Kreditkarte mit Kreditrahmen: So kannst du sie beantragen (+ 7 Anbieter)

Kreditkarte

Eine Kreditkarte sorgt für finanzielle Flexibilität und ist in der heutigen Zeit kaum noch wegzudenken. Mit einem individuellen Verfügungsrahmen ist es möglich, unabhängig vom aktuellen Kontostand einzukaufen. Diese Funktion ist allerdings an unterschiedliche Bedingungen geknüpft. Im Folgenden zeigen wir dir, worauf es bei einer Kreditkarte mit Kreditrahmen ankommt und geben dir nützliche Informationen zu empfehlenswerten Anbietern an die Hand.

Was genau ist ein Kreditrahmen?

Als Kreditrahmen wird der Geldbetrag bezeichnet, den dir die Bank bei deiner Kreditkarte monatlich zur Verfügung stellt. Grundsätzlich wird zwischen Charge- und Revolving-Kreditkarten unterschieden. Bei diesen Karten gewährt dir die Bank einen zinslosen Kredit, über den du frei verfügen kannst. Die Höhe dieses Darlehens wird von der kartenausgebenden Bank festgelegt und richtet sich nach der Kreditwürdigkeit des Kunden und der Art der Kreditkarte.

Um die Bonität zu beurteilen, führt die Bank nach der Beantragung eine Schufa-Abfrage durch. Dabei achten Bankinstitute insbesondere darauf, ob offene Forderungen oder Einträge im Schuldnerverzeichnis existieren. Neben der Bonität spielt das aktuelle Einkommensverhältnis sowie die Art deines beruflichen Beschäftigungsverhältnisses eine wichtige Rolle. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse legt die Bank einen geeigneten Kreditrahmen fest, der auf die finanzielle Situation des Antragstellers angepasst ist. Somit schützt sich die Bank vor Zahlungsausfällen und den Karteninhaber vor einer Verschuldung.

Langjährige Bestandskunden mit guter Zahlungsmoral werden bei vielen Anbietern im Laufe der Zeit mit einem höheren Kreditrahmen honoriert. Besitzt du eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen, hast du die Möglichkeit, unabhängig von deinem Kontostand oder Kartenguthaben Transaktionen durchzuführen. Hast du mit deinen Einkäufen das Kreditkartenlimit erreicht oder übersteigt die Zahlung den verfügbaren Kreditrahmen, ist eine Durchführung der Transaktion nicht möglich.

Die Rückzahlung des vom Kreditrahmen in Anspruch genommenen Geldes ist je nach Kartentyp unterschiedlich und erfolgt einmal pro Monat oder in Form einer Ratenzahlung. Bei Charge-Kreditkarten bucht die Bank den kompletten Kartensaldo einmal pro Monat vom entsprechenden Referenzkonto ab. Eine Teilzahlung ist bei diesem Kartenmodell nicht möglich. Anders sieht es bei Revolving-Kreditkarten aus, diese wird auch als „klassische“ Kreditkarte bezeichnet. Hierbei kannst du wählen, ob du die Rechnungssumme komplett oder zum Teil an die Bank zurückzahlen möchtest. Diese Form der Tilgung ist mit einem Ratenkredit vergleichbar, bei dem Sollzinsen in Höhe von 10 % – 18 % anfallen.

Passende Anbieter für Kreditkarten mit Kreditrahmen

Im Folgenden präsentieren wir dir ein Vergleich von etablierten Kreditinstituten, bei denen du eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen beantragen kannst.

American Express

americanexpress

American Express ist ein internationaler Konzern mit zahlreichen Kreditkarten für Privat- und Geschäftsleute, dessen günstigste Form die Blue Card ist. Hierbei handelt es sich um eine Charge-Card mit individuellen Kreditrahmen und ohne Ausgabenlimit. Weitere Pluspunkte sammelt die Karte durch die dauerhaft wegfallende Jahresgebühr.

Als Kreditkartenkonto kannst du ein bereits bestehendes Girokonto für zukünftige Zahlungsabwicklungen verwenden. Ein Neukunden-Bonus in Höhe von 35 € und ein Zugang zu Amex Offers und exklusiven Vergünstigungen runden das Angebot ab. Allerdings stehen bei der Blue Card im Gegensatz zu anderen Amex-Karten wenig Versicherungsleistungen zur Verfügung.

Konditionen: kein Guthabenzins, kein Sollzins, 2 % Fremdwährungsgebühr außerhalb der Eurozone

Gebühren: 4 % und mindestens 5 € bei Bargeldabhebungen

Vorteile:

  • Keine Jahresgebühr
  • Zugang zu Amex Offers
  • Mit Apple Pay kompatibel
  • Benutzerfreundliche Banking-App
  • Gebührenfreie Transaktionen in Europa
  • Inklusive Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Für jährlich 30 € erhältst du eine Mitgliedschaft zum Membership Rewards Bonusprogramm

Nachteile:

  • Hohe Abhebe- und Auslandsgebühren
  • 5 % Verzugszinsen bei verspäteter Zahlung
  • Kleines Versicherungsangebot bei der Blue Card

Besonderheiten: Lukratives Cashback-System, 35 € Startguthaben, gebührenfreie Zusatz- und Ersatzkarte

Hanseatic Bank

Hanseatic Bank 2

Eine weitere Kreditkarte inklusive Verfügungsrahmen ist die Hanseatic Bank Genialcard. Diese Direktbank mit Sitz in Hamburg bietet eine kostenlose Variante ohne Jahresgebühr und die GoldCard mit exklusiven Premium-Vorteilen. Mit der Hanseatic Bank Genialcard kannst du weltweit gebührenfrei bezahlen und kostenlos Bargeld abheben. Bei entsprechender Bonität gewährt die Bank einen Kreditrahmen zwischen 2.500 € – 10.000 €.

Da es sich um eine Revolving-Kreditkarte handelt, hast du die Möglichkeit deine Abrechnung in flexiblen Ratenzahlungen zu begleichen. Kunden, die sich für die GoldCard entscheiden, profitieren von zusätzlichen Versicherungsleistungen inklusive Smartphone-Versicherung. Neben den eigenen Kreditkarten hat die Hanseatic Bank weitere Kooperationskreditkarten im Angebot, wozu unter anderem die Deutschland Kreditkarte Gold zählt.

Konditionen: 13,60 % effektiver Jahreszins bei Teilzahlungen

Gebühren: Keine

Vorteile:

  • Ohne Kontowechsel
  • Flexible Rückzahlungsraten
  • Hoher Verfügungsrahmen ab 2.500 €
  • Zwei Kartenmodelle stehen zur Auswahl
  • Benutzerfreundliche Online-Banking-App
  • Weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben
  • Umfangreiches Versicherungspaket bei der GoldCard

Nachteile:

  • Die Teilzahlung ist automatisch aktiviert und muss bei monatlicher Komplettzahlung im Vorfeld deaktiviert werden

Besonderheiten: 5 % Cashback bei Reisepartnern, kein Auslandseinsatzentgelt

Barclays

Barclays 4

Barclays ist eine Direktbank aus Großbritannien, die ihren Kunden fünf verschiedene Kreditkarten mit Verfügungsrahmen zur Auswahl stellt. Die Bank weist jedem Kunden gemäß seiner Bonität und finanziellen Situation einen individuellen Kreditrahmen zu. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Kartenlimit auf Wunsch erhöht werden.

Für die Nutzung der Barclays Visa fallen keine Jahresgebühren oder zusätzliche Kosten für Transaktionen und Bargeldabhebungen an. Nach Bedarf stehen dir die Gold-, Platin- oder Eurowings-Karten mit attraktiven Zusatzleistungen und umfangreichen Versicherungspaketen zur Verfügung.

Konditionen: 16,99 % p.a. veränderbarer Sollzins bei Teilzahlungen, 18,38 % effektiver Jahreszins

Gebühren: 0 € – 99 € Jahresgebühr je nach gewählter Karte

Vorteile:

  • Flexible Rückzahlungsmöglichkeiten
  • Umfangreiche Versicherungsleistungen
  • Fünf verschiedene Kreditkartenmodelle
  • Bei jedem Kartenumsatz Prämienmeilen sammeln
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen und Bargeld abheben
  • Ortsunabhängiges Online-Banking per Smartphone-App

Nachteile:

  • Hohe Zinsen bei Teilzahlungen

Besonderheiten: 50 € Startguthaben, 500 € Notfallbargeld

Miles & More

Miles & More 3

Bei Miles & More handelt es sich um das größte Vielfliegerprogramm in Europa. Die Teilnehmer können dort mit jeder Kartentransaktion Prämienmeilen sammeln und später wieder eintauschen. Derzeit zählen zu dem Unternehmen mehr als 300 Partner. Dort steht dir die Credit Card Blue für Einsteiger und die goldene Karte mit unbegrenzter Meilengültigkeit zur Auswahl.

Die beiden Karten werden von der DKB vergeben und ermöglichen es dir, Prämienmeilen bei der Lufthansa zu sammeln. Auch diese Kreditkarten beinhalten einen Verfügungsrahmen, der entsprechend auf deine Bonität und deinen Einkommensverhältnissen angepasst wird. Alternativ stehen weitere Business-Cards für Selbstständige und Unternehmer zur Verfügung.

Konditionen: 1,75 % Fremdwährungsgebühr, 8,9 % Sollzinsen p.a.

Gebühren: 55 € – 110 € Jahresgebühr je nach gewählter Karte, 2 % Abhebegebühr mindestens 5 €

Vorteile:

  • Attraktives Meilenprogramm
  • 28 Tage zinsfreies Zahlungsziel
  • Umfangreiche Versicherungsleistungen
  • Mit Google Pay und Apple Pay kompatibel
  • Sonderaktionen für Hotels, Mietwagen etc.

Nachteile:

  • Hohe Jahresgebühren
  • Keine kostenlosen Bargeldabhebungen

Besonderheiten: Attraktive Lufthansa-Gutscheine, bis zu 4.000 Willkommensmeilen

Advanzia Bank

Advanzia Bank

Die Advanzia Bank ist eine Direktbank mit Sitz in Luxemburg und bietet ihren Service ausschließlich online an. Die Bank stellt dir die gebührenfreie Mastercard Gold inklusive Kreditrahmen zur Verfügung. Mit der Karte hast du die Möglichkeit, innerhalb der Eurozone an über 35 Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos zu bezahlen.

Bei dieser Karte werden keine Jahres- oder Abhebegebühren berechnet. Zudem bietet die Bank ein siebenwöchiges, zinsfreies Zahlungsziel. Aufgrund der wegfallenden Fremdwährungsgebühren und der optional hinzubuchbaren Reise-Versicherungen ist die Mastercard Gold ideal für Reisende geeignet.

Konditionen: 19,44 % p.a. Effektivzins bei Bargeldverfügungen, Sollzins bei Teilzahlungen 19,44 % p.a. Effektivzins

Gebühren: Keine

Vorteile:

  • Keine Jahresgebühr
  • 24/7 Kundensupport
  • Teilzahlungen möglich
  • Kein Bankwechsel nötig
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Sieben Wochen zinsfreies Zahlungsziel

Nachteile:

  • Hohe Teilzahlungszinsen
  • Versicherungen bieten nur niedrige Deckungssummen

Besonderheiten: Reise-Versicherungen inklusive

Santander

Santander

Diese deutsche Filialbank bietet ihren Kunden fünf unterschiedliche Kreditkartenmodelle mit individuellen Verfügungsrahmen. Das Portfolio erstreckt sich von der gebührenfreien BestCard Basic bis hin zur Premium-Kreditkarte mit hinzubuchbaren Versicherungen. Mit jeder Karte kannst du pro Abrechnungsmonat bis zu vier kostenlose Bargeldabhebungen tätigen. Auch für Reisende sind die Kreditkarten der Santander Bank lohnenswert.

Die Bank bietet dir 5 % bis 7 % Reise-Rabatte bei Kooperationspartner und 1 % weltweiten Tankrabatt. Bei Transaktionen in fremden Währungen berechnet der Anbieter bis zu 1,5 % Fremdwährungsgebühren. Des Weiteren hast du die Möglichkeit, deine Rechnung in Raten zurückzuzahlen. Für die Teilzahlungen werden jedoch Zinsen in Höhe von 13,98 % fällig.

Konditionen: 13,98 % Effektivzins bei Teilzahlungen, 0 % – 1,5 % Fremdwährungsgebühren,

Gebühren: 0 € – 99 € Jahresgebühr je nach gewählter Karte

Vorteile:

  • Individueller Kreditrahmen
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • BestCard Basic ohne Jahresgebühr
  • Mit Apple Pay und Google Pay kompatibel
  • Umfangreiches Versicherungspaket inklusive Mietwagenvollkaskoversicherung

Nachteile:

  • Hohe Teilzahlungszinsen
  • Nur eine dauerhaft gebührenfreie Karte im Portfolio

Besonderheiten: bis zu 7 % Erstattung bei Reisebuchungen, 1 % Tankrabatt weltweit

Targobank

Targobank 4

Die Kreditkarten der Targobank sind die perfekten Begleiter im Alltag oder auf Reisen. In dem Portfolio stehen drei unterschiedliche Karten mit Verfügungsrahmen zur Auswahl. Die Höhe des Kreditrahmens ist bei der Targobank bonitätsabhängig. Bei der günstigsten Karte handelt es sich um eine dauerhaft gebührenfreie Charge-Karte. Bargeldabhebungen sind an allen Automaten der Targobank gebührenfrei möglich.

Bei Geldautomaten von Fremdbanken ist dies auf vier kostenlose Abhebungen pro Monat beschränkt. Wenn gebührenfreie Bargeldabhebungen im Ausland für dich wichtig sind, dann ist die Premium-Karte eine interessante Option. Auch das Versicherungspaket der Kreditkarten kann sich sehen lassen. Für Vielreisende ist dieser Anbieter aufgrund der hohen Auslandseinsatzentgelte nur bedingt geeignet.

Konditionen: 13,42 % effektiver Jahreszins, 3,5 % mind. 5,95 € Fremdwährungsgebühr

Gebühren: 0 € – 97 € Jahresgebühr je nach gewählter Karte, 1,85 % Auslandseinsatzentgelt plus 2 % Umrechnungszuschlag

Vorteile:

  • Teilzahlungen sind möglich
  • Keine Jahresgebühr bei der Online-Classic-Karte
  • Lukratives Punktesystem bei der Premium-Karte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen an 300 Targobank-Filialen
  • Individueller Verfügungsrahmen für finanzielle Flexibilität

Nachteile:

  • Hohe Gebühren
  • Keine mobilen Zahlungen
  • Nur vier kostenlose Abhebungen bei Fremdbanken

Besonderheiten: 5 % Reisebonus, Rabatte bei HRS und Sixt

Für wen rentiert sich eine Kreditkarte mit Kreditrahmen?

Kreditkarten mit Verfügungsrahmen bieten für bestimmte Personengruppen viele Vorteile, sofern diese über die notwendige Liquidität verfügen und die von der Bank gestellten Anforderungen erfüllen. Mit einem Kreditrahmen genießen Karteninhaber höhere Zahlungsfreiheit und haben die Möglichkeit, sowohl im Internet als auch im In- und Ausland bargeldlose Zahlungen zu tätigen. Das Kreditkartenlimit reduziert die Gefahr einer schnellen Überschuldung, was besonders für Studierende und Auszubildende von Vorteil ist.

Diese Personengruppe gilt bei der Beantragung einer Kreditkarte aufgrund der niedrigen Einkommensverhältnisse als Sonderfall. Besonders Studenten profitieren oftmals von gebührenfreien Kreditkarten und exklusiven Zinsvorteilen. Anders als bei Angestellten oder Selbstständigen fällt der Verfügungsrahmen bei Studenten-Kreditkarten geringer aus. Jedoch ergibt sich durch einen Kreditrahmen zusätzliche Zahlungsfreiheit bei Auslandsaufenthalten.

Somit haben Studenten jederzeit die Möglichkeit, an Bargeld zu gelangen oder weltweite Kartenzahlungen innerhalb des Kreditrahmens zu tätigen. Zusätzlich profitieren Angestellte und Selbstständige von einem Verfügungsrahmen. Beispielsweise lassen sich kurzfristige Finanzierungen vornehmen, welche je nach Kartentyp zu einem späteren Zeitpunkt komplett oder in Raten zurückgezahlt werden können.

Zudem hilft die monatliche Abrechnung dabei, den Überblick bei der finanziellen Buchführung zu behalten. Aber auch für Geschäftsleute sind Kreditkarten mit Verfügungsrahmen vorteilhaft. Somit lassen sich Mitarbeiter mit einer persönlichen Kreditkarte inklusive Kreditrahmen ausstatten, um Zahlungen für Firmenprojekte oder Geschäftsreisen abzuwickeln.

So beantragst du eine Kreditkarte mit Kreditrahmen

Die Beantragung einer Kreditkarte mit Verfügungsrahmen erfolgt je nach Art des Bankinstitutes entweder vor Ort in der Filiale oder per Online-Formular. Hierbei ist die Angabe deiner persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und Familienstand erforderlich. Weiterhin möchte die Bank wissen, wie hoch dein monatliches Einkommen ist. Hierzu musst du einen Einkommensnachweis in Form von Kontoauszügen, Gehaltsabrechnungen oder Verdienstbescheinigungen vorlegen.

Für eine erfolgreiche Beantragung müssen jedoch grundlegende Kriterien erfüllt werden. Dazu zählt die Volljährigkeit des Antragstellers, da Bankinstitute keine Kredite an minderjährige Personen vergeben dürfen. Des Weiteren ist ein deutscher Hauptwohnsitz aufgrund von Haftungsansprüchen seitens der Bank erforderlich. Sind alle Daten korrekt, musst du den AGB sowie der nachfolgenden Bonitätsprüfung zustimmen.

Zusätzlich ist bei Kreditkarten, die nicht an ein Girokonto der jeweiligen Bank gebunden sind, die Angabe eines alternativen Referenzkontos zur späteren Zahlungsabwicklung erforderlich. Um deine Kreditwürdigkeit festzustellen, führt die Bank eine Schufa-Abfrage durch. Die Bonität ist ein entscheidendes Kriterium, dessen Bewertung sich an deinem aktuellen Schufa-Score orientiert.

Im letzten Schritt fordert dich die Bank zu einer Legitimierung per Webcam oder Postident-Verfahren auf. Die Legitimation dient zur Identitätsprüfung, wofür du einen gültigen Personalausweis oder Reisepass vorzeigen musst. Nachdem der Antrag abgeschickt ist, bekommst du innerhalb weniger Werktage eine Rückmeldung darüber, ob deine Kreditkarte genehmigt wurde und wie hoch im Falle einer Einwilligung der Verfügungsrahmen ist.

Kreditrahmen erhöhen – So geht’s

Der von der kartenausgebenden Bank festgelegte Verfügungsrahmen spiegelt das Vertrauen in den Kartenbesitzer in Bezug auf die Zahlungsfähigkeit wider. Wenn du etwa große Anschaffungen mit deiner Kreditkarte bezahlen oder diese hochfrequentiert einsetzen möchtest, ist das Limit schnell erreicht. Die Anforderungen, welche die Bank zur Erhöhung des Kreditkartenlimits an den Karteninhaber stellt, sind nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich.

Grundsätzlich spielt es eine entscheidende Rolle, wie oft du deine Karte für Transaktionen nutzt. Kommt die Karte nur sporadisch zum Einsatz, erachtet die Bank den gewährten Verfügungsrahmen als ausreichend. Zusätzlich wirst du bei einer pünktlichen Zahlungsmoral als solventer Kunde eingestuft. Bezahlst du deine Kreditkartenabrechnung immer pünktlich und verzichtest auf Ratenzahlungen, wird dies positiv von der Bank beurteilt.

Für eine erfolgreiche Limiterhöhung ist eine schlüssige Begründung erforderlich. Die Beantragung ist schriftlich, telefonisch oder per E-Mail möglich. Bei Filialbanken kannst du dir einen Termin machen und vor Ort mit einem Bankmitarbeiter sprechen. Nachvollziehbare Gründe, um eine Limiterhöhung zu rechtfertigen, sind unter anderem ein höheres Einkommen, vermehrte Auslandsaufenthalte aufgrund einer Beförderung oder entstehende Anschaffungskosten hinsichtlich eines Wohnungsumzuges.

Mit diesen Argumenten lässt sich die Erhöhung des Kreditrahmens logisch begründen. Alternativ lässt sich der Verfügungsrahmen zeitweise durch Bargeldüberweisungen auf das Kartenkonto erhöhen. Diese Methode ist jedoch nur eine indirekte Option mit kurzfristiger Wirkung.

Kreditkarte mit Kreditrahmen – Alle Vor- und Nachteile im Überblick

Eine Kreditkarte mit Kreditrahmen bietet den Vorteil, dass du als Karteninhaber unabhängig von deinem aktuellen Kontostand Transaktionen durchführen kannst. Bei einer Debit- oder Prepaid-Karte sind durchführbare Transaktionen vom aktuellen Kontostand abhängig. Durch die monatliche Abrechnung ergibt sich ein hohes Maß an Flexibilität. Zusätzlich behältst du den Überblick über deine Ausgaben, wodurch sich die private Buchführung erleichtert.

Da die Bank den Kreditrahmen auf deine finanziellen Verhältnisse anpasst, ist die Gefahr für eine Verschuldung gering. Sobald die Ausgaben das Kartenlimit übersteigen, sind keine weiteren Zahlungen bis zum Ausgleich der Rechnung möglich. Befindet sich eine Revolving-Kreditkarte in deinem Besitz, hast du die Wahl zwischen einer einmaligen Rückzahlung oder anpassbaren Ratenzahlungen.

Darüber hinaus ist die Zahlung von Hotel- oder Mietwagenrechnungen sowie spontane Einkäufe direkt und bargeldlos möglich. Je nach Bedarf lässt sich der Kreditrahmen zeitweise oder langfristig erhöhen, sofern die Bank dem Erhöhungswunsch zustimmt. Je nach Bankinstitut gelten hierbei unterschiedliche Voraussetzungen.

Stuft die Bank den Grund für die Erweiterung als nicht erforderlich ein, stehen die Chancen in diesem Fall schlecht. Nachteilig ist bei einer Kreditkarte mit Verfügungsrahmen die Bonitätsprüfung sowie die Vorlage eines Einkommensnachweises. Zudem können Karteninhaber bei der Inanspruchnahme von Teilzahlungsoptionen aufgrund hoher Sollzinsen schnell in Zahlungsverzug kommen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten über Kreditkarten mit Kreditrahmen

Damit du mit allen wichtigen Informationen ausgerüstet bist, beantworten wir dir in diesem Abschnitt die meistgestellten Fragen zu diesem Thema.

  • Wie hoch ist der Kreditrahmen bei einer Kreditkarte?
    Wie hoch das Limit deiner Kreditkarte ist, hängt davon ab, wie hoch die Bank den Verfügungsrahmen angesetzt hat. Die Höhe des Kreditrahmens richtet sich zum einen nach deiner Bonität und zum anderen nach deinem monatlichen Einkommen. Somit kann das Kartenlimit wenige Hundert oder bis zu 10.000 € im Monat betragen. Ferner gibt es Kreditkarten ohne Ausgabenlimit, hier gelten jedoch strengere Voraussetzungen.
  • Gibt es eine Kreditkarte mit Kreditrahmen ohne Schufa?
    Alle Banken, die Kreditkarten mit Kreditrahmen anbieten, führen vorab eine Bonitätsprüfung in Form einer Schufa-Abfrage durch. Auf diese Weise verschafft sich die Bank einen Überblick über die finanzielle Situation des Antragstellers und prüft dessen Zahlungsfähigkeit. In diesem Bereich gibt es zahlreiche Anbieter und Werbeanzeigen im Internet, die Kreditkarten mit Verfügungsrahmen ohne Schufa-Abfrage versprechen. Hierbei handelt es sich fast immer um schwarze Schafe. Handelt es sich um eine Debit- oder Prepaid-Kreditkarte, ist eine Abfrage der Schufa-Daten aufgrund des fehlenden Kreditrahmens nicht erforderlich.
  • Wo sehe ich mein Kreditkartenlimit?
    Dein Kreditkartenlimit steht in dem Brief, den dir die Bank nach der Beantragung deiner Kreditkarte zusendet. Ebenso ist der Kreditrahmen in deinem Banking-Konto einsehbar. Alternativ kannst du diesen auch per E-Mail oder Live-Chat erfragen.
  • Gibt es eine Kreditkarte ohne Limit?
    Bei hochrangigen American Express Kreditkarten sowie Luxus- oder schwarzen Karten ist kein exaktes Limit bekannt. Die Kreditkartenlimits dieser Karten setzen jedoch ein hohes Einkommen voraus. Zusätzlich sind hohe jährliche Kartenumsätze im fünf- oder sechsstelligen Bereich erforderlich.
  • Fazit

    Die Nutzung einer Kreditkarte mit Kreditrahmen ist für jeden empfehlenswert, der auf die Inanspruchnahme eines klassischen Kredits verzichten möchte. Du kannst bargeldlos Einkaufen und hast sogar die Möglichkeit, den Kreditrahmen erweitern zu lassen. Jedoch solltest du, wenn möglich, auf Ratenzahlungen aufgrund der hohen Sollzinsen verzichten. Zudem ist es ratsam, vor der Beantragung einen intensiven Preisvergleich durchzuführen.

    Weitere Artikel zum Thema Kreditkarten:

    GET THE BEST APPS IN YOUR INBOX

    Don't worry we don't spam

    BankingGeek
    Logo