Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden absolviert und ist Geschäftsführer von BankingGeek, einer Marke der LBC FInance UG. Er liebt es, die besten Finanzprodukte aller Art, wie Girokonten, Geschäftskonten, Kredite und Kreditkarten, zu finden.

Deutsche Bank Unterkonto eröffnen: So geht’s

Foto des Autors

Max Benz

Gründer von BankingGeek

Zuletzt aktualisiert:

Die Deutsche Bank bietet dir einen umfassenden Service an. Du hast bei diesem Anbieter außerdem die Möglichkeit, ein Unterkonto zu eröffnen. 

In diesem Beitrag erfährst du, welche Optionen es dafür gibt. Dadurch ist es dir in Bezug auf das Finanzprodukt möglich, eine gut durchdachte Entscheidung zu treffen.

Alle Fakten über Deutsche Bank-Unterkonten 

Du kannst bei der Deutschen Bank ein zweites Girokonto eröffnen und dieses als Unterkonto führen. Letzteres ist also mit einer eigenen IBAN ausgestattet.

Du musst bei diesem Anbieter aber mit vergleichsweise hohen Gebühren rechnen. Die Kosten richten sich nach dem gewählten Kontomodell und liegen zwischen 6,90 und 13,90 €. 

Auch das Ausführen von Überweisungen oder das Erstellen von Kontoauszügen verrechnet die Deutsche Bank.

Die Einrichtung eines Subkontos bei der Bank mit Unterkonto kannst du einfach online durchführen.

So kannst du ein Unterkonto bei der Deutsche Bank einrichten 

Damit das Einrichten des Unterkontos bei der Deutschen Bank reibungslos vonstattengeht, solltest du dieser Anleitung folgen. 

  1. Rufe die Kontoübersicht auf:
Deutsche Bank9

Zuerst rufst du die Kontoübersicht der Deutschen Bank auf. Entscheide dich dann für ein Konto und gib an, dass du noch kein Kunde bist – dies gilt selbst dann, wenn du bereits ein Girokonto bei der Deutschen Bank besitzt.

  1. Fülle das Antragsformular aus:
Deutsche Bank10

Im nächsten Schritt gibst du der Bank die Daten zu deiner Person und deiner finanziellen Situation bekannt. Die Mitarbeiter sehen nach dem Einreichen des Dokuments, dass du bereits Kunde bei der Deutschen Bank bist – sie eröffnen das neue Konto also als Unterkonto.

  1. Legitimiere deine Daten:

Zu guter Letzt musst du nur noch deine Identität bestätigen. Dies ist dir unter anderem mit dem Postident-Verfahren möglich.

Alternative Girokonten mit Unterkonto 

Suchst du nach einer Alternative zur Deutschen Bank, solltest du dich unter anderem mit Tomorrow vertraut machen. Dir stehen drei nachhaltige Kontomodelle mit mindestens einem Unterkonto zur Verfügung.

Bei der comdirect kannst du ebenfalls ein zweites Girokonto als Unterkonto führen. Du darfst dich bei diesem Anbieter über geringe Gebühren freuen.

Entscheidest du dich bei bunq für den Easy-Money- oder den Easy-Green-Tarif, stehen dir bis zu 25 Unterkonten gebührenfrei zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Deutsche Bank-Unterkonto 

Diese Themen werden in Bezug auf ein Girokonto mit Unterkonten bei der Deutschen Bank häufig recherchiert. Dieses Kapitel behandelt die Fragestellungen im Detail.

  • Gibt es beim Girokonto der Deutsche Bank Unterkonten?

    Zuletzt aktualisiert:

    Bist du im Besitz eines Girokontos bei der Deutschen Bank, ist es dir möglich, ein Unterkonto zu eröffnen. Die Einrichtung findet über das Online-Banking statt. Bedenke, dass bei diesem Prozess Gebühren anfallen.

  • Haben Unterkonten bei der Deutsche Bank eine eigene IBAN?

    Zuletzt aktualisiert:

    Ja. Jedes Unterkonto bei der Deutschen Bank verfügt über eine individuelle IBAN. Es ist dir dadurch möglich, von einem externen Konto Überweisungen auf das Subkonto zu tätigen.

Fazit 

Die Deutsche Bank ermöglicht es jedem Kunden, ein Unterkonto zu eröffnen. Die Einrichtung findet online statt, wobei jedes Subkonto über eine eigene IBAN verfügt. 

Da die Kontoführung nicht gebührenfrei ist, solltest du dir diesen Schritt aber genau überlegen.

Weitere Artikel über die Deutsche Bank

Weitere Girokonten mit Unterkonto