Alles über die comdirect-Gebühren

credit card2

Zuletzt aktualisiert:

Die comdirect ist eine etablierte Marke der Commerzbank und bietet modernes Online-Banking ohne Filialnetz. Doch welche Kosten und Entgelte kommen auf Konto- und Kreditkarteninhaber zu? Wir haben das Preismodell der comdirect unter die Lupe genommen und zeigen dir, welche Gebühren für die Finanzprodukte fällig werden.

Welche Gebühren fallen beim comdirect-Girokonto an?

Comdirect6

Die comdirect bietet allen Kunden innerhalb der ersten sechs Monate nach Kontoeröffnung ein kostenloses Girokonto. Für eine fortlaufende gebührenfreie Kontoführung ist ein monatliches Mindesteinkommen in Höhe von 700 € erforderlich. 

Wenn die Verwendung als Gehaltskonto nicht infrage kommt, können Verbraucher die Kontoführungsgebühr mit drei Zahlungen per Apple Pay und Google Pay pro Monat umgehen. Die Transaktionen müssen jedoch mit der Visa-Debitkarte oder der Visa-Kreditkarte getätigt werden.

Ist die Einhaltung der ersten beiden Bedingungen nicht möglich, bleibt das comdirect Girokonto mit mindestens einem Trade oder einer Wertpapiersparplan-Ausführung pro Monat beitragsfrei. 

Ebenfalls entstehen für Schüler, Auszubildende, Praktikanten oder Studenten unter 28 Jahren keine Kosten für die Nutzung des Girokontos. Ansonsten berechnet die comdirect nach sechs Monaten ein Kontoführungsentgelt in Höhe von 4,90 Euro pro Monat. Alle Preise sind im Preisverzeichnis auf der Seite ersichtlich.

comdirect-Leistungen und die Gebühren im Überblick

  • Als Tochter der Commerzbank ist die comdirect ein Teil der Cash Group. Somit sind Bargeldabhebungen im Inland an rund 9.000 Geldautomaten sowie bei 13.000 Partnerunternehmen kostenlos. Die Zinsen des eingeräumten Dispokredits belaufen sich auf 6,50 % bei einer geduldeten Überziehung mit einem Zinssatz von 11 %.
  • Bei Bedarf ist das Girokonto mit Zusatzleistungen erweiterbar. Bestandteil des Girokonto Plus ist eine weltweit einsetzbare Bankkarte (Visa-Debitkarte) ohne Auslandseinsatzentgelt oder Abhebegebühren. Bargeldlose Zahlungen, Transaktionen per Apple Pay oder Google Pay sowie ein bevorzugter 24/7 Kundenservice sind inklusive. Ohne Girokonto Plus ist bei mehr als drei Bargeldabhebungen an Automaten mit dem Visa-Zeichen eine Gebühr in Höhe von 4,90 Euro fällig.
  • Bestandskunden haben die Möglichkeit, neben der Girocard eine Visa-Kreditkarte als Charge-Card zum Konto hinzuzubuchen. Bei ausreichender Bonität erhältst du für 1,90 € im Monat eine Kreditkarte im exklusiven Kartendesign, mit der du im internationalen Ausland kostenlos Bargeld abheben kannst.
  • Vielreisende profitieren von dem Reise-sorglos-Paket, welches aus fünf verschiedenen Versicherungen besteht. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt sechs Monate. Nach Ablauf der Frist ist jederzeit eine Kündigung der Versicherungen möglich.
  • Für Händler bietet die Bank ein kostenloses Depot für den Wertpapierhandel. Die gebührenfreie Nutzung ist auf drei Jahre limitiert. Im Anschluss sind mindestens zwei Trades pro Quartal in Kombination mit einem regelmäßigen Wertpapiersparplan erforderlich. Der Online-Broker stellt dir eine benutzerfreundliche Plattform zur Verfügung, in der du den Kauf und Verkauf deiner Wertpapiere organisieren kannst. Pro ausgeführte Order berechnet die Bank eine Provision von 0,25 % und legt ein Grundentgelt von 7,90 € fest.

Ist das comdirect-Girokonto lohnenswert?

Das comdirect Girokonto ist primär für junge Menschen aufgrund der gebührenfreien Nutzung eine empfehlenswerte Option. Bei Bedarf lässt sich ein Junior- oder Gemeinschaftskonto einrichten. 

Optionale Zusatzleistungen in Form von beitragsgünstigen Reiseversicherungen, unterschiedlichen Visa-Karten oder einer weltweit kostenlosen Bargeldversorgung dank Bargeld-Plus ermöglichen flexibles Banking.

Für Nutzer, die das Konto als Zweitkonto einsetzen möchten, ist der Mindestgeldeingang von 700 € ein Nachteil. Allerdings halten sich die Kontoführungsgebühren mit 4,90 € pro Monat im Gegensatz zu Konkurrenzanbietern in Grenzen. 

Das umfangreiche Leistungspaket rundet die comdirect mit einem 24/7 Kundenservice ab. Wenn du Fragen hast oder Hilfe benötigst, steht dir das Team rund um die Uhr zur Verfügung.

Fazit

Die comdirect wird ihrer Auszeichnung als Deutschlands beste Direktbank durch einen erstklassigen Service und attraktiven Konditionen in vollem Umfang gerecht. Durch ein umfangreiches Angebot an erweiterbaren Zusatzleistungen hebt sich der Finanzdienstleister von konkurrierenden Banken ab und bietet jedem Kunden das passende Girokonto.

Auch der Leistungsumfang der kostenlosen Kreditkarte kann sich aufgrund einer niedrigen Gebührenstruktur und dem 3-Raten-Service sehen lassen.

Weitere Artikel über comdirect

GET THE BEST APPS IN YOUR INBOX

Don't worry we don't spam

BankingGeek
Logo