Geld einzahlen bei der Tomorrow Bank: So funktioniert’s

mastercard

Zuletzt aktualisiert: 16. Juni 2022

Du kannst bei der Tomorrow-Bank nicht nur Bargeld abheben, sondern auch Geld einzahlen. Dies ist dir über die App, in Kombination mit Einzelhandelsfilialen möglich. Auch musst du in Bezug auf diesen Prozess gewisse Limits berücksichtigen. Dir ist es nämlich nicht gestattet, unbegrenzt Geld auf dein Girokonto zu überweisen. In diesem Beitrag kannst du dich über die wichtigsten Aspekte zum Einzahlen von Bargeld schlaumachen.

So kannst du mit Tomorrow Geld einzahlen

Um die Einzahlung vornehmen zu können, musst du zuerst die aktuellste Version der Banking-App von Tomorrow auf dein Smartphone laden. Danach gehst du wie folgt vor:

  • Öffne die App der Tomorrow-Bank und logge dich in dein Konto ein. Danach klickst du auf die drei Punkte unterhalb deines Kontostands.
  • Anschließend wählst du die Option „Bargeld ein- und auszahlen“ aus. Jetzt klickst du auf „Bargeld einzahlen“.
  • Nun legst du einen Betrag zwischen 50 und 999,99 Euro fest.
  • Deine Eingabe bestätigst du anschließend durch die Eingabe der TAN. Du erhältst danach einen Barcode über die Tomorrow-App.
  • Innerhalb einer Stunde musst du diesen Code bei einem der Partner von Tomorrow an der Kasse vorzeigen. Du kannst Einkauf und Einzahlung entweder miteinander oder getrennt verrechnen.
  • Der Betrag landet innerhalb einer Minute auf deinem Konto. Ist das nicht der Fall, solltest du dich sofort mit dem Kundenservice von Tomorrow in Verbindung setzen.

In diesen Geschäften kannst du mit Tomorrow Geld einzahlen

Folgende Geschäfte stehen dir für das Einzahlen von Bargeld mit Tomorrow zur Verfügung. Bedenke, dass dieser Prozess bei der Smartphone-Bank nicht mit der Tomorrow-Karte, sondern über die App des Anbieters erfolgt:

  • Rewe
  • Rossmann
  • Penny
  • dm
  • Mobilcom-Debitel
  • Unternehmensgruppe Dr. Eckert – zu diesem Unternehmen gehören unter anderem der PVQ Presseshop, der ServiceStore DB etc.
  • toom
  • OMV-Tankstelle
  • BUDNI
  • Q1-Tankstelle

Bedenke, dass du dich mit deinem Barcode, den du über das Online-Banking erhältst, immer innerhalb einer Stunde zur Supermarktkasse begeben musst. Schaffst du es nicht rechtzeitig, ist dies aber kein Problem – du kannst in den Banking-Apps problemlos einen neuen Code anfordern.

Zum Einzahlen von Bargeld musst du in den Partnergeschäften übrigens keinen Einkauf tätigen.

Das solltest du noch wissen, wenn du mit Tomorrow Bargeld einzahlst

Bedenke, dass es beim Einzahlen von Bargeld gewisse Limits gibt. So kannst du je Transaktion immer nur zwischen 50 und 999,99 Euro auf dein Konto einzahlen. Das Höchstlimit gilt übrigens auch pro Woche. Manchmal verweigert dir die App die Transaktion, weil du noch ungenutzte Barcodes besitzt. In diesem Fall reicht es aus, die Codes zu löschen.

Bedenke, dass der Barcode nur eine Gültigkeit von einer Stunde aufweist. Nutzt du ihn in diesem Zeitraum nicht, verfällt er.

Die Einzahlung von Bargeld ist derzeit nur auf dem privaten Konto möglich – Gemeinschaftskontos sind von dieser Funktion noch ausgeschlossen.

Bei jeder Bargeldeinzahlung fallen übrigens Gebühren an. Verfügst du über ein Now-, Change-, Zero- oder Together-Konto, fallen pro Transaktion Zusatzausgaben von 1,50 Prozent des einbezahlten Betrags ein. Besitzer eines Free-Kontos müssen mit einer Gebühr von 1,75 Prozent rechnen.

Willst du einen Barcode verwerfen, klickst du unterhalb deines Kontostands auf die drei Punkte. Dort wählst du die Funktion „Bargeld ein- und auszahlen“ auf. Unterhalb vom Barcode tippst du dann auf „Transaktion abbrechen“.

Fazit

Es ist dir bei der Tomorrow-Bank mittlerweile möglich, Geld einzuzahlen. Du kannst diesen Schritt über die App ausführen und in ausgewählten Geschäften bestätigen lassen. Es fallen hierbei keinerlei Gebühren an, wobei du jedoch gewisse Limits berücksichtigen musst. Informierst du dich im Vorfeld über diese Punkte, stellst du sicher, dass der Prozess reibungslos abläuft.

GET THE BEST APPS IN YOUR INBOX

Don't worry we don't spam

BankingGeek
Logo