Geld abheben mit comdirect: So geht’s

banks2

Zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2022

Bist du im Besitz eines comdirect-Girokontos, stehen dir damit zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Du hast mit ihm auch die Möglichkeit, Geld abzuheben. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dies bewerkstelligst und auf welche Aspekte du hierbei achten musst.

Im Inland Geld mit comdirect abheben

Möchtest du im Inland Geld abheben, musst du dafür deine girocard einsetzen. Sie erlaubt es dir, an über 9.000 Bankautomaten in Deutschland Bargeld zu erhalten. Hierbei handelt es sich um Automaten der Commerzbank, der HypoVereinsbank, der Deutschen Bank, der Postbank sowie bei teilnehmenden Shell-Filialen.

Alternativ kannst du dich in einer Filiale der Commerzbank auch zu einem Bankschalter begeben und dort den gewünschten Geldbetrag erhalten.

Beide Vorgehensweisen kosten dich keinerlei Gebühren.

Im Ausland Geld mit comdirect abheben

Falls du im Ausland Geld abheben möchtest, solltest du die comdirekt Visa-Debitkarte einsetzen. Mit ihr erhältst du an allen Bankomaten mit dem Visa-Zeichen bis zu dreimal im Monat kostenlos Bargeld. Ab der vierten Transaktion fällt jeweils eine Gebühr von 4,90 Euro an.

Geld abheben in der EU

Das Geld abheben in der EU ist dir sowohl mit der Visa-Debitkarte als auch mit der Visa-Kreditkarte möglich. Doch ist hier Vorsicht geboten. Während dir bei der Debitcard bis zu drei kostenlose Abhebungen pro Monat zur Verfügung stehen, fallen mit der Kreditkarte bereits ab der ersten Abhebung Gebühren von 4,90 Euro je Transaktion an.

Was ist das Limit beim Geld abheben mit comdirekt

Beim Geld abheben gibt es spezielle Limits. Mache dich im Vorfeld mit den Grenzbeträgen vertraut. So ersparst du dir später unangenehme Überraschungen.

Girocard / EC-Karte   

Das Tageslimit liegt bei der Debitkarte bei 1.000 Euro, wobei das Wochenlimit 2.000 Euro beträgt. Es besteht aber in Einzelfällen die Möglichkeit, diesen Betrag zu erhöhen. Dafür solltest du dich direkt an die comdirect Bank wenden. 

Visa Card / Kreditkarte

Im In- und Ausland stehen dir mit der Visa-Kreditkarte bis zu maximal 600 Euro pro Tag zur Verfügung.

FAQ: comdirect Geld abheben

Diese Fragen sind für dich eventuell von Interesse, wenn du dich mit dem Thema „Bargeld abheben“ bei der comdirect auseinandersetzt.

  • Wo kann ich bei comdirect Geld abheben?
    Das Abheben von Bargeld ist mit der girocard entweder an ausgewählten Geldautomaten oder in der Filiale der Commerzbank kostenlos möglich.  Mit der Visa-Debitcard sind drei kostenlose Abhebungen pro Monat möglich und mit der Visa-Kreditkarte kannst du weltweit Geld abheben, wobei hier eine Gebühr von 4,90 Euro je Transaktion anfällt.
  • Wie viel Geld kann ich am Automaten mit einem comdirect-Konto abheben?
    Dir stehen mit der girocard-Debitkarte oder der Bankkarte Visa-Debitkarte bis hin zu 1.000 Euro pro Tag zur Verfügung. Mit der Visa-Karte kannst du täglich maximal 600 Euro abheben.
  • Kann ich mit einem comdirect-Konto bei der Sparkasse Geld abheben?
    Das Abheben von Bargeld ist bei der Sparkasse prinzipiell möglich – allerdings fallen hierbei je Transaktion Gebühren an.
  • Fazit

    Das Abheben von Bargeld ist bei einem comdirect-Konto problemlos möglich. Dafür stehen dir Karten wie die girocard, die Debitcard und auf Wunsch aus eine Visa-Kreditkarte für Geldautomaten zur Verfügung. 

    Damit du dich nicht mit unerwarteten Gebühren herumschlagen musst, solltest du dich im Vorfeld stets mit den Bedingungen der comdirect vertraut machen.

    GET THE BEST APPS IN YOUR INBOX

    Don't worry we don't spam

    BankingGeek
    Logo