Kreditkarte mit Lounge-Zugang: Diese 3 Karten machen es möglich

mastercard

Zuletzt aktualisiert:

💡Top-Tipp für die Kreditkarte mit Lounge-Zugang: American Express (Gold-Karte inkl. 72 € Startguthaben)

Bei bestimmten Kreditkarten erhältst du Zugang zu Airport-Lounges, wenn du deine Reise mit ihnen buchst. Du hast auf diese Weise die Möglichkeit, dich vor deinem Abflug in einer angenehmen Umgebung zu entspannen. In diesem Beitrag erfährst du, bei welchen Anbietern du eine solche Kreditkarte erhältst.

Was ist eine Kreditkarte mit Lounge-Zugang?

Mit Kreditkarten mit Lounge-Zugang wird dir ein Priority-Pass zur Verfügung gestellt. Durch Letzteren erhältst du Zutritt zu Flughafen-Lounges. Und zwar gilt dies unabhängig von der Fluggesellschaft und dem Ort. Es stehen dir mit einem Priority-Pass also weltweit mehr als 1.300 Flughafen-Lounges zur Verfügung.

Es stellt sich dir unter Umständen jetzt die Frage, warum sich der Zugang zu einer Airport-Lounge für dich überhaupt lohnt. Generell darfst du dich in diesem Bereich des Flughafens über erhöhten Komfort freuen. Dir stehen unter anderem bequeme Sitzmöglichkeiten abseits des Trubels zur Verfügung. Des Weiteren werden dir oftmals kostenlose Snacks und Getränke angeboten. Du kannst dich also vor deinem Abflug ausgiebig erfrischen.

Handelt es sich um eine größere Airport-Lounge, hast du dort die Möglichkeit, das Wellnessangebot in Anspruch zu nehmen und dich zu erfrischen. 

Willst du hingegen lieber ungestört arbeiten, ist dir dies in einer Lounge ebenfalls problemlos möglich. Du siehst also: Es zahlt sich durchaus aus, im Besitz eines Priority-Passes zu sein.

Welche Mitgliedsarten gibt es und wo liegt der Unterschied?

Geht es um den Lounge-Zugang beim Priority-Pass, so stehen dir verschiedene Arten der Mitgliedschaft zur Verfügung. In diesem Kapitel erhältst du einen Überblick über diese.

Standard

Die Standard-Mitgliedschaft kostet dich rund 89 Euro pro Jahr, wobei du dann für nur 28 Euro den Zugang zur Flughafen-Lounge erhältst. Diese Art des Abonnements ist dir bei einem nur gelegentlichen Besuch der Lounges ans Herz zu legen.

Standard Plus

Bei der Variante Standard-Plus zahlst du 259 Euro im Jahr. Es stehen dir damit zehn Eintritte im Jahr kostenlos zur Verfügung. Willst du also regelmäßig in den Genuss der Vorteile eines Lounge-Zugangs kommen, ist diese Option für dich eine gute Wahl.

Prestige

Hierbei handelt es sich um die Premium-Variante beim Priority-Pass. Du erhältst um 399 Euro im Jahr unbegrenzten Zugang zu sämtlichen Lounges. Bist du Vielflieger, solltest du dich mit diesem Abonnement unbedingt vertraut machen.

Auf welche Konditionen solltest du achten?

Natürlich darfst du dich nicht für die erstbeste Kreditkarte entscheiden. Mache dich genau mit den Eigenschaften des Produkts vertraut, bevor du dieses beantragst. In diesem Kapitel erfährst du, auf welche Aspekte du achten musst.

Kosten für Zahlungen im Ausland

Suchst du nach einer Kreditkarte mit Lounge-Zugang, willst du diese mitunter auch im Ausland einsetzen. Mache dich im Vorfeld mit den Ausgaben für Zahlungen in Fremdwährungen vertraut. So musst du dich später nicht mit unerwarteten Gebühren herumschlagen.

Kosten für Nutzung von Bankautomaten im Ausland

Hebst du Geld im Ausland ab, können auch daraus Zusatzkosten resultieren. Diese bewegen sich oftmals im einstelligen Bereich und machen einen gewissen Prozentsatz des abgehobenen Betrags aus. Während die Kosten bei einer einmaligen Abhebung nicht allzu stark ins Gewicht fallen, musst du dich bei mehreren Transaktionen schnell mit Ausgaben im zwei- bis dreistelligen Bereich herumschlagen.

Ist es dir wichtig, dass du mit der Kreditkarte auch im Ausland zu guten Konditionen Geld abheben kannst, solltest du unbedingt auf diesen Aspekt achten.

Art der Mitgliedschaft überprüfen

Bedenke, dass dir bei den einzelnen Kreditkarten unterschiedliche Mitgliedschaften zur Verfügung gestellt werden. Und hier gelten in Bezug auf den Aufenthalt in der Lounge verschiedene Bedingungen. Oftmals handelt es sich hierbei um den Preis, der für den Zutritt zum exklusiven Bereich am Flughafen zu bezahlen ist.

Den größten Vorteil erhältst du bei der Prestige-Variante. In diesem Fall ist der Aufenthalt in der Lounge für alle Mitglieder kostenlos möglich.

Für wen lohnt sich eine Kreditkarte mit Lounge-Zugang?

Bist du Vielflieger, der auf seinen Reisen Komfort und Flexibilität schätzt? Dann sind die Kreditkarten inklusive Priority-Pass auf jeden Fall zu empfehlen. Denn die Jahresgebühr für diese fällt in der Regel geringer, als die Kosten für den Priority-Pass aus. Willst du dir also hohe Ausgaben ersparen, ist dir eine solche Kreditkarte auf jeden Fall ans Herz zu legen.

In puncto Flexibilität musst du auf deinen Reisen übrigens keinerlei Abstriche machen. Denn der Priority-Pass ist nicht an eine bestimmte Ticketklasse oder Fluggesellschaft gebunden.

Vor allem auf längeren Reisen mit einem Zwischenstopp wirst du die entspannte Atmosphäre in der Lounge zu schätzen wissen.

Deine Vor- und Nachteile bei Kreditkarten mit Lounge-Zugang

Mit einer Kreditkarte mit Airport-Lounge-Zugang sind natürlich einige Vorteile verbunden. Doch in bestimmten Punkten musst du auch Abstriche machen. Dieses Kapitel veranschaulicht beide Seiten.

Vorteile

Einer der größten Vorteile einer solchen Kreditkarte besteht darin, dass du zu vergleichsweise geringen Kosten einen Zugang zur Priority-Pass-Lounge erhältst. Du darfst dich dort über maximalen Komfort und exklusive Angebote freuen. 

Du kannst ein solches Produkt aber auch wie eine gewöhnliche Kreditkarte nutzen. Konkret heißt das, dass sie sich zum Bezahlen und zum Abheben von Bargeld eignet. Da es sich hierbei ohnehin um Karten für Vielreisende handelt, eignen sie sich auch für den Einsatz im Ausland.

In der Regel kannst du mit den Kartenmodellen Meilen sammeln und diese gegen diverse Boni einlösen. So ist es dir unter anderem möglich, Reisen und Flüge zu günstigeren Konditionen zu buchen.

Nachteile

Einer der wohl größten Minuspunkte einer solchen Kreditkarte sind die Kosten. Diese fallen aufgrund des integrierten Priority-Passes und der Zusatzleistungen oftmals etwas höher aus.

Außerdem stehen Premium-Modelle nicht allen Nutzern zur Verfügung. Du musst in der Regel eine gute Bonität aufweisen, um die Kreditkarte zu erhalten.

Kreditkarte mit Priority Pass – diese weiteren Zusatzangebote bieten dir einige Anbieter

Nicht nur den Lounge-Zugang stellen dir einzelne Anbieter zur Verfügung. Du kommst bei Kreditkarten mit Priority-Pass unter anderem auch in den Genuss dieser Vorteile:

Reiserücktrittsversicherung

Diese Versicherung schützt dich vor unnötigen Ausgaben, solltest du eine Reise einmal nicht antreten können. Du hast mit ihr jederzeit die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt zu verschieben oder die Buchung zu stornieren. Somit bist du nicht an einen bestimmten Reisetermin gebunden und bist flexibel bis zuletzt. 

Bedenke, dass du für die Inanspruchnahme dieser Leistung die Buchung mit der Kreditkarte durchführen musst.

Reisegepäckversicherung

Bei einer Flugreise musst du dein Gepäck der Fluggesellschaft überlassen. Leider kommt es beim Transport desselben manchmal zu Verlusten oder zu Schäden. In solchen Fällen erweist es sich als praktisch, wenn dein Koffer mitsamt dessen Inhalt versichert ist. So halten sich etwaige Schäden in Grenzen.

Reiseunfallversicherung

Erleidest du im Ausland einen Unfall, ist dies für dich unangenehm und mit viel Stress verbunden. In einem solchen Szenario erweist es sich als große Erleichterung, wenn die Versicherung sämtliche Kosten abdeckt. So musst du dich nicht zusätzlich mit einer finanziellen Belastung herumschlagen.

Auslandskrankenversicherung

Wirst du im Ausland krank, deckt diese Versicherung die Kosten für die Behandlung ab. Bedenke, dass die deutsche Krankenversicherung im Ausland nicht greift. Du musst ohne eine Zusatzversicherung die Krankenhauskosten also aus eigener Tasche bezahlen. Die Auslandskrankenversicherung verhindert dieses Szenario.

Mietwagenversicherung

Falls du regelmäßig Mietautos buchst, erweist sich diese Versicherungsform für dich als praktisch. Viele Anbieter verlangen ohnehin, dass du beim Mieten eines Fahrzeugs eine Versicherung abschließt. Bist du über deine Kreditkarte versichert, ersparst du dir in dieser Hinsicht zusätzliche Ausgaben. Bedenke aber, dass nicht jeder Anbieter die Mietwagenversicherung über die Kreditkarte akzeptiert – mache dich daher im Vorfeld unbedingt mit den Konditionen des betreffenden Unternehmens vertraut.

Alle Kreditkarten Anbieter mit Lounge-Zugang

Bei den folgenden Anbietern darfst du dich über hervorragende Konditionen bei geringen Kosten freuen. Hier kannst du dir einen Überblick über deren Produkte verschaffen.

American Express

American Express 3

Mit den Kreditkarten von American Express kommst du in den Genuss etlicher Zusatzleistungen. Dazu gehört auch der Lounge-Zugang auf Flughäfen. Letzteren erhältst du mit der American Express Platinum Card. Dir wird in diesem Fall gleich eine zweite Kreditkarte mit Priority-Pass zur Verfügung gestellt. Beide Karteninhaber können jeweils einen Gast in die Lounge mitnehmen.

Die Jahresgebühr ist mit 660 Euro zwar etwas hoch angesetzt, allerdings holst du die Mehrausgaben durch die Benutzung der Flughafen-Lounges schnell wieder herein. Außerdem darfst du dich mit dem Produkt über zahlreiche Rabatte und Boni freuen.

Konditionen: kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen, 660 Euro Jahresgebühr, Willkommensbonus von 30.000 Punkten, 200 Euro Guthaben für Reisen und den Fahrtendienst Sixt Ride, umfangreiches Versicherungspaket, weltweite Akzeptanz

Jahresgebühr: 660 Euro

Vorteile:

  • Priority-Pass mit Zugang zu über 1.000 Flughäfen
  • 200 Euro Guthaben für Reisen und Fahrtendienste
  • umfangreiche Versicherungen
  • weltweite Akzeptanz
  • attraktiver Willkommensbonus

Nachteile:

  • Jahresgebühr von 660 Euro

Weitere Leistungen: Kreditkarte aus Metall, Sammeln von Bonuspunkten für Rabatte ist möglich, Partnerkarte gibt es kostenlos

Deutsche Bank

Deutsche Bank4

Suchst du nach einer Kreditkarte mit geringerer Jahresgebühr, ist dir die Mastercard Platin der Deutschen Bank zu empfehlen. Du zahlst im Jahr nur 200 Euro, wobei du dich ebenfalls über zahlreiche Vorteile freuen darfst. So steht dir neben einem umfangreichen Versicherungspaket ein Concierge-Service zur Verfügung.

Beim Priority-Pass handelt es sich um einen Prestige-Lounge-Zugang. Du erhältst mit ihm also pro Jahr Zutritt zu sämtlichen Flughafen-Lounges.

Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass die Deutsche Bank bei der Vergabe der Platinum-Kreditkarte sehr streng ist. Diese erhältst du ausschließlich als treuer Bestandskunde oder bei einwandfreier Bonität und hohem Einkommen.

Konditionen: Prestige-Lounge-Zugang, umfangreiches Versicherungspaket, Concierge-Service, 200 Euro Jahresgebühr, strenge Prüfung bei Antragstellung

Jahresgebühr: 200 Euro

Vorteile:

  • vergleichsweise geringe Gebühren
  • umfangreiches Versicherungspaket
  • Concierge-Service
  • weltweit hohe Akzeptanz
  • Prestige-Zugang

Nachteile:

  • strenge Überprüfung der Bonität bei Antragstellung

Weitere Leistungen: Reiseversicherungen greifen auch ohne den Einsatz der Karte

Commerzbank

Commerzbank6

Wie der Name bereits verrät, erhältst du mit der PremiumKreditkarte der Commerzbank einen Priority-Pass mit Prestige-Zugang. Dir stehen also alle Flughafen-Lounges weltweit offen. 

Unabhängig vom Kreditkarteneinsatz bist du auf Reisen versichert. Du kannst dir das Bargeld auf der ganzen Welt kostenlos auszahlen lassen. Auch wird die Visa-Card weltweit akzeptiert. 

Für Notfälle steht dir ein 24-Stunden-Service zur Verfügung. Du erhältst die Kreditkarte kostenlos – allerdings brauchst du dafür ein Premium-Girokonto bei der Commerzbank, wobei dich Letzteres 12,90 Euro im Monat kostet.

Konditionen: kostenlose Kreditkarte bei Premium-Konto, umfangreiche Reiseversicherungen, Priority-Pass mit Prestige-Zugang, 24-Stunden-Notfallservice, weltweite Akzeptanz

Jahresgebühr: keine

Vorteile:

  • kostenlose Kreditkarte
  • umfangreiches Versicherungspaket
  • weltweite Akzeptanz
  • kostenlose Bargeldauszahlung weltweit
  • Priority-Pass mit Prestige-Zugang

Nachteile:

  • gibt es nur in Verbindung mit Premium-Girokonto

Weitere Leistungen: Versicherungen greifen auch ohne Kreditkarteneinsatz, edles Design

Häufig gestellte Fragen und Antworten über Kreditkarten mit Lounge-Zugang

Suchst du nach einer Kreditkarte mit Airport-Lounge-Zugang, sind diese Fragestellungen für dich von Interesse. In diesem Kapitel werden sie im Detail behandelt.

  • Was kostet eine Kreditkarte mit Priority Pass?
    Hierbei kommt es stets auf den betreffenden Anbieter an. Fakt ist, dass dir eine solche Karte niemals kostenfrei zur Verfügung steht. Du musst in der Regel mit jährlichen Ausgaben im zwei- bis dreistelligen Bereich rechnen.
  • Mit welcher Kreditkarte habe ich Lounge-Zugang?
    Bist du an einer Karte dieser Art interessiert, solltest du dich unter anderem mit den Produkten von American Express, der Deutschen Bank und der Commerzbank vertraut machen. Besonders gut schneidet im Vergleich unter anderem die Platinum-Card von American Express ab.
  • Wie bekomme ich einen Priority Pass?
    Bist du im Besitz einer Kreditkarte mit Option auf Priority-Pass, kannst du diesen einfach per Formular beantragen. Einige Karten wie die American Express Platinum Card ermöglichen es dir zusätzlich, für eine Begleitperson einen Priority-Pass anzufordern. Mit ihm erhältst du Zugang zu den Airport-Lounges auf Flughäfen.
  • Fazit

    Die Investition in eine Kreditkarte mit Priority-Pass lohnt sich hauptsächlich für Vielflieger. Diese erhalten dadurch einen Lounge-Zugang, wodurch sich die Wartezeit bis zum Flug in einer entspannten Atmosphäre überbrücken lässt. Außerdem werden dir in der Lounge Getränke und Speisen kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Weitere Artikel zum Thema Kreditkarten:

    GET THE BEST APPS IN YOUR INBOX

    Don't worry we don't spam

    BankingGeek
    Logo