bringt dir nur wenig, wenn du dich damit bis über beide Ohren verschuldest.

Auszahlungsdauer

Brauchst du das Geld schnell, solltest du dir Option auf Sofortauszahlung in Erwägung ziehen. Damit landet das Geld innerhalb von wenigen Stunden auf deinem Konto. Die Auszahlung findet also umgehend statt. Sei dir aber darüber im Klaren, dass dir einige Anbieter diesen Service in Rechnung stellen.

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten für den Expresskredit ergeben sich aus der Verzinsung und den Zusatzausgaben sowie der Laufzeit. Generell gilt: Desto länger du die Kreditlaufzeit ansetzt, umso teurer kommt dich das Darlehen zu stehen. Ein seriöser Anbieter wird dich im Vorfeld über sämtliche Konditionen und die Gesamtausgaben informieren. Auf diese Weise weißt du, welche Kosten auf dich zukommen.

3 Anbieter für einen Expresskredit im Vergleich

Folgende Anbieter erweisen sich als gute Wahl, wenn du in den Genuss eines Expresskredits kommen willst. In diesem Kapitel werden dir die besten Institute im Detail vorgestellt.

Cashper

Cashper

Bei Cashper bist du an der richtigen Adresse, wenn du einen Kredit ohne Verzinsung erhalten willst. Vor allem dann, wenn du dazu imstande bist, das Darlehen in nur einem Monat zurückzuzahlen, kommst du bei diesem Anbieter gut weg. Es stehen dir hier bis zu 1.500 Euro zur Verfügung. Die Laufzeit liegt bei maximal 60 Tagen.

Willst du Zusatzleistungen, wie beispielsweise die Sofortauszahlung, in Anspruch nehmen, stellt der Anbieter dir diese in Rechnung. Die zusätzlichen Ausgaben bewegen sich für dich dann im zwei- bis dreistelligen Bereich. Natürlich wirst du im Vorfeld über die Gesamtkosten informiert, sodass du später nicht mit einer bösen Überraschung rechnen musst. Auch das Fälligkeitsdatum für die Rückzahlung übermittelt dir der Anbieter im Vorfeld.

Die Antragstellung geht einfach und schnell vonstatten. Falls du eine schnelle Auszahlung veranlassen möchtest, solltest du die bereits erwähnte Option auf Sofortauszahlung in Anspruch nehmen. Auf diese Weise wird dir der Kreditbetrag innerhalb von 24 Stunden überwiesen.

Kredithöhe: zwischen 100 und 1.500 Euro

Laufzeit: 15, 30 oder 60 Tage

Besonderheiten: ein Sollzinssatz von 0 Prozent

Vexcash

Vexcash

Vexcash ist für dich insbesondere dann eine gute Wahl, wenn du nach einem unkomplizierten und vergleichsweise günstigen Expresskredit ohne Schufa-Abfrage suchst. Bei der Berechnung der Kredithöhe kommt lediglich der Sollzins zum Einsatz. Mehrleistungen, wie die Mehr-Raten-Zahlung, werden dir hier übrigens nicht verrechnet. Allerdings kannst du keine Sofortauszahlung bei Vexcash in Anspruch nehmen. Die Bearbeitung des Darlehens geschieht jedoch umgehend, sodass dessen Auszahlung in nur wenigen Tagen erfolgt.

Bei Vexcash steht dir übrigens eine stattliche Summe von bis zu 3.000 Euro zur Verfügung. Dies gilt auch dann, wenn du Neukunde bist. Geht es um die Schufa-Abfrage, kommen innovative Bewertungskriterien zum Einsatz. So kommst du auch mit mittlerer Bonität in den Genuss des Minikredits.

Kredithöhe: zwischen 100 und 3.000 Euro

Laufzeit: 15, 30, 60 oder 90 Tage

Besonderheiten: Zusatzleistungen werden nicht in Rechnung gestellt

Ferratum Money 

Ferratum Money

Bei Ferratum Money wird dir ein Expresskredit gewährt, den du ganz ohne Einkommensprüfung beantragen kannst. Außerdem wird deine Schufa hier nicht unter die Lupe genommen. Dafür kannst du als Neukunde lediglich einen Kredit von bis zu 1.000 Euro aufnehmen. Zahlst du den Betrag aber zuverlässig zurück, zählst du fortan zu den Bestandskunden. Und diese erhalten bei der Ferratum Bank bis hin zu 3.000 Euro.

Die Beantragung vom Online-Kredit kannst du in nur wenigen Minuten abschließen. Falls du das Geld sofort erhalten willst, mache vom XpressService Gebrauch. Dabei wird die Auszahlung des Darlehens sofort in Angriff genommen. Allerdings musst du in diesem Fall Mehrkosten in Kauf nehmen.

Besonders großen Spielraum hast du bei Ferratum, wenn es um die Laufzeit geht. Diese kannst du zwischen 30 Tagen und 6 Monaten ansetzen. Allerdings richtet sich der Auszahlungszeitraum auch nach der Höhe des Kreditbetrags. Nimmst du beispielsweise nur 50 Euro auf, musst du diese Geldsumme zeitnah wieder zurückzahlen. 

Um als Kunde bei Ferratum infrage zu kommen, musst du über einen deutschen Pass und ein Bankkonto in Deutschland verfügen.

Kredithöhe: zwischen 50 und 1.000 Euro (Neukunden) oder zwischen 50 und 3.000 Euro (Bestandskunden)

Laufzeit: zwischen 30 Tagen und 6 Monaten

Besonderheiten: dieser Anbieter verzichtet vollständig auf eine Schufa-Prüfung, wobei du auch keine Einkommensnachweise erbringen musst

Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema “Expresskredit”

Viele Menschen, die einen schnellen Kredit in Anspruch nehmen wollen, setzen sich mit den folgenden Themen auseinander. In diesem Kapitel werden die häufig gestellten Fragen im Detail abgearbeitet.

  • Wie kann ich sofort Geld bekommen?

    Willst du dein Geld sofort erhalten, solltest du dich für einen Kredit mit Option auf Sofortauszahlung entscheiden. Dadurch stellst du sicher, dass dir der Kredit innerhalb von 24 Stunden auf dein Girokonto überwiesen wird. Dieser Aspekt erweist sich für dich als Vorteil, wenn du das Geld schnell brauchst.

  • Welche Anbieter für Expresskredite gibt es?

    Als Anbieter für den Expresskredit haben sich vor allem Cashper, Vexcash und Ferratum Money bewährt. Bei ihnen findet die Auszahlung umgehend statt, wobei auch auf eine strikten Bonitätsprüfung verzichtet wird.

  • Was ist ein Expresskredit?

    Bei einem Expresskredit handelt es sich erst einmal um ein Darlehen, bei dem der Kreditantrag sofort bearbeitet wird. Damit ist aber nicht immer gemeint, dass die Auszahlung auf der Stelle erfolgt. Dafür solltest du unbedingt die Option auf Sofortauszahlung wählen. In diesem Fall landet der Kreditbetrag innerhalb von 24 Stunden auf deinem Konto.

  • Fazit

    Willst du einen Expresskredit mit Sofortauszahlung aufnehmen, solltest du dich stets mit mehreren Anbietern vertraut machen. Sieh dir die Institute genau an und vergleiche sie miteinander. Du stellst so sicher, dass du eine gut durchdachte Entscheidung triffst. Achte des Weiteren darauf, dass du die Voraussetzungen der Institute erfüllst.

    Alles zum Thema Expresskredit:

    Expresskredit-Vergleich

    Expresskredit ohne Einkommensnachweis

    Expresskredit ohne SCHUFA mit Sofortauszahlung

    BankingGeek
    Logo